Albert Rupprecht
Albert Rupprecht

Albert Rupprecht (* 10. Juni 1968 in Waldthurn) ist ein deutscher Politiker (CSU).

Inhaltsverzeichnis

Leben und Beruf

Nach dem Abitur 1988 am Augustinus-Gymnasium in Weiden in der Oberpfalz leistete Rupprecht zunächst seinen Wehrdienst ab und begann anschließend 1989 ein Studium der Volkswirtschaftslehre an der Universität Regensburg, welches er 1995 als Diplom-Volkswirt beendete. Anschließend war er bis 2002 als Berater, Geschäftsführer und Gesellschafter verschiedener Unternehmen tätig.

Albert Rupprecht ist verheiratet und hat eine Tochter.

Partei

Rupprecht war von 1995 bis 1999 stellvertretender Vorsitzender und von 1999 bis 2003 Vorsitzender des Bezirksverbandes Oberpfalz der Jungen Union. Er gehört seit 1997 dem Vorstand des CSU-Kreisverbandes Neustadt an der Waldnaab und seit 2003 dem Vorstand des CSU-Bezirksverbandes Oberpfalz an.

Abgeordneter

Rupprecht ist seit 2002 Mitglied des Deutschen Bundestages und war dort von November 2005 bis Dezember 2007 stellvertretender Vorsitzender des Ausschusses für Wirtschaft und Technologie. Seit November 2009 ist er ordentliches Mitglied im Ausschuss für Bildung, Forschung und Technikfolgenabschätzung, sowie stellvertretendes Mitglied im Haushaltsausschuss und Ausschuss für Wirtschaft und Technologie.

2002 zog er über die Landesliste Bayern und 2005 als direkt gewählter Abgeordneter des Wahlkreises Weiden in den Deutschen Bundestag ein. Bei der Bundestagswahl 2005 erreichte er hier 48,4 % der Erststimmen. Bei der Bundestagswahl 2009 kam er auf 44,9 % der Stimmen und zog erneut in den Bundestag ein.

Von Oktober 2008 – November 2009 war er Vorsitzender des parlamentarischen Kontrollgremiums zum Finanzmarktstabilisierungsfonds gemäß dem Finanzmarktstabilisierungsgesetz. Seit November 2009 ist er Vorsitzender und damit Sprecher der Arbeitsgruppe Bildung und Forschung der CDU/CSU-Bundestagsfraktion.

Mitgliedschaften

Rupprecht ist Mitglied der Europa-Union Parlamentariergruppe Deutscher Bundestag.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Rupprecht — steht für: J.Gg. Rupprecht, eine Kaufhausmarke der Kaufring AG Rupprecht (Schiff), ein Bodensee Passagierschiff Rupprecht ist der Name folgender Personen: Ruprecht (HRR) (1352–1410), deutscher König 1400–1410 Rupprecht von Bayern (1869–1955),… …   Deutsch Wikipedia

  • Rupprecht de Baviere — Rupprecht de Bavière Rupprecht de Bavière Rupprecht de Bavière (* 18 mai 1869 à Munich, Bavière; † 2 août 1955 au château Leutstetten , près de Starnberg) était le dernier prince héritier de Bavière et un chef militaire allemand durant la Pre …   Wikipédia en Français

  • Rupprecht de Bavière — (* 18 mai 1869 à Munich, Bavière; † 2 août 1955 au château Leutstetten, près de Starnberg) était le dernier prince héritier de Bavière et un chef militaire allemand durant la Première Guerre mondiale. Son titre complet ju …   Wikipédia en Français

  • Rupprecht de bavière — Rupprecht de Bavière (* 18 mai 1869 à Munich, Bavière; † 2 août 1955 au château Leutstetten , près de Starnberg) était le dernier prince héritier de Bavière et un chef militaire allemand durant la Pre …   Wikipédia en Français

  • Rupprecht, Crown Prince of Bavaria — Rupprecht Crown Prince of Bavaria Spouse Duchess Marie Gabrielle in Bavaria Princess Antonia of Luxembourg Issue Prince Luitpold of Bavaria Princess Irmingard Maria of Bavaria …   Wikipedia

  • Albert De Bavière (1905-1996) — Albert de Bavière, duc de Bavière, né à Munich le 3 mai 1905, décédé au château de Berg le 8 juillet 1996. Il était le fils de Rupprecht de Bavière et de Marie Gabrielle en Bavière. Albert de Bavière épousa à Berchtesgaden le… …   Wikipédia en Français

  • Albert de Baviere (1905-1996) — Albert de Bavière (1905 1996) Albert de Bavière, duc de Bavière, né à Munich le 3 mai 1905, décédé au château de Berg le 8 juillet 1996. Il était le fils de Rupprecht de Bavière et de Marie Gabrielle en Bavière. Albert de… …   Wikipédia en Français

  • Albert de Bavière (1905-1996 — Albert de Bavière (1905 1996) Albert de Bavière, duc de Bavière, né à Munich le 3 mai 1905, décédé au château de Berg le 8 juillet 1996. Il était le fils de Rupprecht de Bavière et de Marie Gabrielle en Bavière. Albert de… …   Wikipédia en Français

  • Albert de bavière (1905-1996) — Albert de Bavière, duc de Bavière, né à Munich le 3 mai 1905, décédé au château de Berg le 8 juillet 1996. Il était le fils de Rupprecht de Bavière et de Marie Gabrielle en Bavière. Albert de Bavière épousa à Berchtesgaden le… …   Wikipédia en Français

  • Albert de Bavière (1905-1996) — Albert de Bavière, duc de Bavière, né à Munich le 3 mai 1905, décédé au château de Berg le 8 juillet 1996. Il était le fils du Prince Royal Rupprecht de Bavière et de Marie Gabrielle en Bavière, fille du duc Charles Théodore… …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”