Albert Ostermaier

Albert Ostermaier (* 30. November 1967 in München) ist ein deutscher Schriftsteller.

Albert Ostermaier auf dem Erlanger Poetenfest 2011

Inhaltsverzeichnis

Leben und Werk

Der 1967 geborene Ostermaier entdeckte als 16-Jähriger seine Liebe zur Literatur. Nach seinem Abitur am Rhabanus-Maurus-Gymnasium St. Ottilien studierte er Germanistik an der Ludwig-Maximilians-Universität München und veröffentlichte 1988 seinen ersten Gedichtband Verweigerung der Himmelsrichtung. 1990 erhielt er das Münchener Literaturstipendium.

Das 1993 geschriebene und 1995 im Bayerischen Staatsschauspiel München uraufgeführte Stück Zwischen zwei Feuern. Tollertopographie läutete Ostermaiers Karriere als Theaterautor ein. Protagonist des Stückes ist der deutsche Schriftsteller Ernst Toller, mit dem sich Ostermaier intensiv auseinandergesetzt hatte.

Erstmals ausgezeichnet wurde er 1995 vom P.E.N. Liechtenstein für sein lyrisches Schaffen. Am Nationaltheater Mannheim war er während der Schauspieldirektion Bruno Klimeks in der Saison 1996/97 als Hausautor ("Theaterdichter") beschäftigt. Für das Bayerische Staatsschauspiel entwarf Ostermaier 1997/98 anlässlich des 100. Geburtstages von Bertolt Brecht das Theaterstück The Making Of B.-Movie. Er wird Hausautor am Nationaltheater in Mannheim (Spielzeit 1996/1997), am Bayerischen Staatsschauspiel (Spielzeit 1999/2000) und am Wiener Burgtheater (Spielzeit 2003-2009). Seine Theaterstücke wurden von vielen namhaften Regisseuren inszeniert, u.a. von Andrea Breth und Martin Kusej. Als Künstlerischer Leiter verschiedener Festivals hat Albert Ostermaier großes Ansehen erlangt, mit dem Poesiefestival Lyrik am Lech im Jahre 2000 und zuletzt in den Jahren 2006-2008 beim Internationalen Brechtfestival in Augsburg, abc* AugsburgBrechtConnected.

Albert Ostermaier ist Torwart der deutschen Autorennationalmannschaft (Autonama).

Ostermaier arbeitet bei Theater-, Hörspiel- und CD-Produktionen eng mit den Musikern und Komponisten Hans Platzgumer und Bert Wrede zusammen.

Auszeichnungen

Einzeltitel

Dramen

  • Zwischen zwei Feuern. Tollertopographie (1993)
  • Zuckersüss & Leichenbitter oder: vom kaffee-satz im zucker-stück (1996)
  • Tatar Titus (1997)
  • Radio Noir (1998)
  • The Making Of. B.-Movie (1998)
  • Heartcore Theater (2000)
  • Death Valley Junction (2000)
  • Erreger (2000)
  • Letzter Aufruf (2000)
  • Fliegenfänger (2000)
  • Es ist Zeit. Abriss (2001)
  • Katakomben (2001)
  • 99 Grad (2001)
  • Vatersprache (2002)
  • Auf Sand (2003)
  • Nächte unter Tage (2005)
  • Nach den Klippen (2005)
  • Ersatzbank (2006)
  • Schwarze Minuten (2007), Eröffnung der Internationalen Schillertage
  • Fratzen (2009)
  • Blaue Spiegel (2009)
  • Sing für mich, Tod! Ein Ritual für Claude Vivier. RuhrTriennale 2009
  • Bühnenversion zu Das Leben der Anderen von Florian Henckel von Donnersmarck. 2009, Luxembourg
  • Aufstand, UA: 10. Mai 2011, Rathaussaal Recklinghausen im Rahmen der Ruhrfestspiele 2011 in Kooperation mit dem Théâtre National du Luxembourg, Regie: Frank Hoffmann

Libretti

Prosa

  • Scherbenmorgen (1990, in der Anthologie Erste Einsichten)
  • Zephyr, Roman (2008)
  • Schwarze Sonne scheine, Roman; Suhrkamp Verlag, Berlin 2011 ISBN 978-3-518-42220-5

Lyrik

  • Verweigerung der Himmelsrichtung (1988)
  • umWaelZTon (1989)
  • Nicht in Venedig (1991)
  • Herz Vers Sagen (1995)
  • Fremdkörper hautnah (1997, darin u.a. das Gedicht belami)
  • Heartcore (1999)
  • Autokino (2001)
  • SOLARPLEXUS (2004)
  • Polar (2006)
  • Für den Anfang der Nacht. Liebesgedichte (2007)
  • Wer sehen will (2008)

Vertonungen

  • deep snow day (Tenor oder Bariton und Klavier, Komposition: Moritz Eggert, 1999)
  • herz vers sagen (Stimme und Klavier, Teil des Zyklus Neue Dichter Lieben, Komposition: Moritz Eggert, 1999)
  • Orpheus Unplugged (Klavier und Tape, Komposition: Konrad Boehmer, 2000)
  • ausklang (Bariton und Klavier, Komposition: Moritz Eggert, 2001)
  • Sensor (3 Sprecher, Ensemble, Live-Elektronik, Komposition: Konrad Boehmer, 2007)

Sonstiges

  • 0049 oder kein Anschluß unter dieser Nummer in: Schweeger, Elisabeth & Witt, Eberhard (Hrsg.): Ach Deutschland! Belville, München 2000, ISBN 3-933510-67-8 (S. 9- 11).

Literatur

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Ostermaier — ist der Name von Albert Ostermaier (* 1967), deutscher Schriftsteller Lukas Ostermaier, österreichischer Sportler Siehe auch: Ostermayer, Ostermayr, Ostermeier, Ostermeyer …   Deutsch Wikipedia

  • Ostermaier — Ostermaier,   Albert, Schriftsteller, * München 1967; Studium der Germanistik; schreibt seit den 1990er Jahren Lyrik (erste selbstständige Veröffentlichung »Herz Vers Sagen«, 1995), die sich, wie auch die dramatischen Arbeiten, an… …   Universal-Lexikon

  • Für alle Fälle Brecht — ist eine Bertolt Brecht Anthologie in sechs themengetrennten Bänden, die 2009 im Suhrkampverlag erschien. Herausgegeben wurde sie von Albert Ostermaier. Die einzeln erschienenen Bände im Hosentaschenformat beinhalten laut Verlagswerbung das… …   Deutsch Wikipedia

  • Platzgumer — Hans Platzgumer (* 1969 als Hans Platzgummer in Innsbruck) ist ein österreichischer Musiker, Komponist, Produzent und Schriftsteller. Charakteristisch für seine umfangreichen Werke ist seine Interdisziplinarität. Inhaltsverzeichnis 1 Biografie 2… …   Deutsch Wikipedia

  • Librettist — ist der Autor eines Librettos. Er kann dafür einen eigenen Handlungsverlauf entwickeln oder von vorhandenen Stoffen und Texten ausgehen. Die eigenständige dramaturgische und literarische Qualität librettistischer Arbeit wurde erst in jüngerer… …   Deutsch Wikipedia

  • Hans Platzgumer — (* 1969 in Innsbruck; eigentlich Hans Platzgummer) ist ein österreichischer Musiker, Komponist, Produzent und Schriftsteller. Charakteristisch für seine umfangreichen Werke ist seine Interdisziplinarität. Hans Platzgumer bei einem Stuttgarter… …   Deutsch Wikipedia

  • Deutsche Dichter — Diese Seite listet alphabetisch deutsche und deutschsprachige Lyriker auf, Schriftsteller und Schriftstellerinnen also, deren literarisches Werk entweder ausschließlich oder überwiegend aus Lyrik besteht, in deren Werk Lyrik eine qualitativ oder… …   Deutsch Wikipedia

  • Deutscher Dichter — Diese Seite listet alphabetisch deutsche und deutschsprachige Lyriker auf, Schriftsteller und Schriftstellerinnen also, deren literarisches Werk entweder ausschließlich oder überwiegend aus Lyrik besteht, in deren Werk Lyrik eine qualitativ oder… …   Deutsch Wikipedia

  • Deutscher Lyriker — Diese Seite listet alphabetisch deutsche und deutschsprachige Lyriker auf, Schriftsteller und Schriftstellerinnen also, deren literarisches Werk entweder ausschließlich oder überwiegend aus Lyrik besteht, in deren Werk Lyrik eine qualitativ oder… …   Deutsch Wikipedia

  • Deutschsprachige Dichter — Diese Seite listet alphabetisch deutsche und deutschsprachige Lyriker auf, Schriftsteller und Schriftstellerinnen also, deren literarisches Werk entweder ausschließlich oder überwiegend aus Lyrik besteht, in deren Werk Lyrik eine qualitativ oder… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”