Albert Reimann (Unternehmer)

Die Joh. A. Benckiser SE ist eine Finanzholding der Familie Reimann, zu der unter anderem ein Anteil der Reckitt Benckiser, des Parfümhauses Coty in New York und die Labelux gehören.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Anfänge

Johann Adam Benckiser gründete 1823 eine Salmiakhütte in Pforzheim. Benckiser erwirbt eine Goldwarenfabrik in Pforzheim und gründet eine Fayencen-Fabrik in Durlach. [1]Später lernt Benckiser den Chemiker Ludwig Reimann in Durlach kennen, mit dem er zusammen im Jahre 1851 eine Chemiefabrik gründet. Die Chemiefabrik stellt Wein-, Zitronen- und Genusssäuren her. [2]Im Jahre 1858 zieht die Firma nach Ludwigshafen um und produziert dort Phosphate. Im Jahre 1854 werden erste Geschäftsbeziehungen zu Jeremiah Colman aus dem britischen Norwich geknüpft, der mit Reckitt % Sons Wäschestärke nach Ludwigshafen verkauft. Im Jahre 1916 beginnt die Produktion von Phosphorsalzen. [3]

Aufbau unter Albert Reimann

Mitte der 30er Jahre übernimmt Dr. Albert Reimann die Leitung des mittelständischen Chemieunternehmens Johann A. Benckiser GmbH in Ludwigshafen. Der Jurist und Richter Reimann war von 1937 bis 1941 Präsident der IHK Pfalz und später Mitglied des Beirates der Wirtschaftskammer Ludwigshafen. [4] Er wird im Jahre 1978 zum Ehrenmitglied des Ludwigshafener Rudervereins 1878 ernannt. [5]

Vorstellung des Produktes Calgonit auf der DLG-Landwirtshaftsaustellung 1955 in München

Das Chemieunternehmen Benckiser entwickelt ab 1956 Haushalts- und Industriereiniger. Die Marken Calgon (1956), Calgonit (1964) und Quanto (1966) werden entwickelt. [6]Im Jahre 1963 wurde Martin Gruber zum Einkaufsleiter des Chemieunternehmens verpflichtet. Gruber wurde Mitte der 70er Jahre von Albert Reimann zum Hauptgeschäftsführer ernannt.

Tod von Albert Reimann

Dr. Albert Reimann war mit Paula Reimann verheiratet. [7]Nach dem Tode von Albert Reimann im Jahre 1984 wurde das Unternehmen an seine vier Adoptivkinder vererbt:

  • Günter Reimann-Dubbers
  • Dr. Volker Reimann-Dubbers
  • Renate Reimann-Haas
  • Dr. Wolfgang Reimann

Expansion in den 1980er Jahren

Geschäftsführer Martin Gruber holte Anfang der 1980er-Jahre von der Unternehmensberatung Boston Consulting Group Peter Harf. Dieser baute das Chemieunternehmen radikal um und beschränkte sich dabei auf die Sparten Waschen, Spülen, Reinigen und Kosmetik. [8]Er stieß einige Sparten ab und kaufte über 25 Firmen in den USA, Italien, Spanien und Großbritannien auf. Während der Umsatz Anfang der 1980er-Jahre gerade einmal bei ca. 250 Mio. Deutschen Mark lag, wurde er innerhalb eines Jahrzehnts auf das Zehnfache gesteigert.

Umbau des Unternehmens

Anfang der 90er Jahre holte Peter Harf dann noch Bernd Beetz ins Unternehmen. Ende 1989 werden folgende Sparten gebildet:

  • Benckiser Deutschland GmbH - als Vertriebsgesellschaft in Ludwigshafen und Ladenburg
  • Benckiser Produktions GmbH

Peter Harf spaltete das Unternehmen im Jahre 1996 weiter auf:

  • Benckiser für Reinigungsmittel
  • Coty für den Kosmetikbereich [9]

Im Jahre 1997 kommt es zum Börsengang der Benckiser N.V. an der Amsterdamer Börse. [10]

Fusion mit der Reckitt & Colman

Mitte 1999 fusioniert die Benckiser N.V. mit dem britischen Konzern Reckitt & Colman und wird zur Reckitt Benckiser plc.[11]Die Gesellschaft erwirtschaftet im Jahre 2000 schon ca. 3,2 Milliarden Pfund bzw. über 4,2 Milliarden Euro. [12]

Finanzholding der Familie Reimann

Die Johann A. Benckiser GmbH wurde zur Finanzholding der Familie Reimann. Einige Familienmitglieder der Reimann-Dubbers wollten ihre Firmenbeteiligungen veräußern und brauchten Geld. Aus dem Börsengang der Benckiser N.V. wurden die Adoptivkinder Günter und Volker Reimann-Dubbers ausgezahlt. Günter Reimann-Dubbers hat sein Vermögen in seine Stiftung in Heidelberg eingebracht [13][14] Dr. Volker Reimann-Dubbers hat sein Vermögen ebenfalls in eine Stiftung für erneuerbare Energien in Heidelberg eingebracht [15] [16].

Im Jahre 2004 sind die beiden Cousins Stefan und Matthias Reimann-Andersen in die Finanzholding eingestiegen:

  • Dr. Renate Reimann-Haas (* 8. Oktober 1951)
  • Dr. Wolfgang Reimann (* 4. Oktober 1952)
  • Dr. Stefan Reimann-Andersen (* 13. Juli 1963)
  • Matthias Reimann-Andersen (* 30. März 1965)

mit insgesamt zehn Kindern. [17][18]

Johann A. Benckiser SE

Aufgrund der Diskussionen um die deutsche Erbschaftssteuer wurde die Finanzholding im Dezember 2006 als Johann A. Benckiser SE nach Wien verlagert. Die Finanzholding hält heute ca. 15,6 Prozent des Aktienkapitals der Reckitt Benckiser plc., das einen Kapitalwert von ca 4,4 Milliarden Euro haben dürfte.

Darüber hinaus hält die Benckiser SE noch die gesamten Anteile der Coty, Inc. in New York. Coty Cosmetics geht auf den französischen Parfümeur François Coty (1874–1934), der im Jahre 1904 sein erstes Parfüm kreierte. Coty gehörte von 1963 bis 1992 zum Pharmakonzern Pfizer Inc. Dazu gehören unter anderem die Marken Calvin Klein, Davidoff und Joop und Lancaster. Das Parfümhaus Coty hatte im Geschäftsjahr 2006 einen Umsatz von 3,3 Milliarden US-Dollar.

Im Jahre 2007 wurde die Firma Labelux Group Inc. für neue Akquisitionen gegründet, zu der neben der Schmuckdesignerfirma Solange auch der Schweizer Schuhhersteller Bally gehört.[19][20] Im Juli 2008 wurde eine Mehrheit am amerikanischen Modehaus Derek Lam übernommen. [21]

Das Gesamtvermögen der Familie Reimann wird auf fast 8 Milliarden Euro geschätzt, was sie im September 2008 auf Platz 6 der Liste der reichsten Deutschen des Manager Magazins gebracht hat.

Einzelnachweise

  1. http://www.reckittbenckiser.de/de/about/struktur_deutschland.asp
  2. http://www.brainstorms42.de/artikel/milliardaersclub-2.html
  3. http://www.reckittbenckiser.de/de/about/struktur_deutschland.asp
  4. http://www.pfalz.ihk24.de/servicemarken/ueber_uns/anhaengsel/ihk_geschichte/praesidenten.jsp
  5. http://www.ludwigshafener-rv.de/index.php?option=com_content&task=view&id=26&Itemid=51
  6. http://www.reckittbenckiser.de/de/about/struktur_deutschland.asp
  7. http://www.marx-forum.de/geschichte/deutschland/milliard_or.html
  8. http://www.brainstorms42.de/artikel/milliardaersclub-2.html
  9. http://www.manager-magazin.de/magazin/artikel/0,2828,562431-3,00.html
  10. http://www.brainstorms42.de/artikel/milliardaersclub-2.html
  11. http://www.manager-magazin.de/magazin/artikel/0,2828,562431-2,00.html
  12. http://www.brainstorms42.de/artikel/milliardaersclub-2.html
  13. http://www.guenter-reimann-dubbers-stiftung.de/
  14. http://www.bildungsstiftungen.org/stiftungen/282.php
  15. http://www.rp-karlsruhe.de/servlet/PB/show/1118709/Dr.%20Volker%20Reimann-Dubbers-Stiftung.pdf
  16. http://www.bioenergiehof.de/flycms/de/print/6/-XjcwOHzKPSnyAEk4CDQZaSQFq,0S22d1iztcpSjd82Sz/Zeitungsbericht-aus-der-HNA-zum-Spatenstich-am-23-05-2002-html.html
  17. http://www.manager-magazin.de/magazin/artikel/0,2828,562431-4,00.html
  18. http://www.firmenabc.at/joh-a-benckiser-se_DZek
  19. http://de.biz.yahoo.com/23042008/345/finanzinvestor-veraeussert-bally-schuhe.html
  20. http://www.alacrastore.com/storecontent/Thomson_M&A/Labelux_Group_Inc_acquires_Bally_International_AG_Texas_from_Texas_Pacific_Group_Inc-1972291040
  21. http://www.fashionunited.de/News/Columns/Labelux:_Mehrheitsbeteiligung_an_Derek_Lam_200807094421/

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Reimann — ist der Familienname folgender Personen: Albert Reimann (1874–1976), deutscher Bildhauer und Kunsthandwerker, später Kunstpädagoge Albert Reimann († 1984), deutscher Unternehmer, siehe Joh. A. Benckiser Andreas Reimann (* 1946), deutscher… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Rei — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Liste Hundertjähriger — Diese Liste enthält Persönlichkeiten, die ihr hundertstes Lebensjahr vollenden konnten. Nicht enthalten sind Altersrekordhalter, deren Bekanntheit ausschließlich auf ihrem hohen Alter beruht. Hundertjährige Persönlichkeiten von heute Personen,… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Hundertjährigen — Diese Liste enthält Persönlichkeiten, die ihr hundertstes Lebensjahr vollenden konnten. Nicht enthalten sind Altersrekordhalter, deren Bekanntheit ausschließlich auf ihrem hohen Alter beruht. Hundertjährige Persönlichkeiten von heute Personen,… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste prominenter Hundertjähriger — Diese Liste enthält Persönlichkeiten, die ihr hundertstes Lebensjahr vollenden konnten. Nicht enthalten sind Altersrekordhalter, deren Bekanntheit ausschließlich auf ihrem hohen Alter beruht. Hundertjährige Persönlichkeiten von heute Personen,… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste von Hundertjährigen — Diese Liste enthält Persönlichkeiten, die ihr hundertstes Lebensjahr vollenden konnten. Nicht enthalten sind Altersrekordhalter, deren Bekanntheit ausschließlich auf ihrem hohen Alter beruht. Hundertjährige Persönlichkeiten von heute Personen,… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste berühmter Hundertjähriger — Diese Liste enthält Persönlichkeiten, die ihr hundertstes Lebensjahr vollenden konnten. Noch lebende hundertjährige Persönlichkeiten Personen, die ein Lebensalter von 105 Jahren erreicht haben, sind kursiv dargestellt. A–G Hilja Aaltonen (* 27.… …   Deutsch Wikipedia

  • Carl Grünzweig — Carl Otto Grünzweig (* 31. Dezember 1845 in Schorndorf, Württemberg; † 9. Juli 1913 in Ludwigshafen) war ein Chemiker, Industrieller und Bürgermeister der Stadt Ludwigshafen. Seine Eltern waren der Apotheker Carl oder Christian Grünzweig (* 1809) …   Deutsch Wikipedia

  • Gesamtliste der Träger des Bundesverdienstkreuzes — Listen der Träger des Bundesverdienstkreuzes Gesamtübersicht | Großkreuze | Großes Verdienstkreuz mit Stern und Schulterband | Großes Verdienstkreuz mit Stern | …   Deutsch Wikipedia

  • Verdienstkreuz 1. Klasse des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland — Listen der Träger des Bundesverdienstkreuzes Gesamtübersicht | Großkreuze | Großes Verdienstkreuz mit Stern und Schulterband | Großes Verdienstkreuz mit Stern | …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”