Albert Ndele

Albert Ndele (* 15. August 1930) ist ein kongolesischer Politiker.

Politische Laufbahn

Ndele studierte an der Katholischen Universität Löwen in Belgien Wirtschaftswissenschaft. 1958 machte er seinen Abschluss.

Nach der Unabhängigkeit des Kongo von Belgien am 30. Juni 1960 war er während der Regierung von Patrice Lumumba im Finanzministerium tätig. Im nach Lumumbas Sturz und dem ersten Putsch von Joseph-Désirée Mobutu am 20. September 1960 gebildeten Collège des Commissaires, einer provisorischen Regierung, war er Kommissar für Finanzen und zunächst bis zum 3. Oktober 1960 Vorsitzender, danach stellvertretender Vorsitzender. Am 9. Februar 1961 wurde wieder eine reguläre Regierung gebildet. Er wurde der Binza-Gruppe zugerechnet, die in Opposition zu Lumumba stand. Prominente Vertreter waren Präsident Joseph Kasavubu und der spätere Premierminister Cyrille Adoula. Beim Sturz Lumumbas soll auch Ndele hinter den Kulissen eine Rolle gespielt haben.

1961 wurde er Gouverneur der Zentralbank und blieb bis 1970 im Amt. Nach einer kurzen Karriere als Minister unter dem seit 1965 autoritär regierenden Präsidenten Mobutu Sese Seko vom September 1970 bis zu seiner Entlassung am 12. November 1970 verließ er das Land. In der Folgezeit war er bei der Weltbank beschäftigt.

Seit dem Sturz Mobutus 1997 gehört Ndele zur Opposition gegen die Präsidenten Laurent-Désiré Kabila und Joseph Kabila.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Albert Ndele — Albert Ndele, né le 15 août 1930, est un homme politique congolais du Congo Kinshasa. Biographie Ndele étudie l’économie à l’université catholique de Louvain en Belgique et obtient son diplôme en 1958, faisant de lui un des premiers Congolais… …   Wikipédia en Français

  • Ndele — Ndele, Ndélé oder N Délé steht für: Ndélé, Ort in der Zentralafrikanischen Republik Albert Ndele (* 1930), kongolesischer Politiker Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort be …   Deutsch Wikipedia

  • Iléo — Joseph Iléo (* 15. September 1921 in Kinshasa; † 19. September 1994 in Brüssel) war ein Politiker der Demokratischen Republik Kongo und zweifacher Premierminister. Politische Laufbahn bis zur Unabhängigkeit Joseph Iléo war bereits unter der… …   Deutsch Wikipedia

  • Joseph Ileo — Joseph Iléo (* 15. September 1921 in Kinshasa; † 19. September 1994 in Brüssel) war ein Politiker der Demokratischen Republik Kongo und zweifacher Premierminister. Politische Laufbahn bis zur Unabhängigkeit Joseph Iléo war bereits unter der… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Angehörigen der Katholieke Universiteit Leuven — In dieser Liste finden sich bekannte ehemalige und gegenwärtige Angehörige der Katholieke Universiteit Leuven. Persönlichkeiten aus der Zeit vor der Spaltung der Universität Löwen im Jahr 1968 werden auch als ehemalige Angehörige der Université… …   Deutsch Wikipedia

  • College des commissaires generaux — Collège des commissaires généraux Le Collège des Commissaires généraux est un gouvernement temporaire de la République démocratique du Congo qui a fonctionné du 19 septembre 1960 jusqu’en janvier 1961. En septembre 1960, après deux mois de régime …   Wikipédia en Français

  • Collège Des Commissaires Généraux — Le Collège des Commissaires généraux est un gouvernement temporaire de la République démocratique du Congo qui a fonctionné du 19 septembre 1960 jusqu’en janvier 1961. En septembre 1960, après deux mois de régime parlementaire, et l’impasse entre …   Wikipédia en Français

  • Collège des Commissaires généraux — Le Collège des Commissaires généraux est un gouvernement temporaire de la République démocratique du Congo qui a fonctionné du 19 septembre 1960 jusqu’en janvier 1961. En septembre 1960, après deux mois de régime parlementaire, et l’impasse entre …   Wikipédia en Français

  • Collège des commissaires généraux — Le Collège des Commissaires généraux est un gouvernement temporaire de la République démocratique du Congo qui a fonctionné du 19 septembre 1960 jusqu’en janvier 1961. En septembre 1960, après deux mois de régime parlementaire, et l’impasse entre …   Wikipédia en Français

  • Adoula — Cyrille Adoula (1964) Cyrille Adoula (* 13. September 1921 (?) in Léopoldville; † 24. Mai 1978 in Lausanne) war von 1961 bis 1964 Premierminister der Demokratischen Republik Kongo …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”