Fregattenkapitän
Dienstgrad Fregattenkapitän

Fregattenkapitän (FKpt/FK) ist in Deutschland ein Stabsoffizierdienstgrad der Deutschen Marine. Dieser Dienstgrad entspricht in anderen Teilstreitkräften der Bundeswehr dem Oberstleutnant. Im Sanitätsdienst der Bundeswehr sind die entsprechenden Dienstgrade der Flottillenarzt/Oberfeldarzt, der Flottillenapotheker/Oberfeldapotheker und der Oberfeldveterinär.

Die Dienstgradabzeichen des Fregattenkapitäns bestehen aus 3 goldgelben Streifen und einem Zwischenstreifen zwischen dem (obersten) 1. und dem 2. Streifen, die auf beiden Unterärmeln des Dienstjacketts getragen werden. Der Mützenschirm zeigt eine goldgelbe, gegeneinander gerichtete Eichenlaubranke aus handgesticktem Metallgespinst. Die Besoldung erfolgt je nach Dienststellung entweder nach A14 oder A15 der Bundesbesoldungsordnung (BBesO).

Soldaten in diesem Dienstgrad können innerhalb der durch die Vorgesetztenverordnung (VorgV) gesetzten Grenzen Mannschaften, Unteroffizieren ohne Portepee, Unteroffizieren mit Portepee, Leutnanten und Hauptleuten Befehle erteilen.

In der NATO haben der Fregattenkapitän und der Oberstleutnant den NATO-Rangcode OF-4. Der entsprechende anglophone Dienstgrad ist „Commander“. Der nächstniedrigere Dienstgrad heißt dementsprechend Lieutenant Commander.

Fregattenkapitän in der Volksmarine

Fregattenkapitän der Volksmarine

In der Volksmarine der DDR war der Dienstgrad des Fregattenkapitäns der mittlere Dienstgrad in der Gruppe der Stabsoffiziere. Analog zur Deutschen Marine war die Reihenfolge Korvettenkapitän - Fregattenkapitän - Kapitän zur See.

Geschichte

1898 wurde der Rang des Fregattenkapitäns in der deutschen Marine eingeführt. Er kam anstelle des bis dahin üblichen „Korvettenkapitän mit Oberstleutnantsrang“. Die Rangabzeichen bestanden in vier Ärmelstreifen mit einem Stern auf den Achselstücken.

Den Rang Fregattenkapitän gab und gibt es auch in der österreichischen und der russischen Marine.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Fregattenkapitän — Fregattenkapitän, in der deutschen, französischen und österreichischen Marine ein Stabsoffiziersrang zwischen dem Kapitän zur See (Capitaine de vaisseau, Linienschiffskapitän) und dem Korvettenkapitän, entspricht dem Oberstleutnantsrang …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Fregattenkapitän — Fregattenkapitän, Seeoffizier im Range des Oberstleutnants …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Fregattenkapitän — Fre|gạt|ten|ka|pi|tän 〈m. 1; Mil.〉 Seeoffizier im Rang eines Oberstleutnants * * * Fre|gạt|ten|ka|pi|tän, der (Militär): a) dem Oberstleutnant entsprechender Dienstgrad (bei der Marine); b) Offizier dieses Dienstgrades. * * * Fregạttenkapitän …   Universal-Lexikon

  • Fregattenkapitan — Seeoffizier im Range eines Oberstleutnants …   Maritimes Wörterbuch

  • Fregattenkapitän — Fre|gat|ten|ka|pi|tän der; s, e: Marineoffizier im Range eines Oberstleutnants …   Das große Fremdwörterbuch

  • Fregattenkapitän — Fre|gạt|ten|ka|pi|tän …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Peter Strasser (Kapitän) — Fregattenkapitän Peter Strasser Peter Strasser (* 1. April 1876 in Hannover; † 5. August 1918 bei Wells next the Sea) war ein deutscher Marineoffizier, zuletzt Fregattenkapitän und „Führer der Luftschiffe“ (F.d.L.). In dieser Position war er für… …   Deutsch Wikipedia

  • Max Looff — Fregattenkapitän Max Looff zwischen Oktober 1913 und Dezember 1915 Max Looff (* 2. Mai 1874 in Straßburg; † 20. September 1954 in Berlin) war ein deutscher Marineoffizier, zuletzt Vizeadmiral sowie Militärschriftsteller …   Deutsch Wikipedia

  • FKpt — Fregattenkapitän EN commander (nav. rank) …   Abkürzungen und Akronyme in der deutschsprachigen Presse Gebrauchtwagen

  • Freg.-Kap. — Fregattenkapitän EN commander (nav. rank) …   Abkürzungen und Akronyme in der deutschsprachigen Presse Gebrauchtwagen

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”