Albert III. von Winkel
Siegel des Albert von Winkel als Bischof von Passau 1375

Albert von Winkel (* unbekannt; † 19. November 1380 in Passau), auch Albrecht von Winkel, war von 1363 bis 1380 (als Albert III.) der 46. Bischof von Passau.

Leben und Wirken

Über die frühen Jahre im Leben des Albert von Winkel ist kaum etwas bekannt, er ist erst ab 1358 als Dompropst nachweisbar. 1363 wurde er vom Passauer Domkapitel zum Bischof gewählt.

In seine Amtszeit – die alles in allem geprägt war von großen Auseinandersetzungen mit den Passauer Bürgern – fiel auch der größte Bürgeraufstand, den die Stadt je gesehen hat. Der Aufstand gipfelte im September 1367 in der Schlacht bei Erlau, bei der die bürgerlichen Truppen unter dem Befehl von Andreas Haller eine verheerende Niederlage gegen die Armee des Bischofs einstecken mussten. Im darauf folgenden Schiedsspruch aus dem Jahr 1368 wurden die Bürgerrechte neu geregelt. Unter anderem erhielt der Rat das Recht der Siegelführung. 1372 sprach Albert den Bürgern sogar das sogenannte „Umgeld“ (eine Steuer auf Bier, Wein und Fleisch) zu.

Weiterführende Publikationen

  • Manfred Wallner: Beiträge zur Geschichte der Stadt Passau in der Zeit Albrechts von Winkel. In: Ostbairische Grenzmarken XV, Passau, 1973 (S. 247–255)


Vorgänger Amt Nachfolger
Gottfried von Weißeneck Bischof von Passau
13631380
Johann von Scharffenberg

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Albert III. — Albert III. ist der Name folgender Personen: Albert III. (Namur) († 1102), Graf von Namur Albert III. (Tirol) (1180–1253), Graf von Tirol Albert III. (Görz) († um 1365), Graf von Görz Albert III. Keuslin (1591–1657), Abt des Stiftes St. Peter in… …   Deutsch Wikipedia

  • Albert — ist ein deutscher männlicher Vorname. Der Name ist auch als Familienname gebräuchlich. Inhaltsverzeichnis 1 Herkunft 2 Varianten 3 Namenstage 4 Bekannte N …   Deutsch Wikipedia

  • Albert Güldenstein — um 1870 Albert Güldenstein (* 3. Januar 1822 in Sontheim; † 25. Mai 1891 in Stuttgart; eigentlich Abraham Isaak Güldenstein[1] …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Bischöfe von Passau — Wappen des Bistums Passau nach Siebmachers Wappenbuch von 1605 Die Liste der Bischöfe von Passau stellt vergangene und gegenwärtige Bischöfe des Bistums Passau vor. Sie waren ab 1217 bis zur Säkularisation 1803 Fürstbischöfe im Hochstift Passau.… …   Deutsch Wikipedia

  • Bischof von Passau — Bischöfe Die folgenden Personen waren Bischöfe und Fürstbischöfe des Bistums Passau: Nr. Name von bis Bemerkung   Valentin von Rätien ? 475     Vivilo 739 ?     …   Deutsch Wikipedia

  • Gottfried von Weißeneck — († 1362) war von 1342 bis 1362 der 45. Bischof von Passau. Leben und Wirken Er entstammte einer Kärntner Ministerialenfamilie, die damals zu einer bedeutenden Rolle in der Reichskirchenpolitik aufstieg, und war Verwandter des Salzburger… …   Deutsch Wikipedia

  • Königin Victoria von England — Königin Victoria an ihrem goldenen Thronjubiläum 1887 Victoria (deutsch auch: Viktoria, eigtl. Alexandrina Victoria; * 24. Mai 1819 im Kensington Palace, London; † 22. Januar 1901 in Osborne House, Isle of Wight) war von 1837 bis 1901 …   Deutsch Wikipedia

  • 1. Königlich Sächsisches Ulanenregiment Nr. 17 „Kaiser Franz Josef von Österreich, König von Ungarn“ — Das Ulanen Regiment „Kaiser Franz Josef von Österreich, König von Ungarn“ (1. Königlich Sächsisches) Nr. 17 war ein Ulanenregiment in der 1. Königlich Sächsischen Division. Inhaltsverzeichnis 1 Geschichte 2 Die Errichtung des Oschatzer Ulanen… …   Deutsch Wikipedia

  • Ulanen-Regiment „Kaiser Franz Josef von Österreich, König von Ungarn“ (1. Königlich Sächsisches) Nr. 17 — Das Ulanen Regiment „Kaiser Franz Joseph von Österreich, König von Ungarn“ (1. Königlich Sächsisches) Nr. 17 war ein Ulanenregiment in der 1. Königlich Sächsischen Division. Inhaltsverzeichnis 1 Geschichte 2 Die Errichtung des Oschatzer Ulanen… …   Deutsch Wikipedia

  • Stammtafel von Liechtenstein — Stammliste der Liechtensteiner mit den in der Wikipedia vertretenen Personen und wichtigen Zwischengliedern. Inhaltsverzeichnis 1 Von Dietrich von Liechtenstein bis Hartneid III. 2 Von Hartneid III. von Liechtenstein an 3 Von Hartmann II. von… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”