Albert S. Meek

Albert Stewart Meek (* 1871 in London; † 1943) war ein britischer Naturforscher und zoologischer Sammler von Vögelbälgen und Insekten. Daneben war er ein Händler von Vogelfedern. Er war ein enger Mitarbeiter von Lionel Walter Rothschild und Ernst Hartert. Durch seine langjährige Sammlertätigkeit trug er für das Walter Rothschild Zoological Museum in Tring eine der weltweit größten Vogelbalg- und Insektensammlungen des frühen 20. Jahrhunderts zusammen. In manchen Publikationen wird er irrtümlich als Alfred S. Meek bezeichnet.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Meek kam als Sohn eines Händlers für naturhistorische Gegenstände in London zur Welt. 1894 wurde er von Lionel Walter Rothschild als Vogel- und Insektensammler für das neu eröffnete Walter Rothschild Zoological Museum engagiert. Meek begann zunächst in England zu sammeln und bereiste kurze Zeit später Australien, die Salomonen, Neuguinea und Bougainville, wo er mehrere neue Vogeltaxa, darunter die Bougainvillekrähe (Corvus meeki), entdeckte. 1904 führte ihn eine Expedition nach Choiseul, wo er die letzten vier Exemplare der heute ausgestorbenen Salomonentaube (Microgoura meeki) sammelte. Da die Choiseul-Insulaner als Kannibalen verschrien waren, wurde Meek von einer bewaffneten Eskorte begleitet. Während einer Expedition in Neuguinea im Jahre 1906 erlegte Meek das Typusexemplar des Königin-Alexandra-Vogelfalters (Ornithoptera alexandrae), des größten bekannten Tagfalters der Welt.

Meek war darüber hinaus ein Experte für Vogelfedern aus der Pazifikregion. 1913 bemerkte er während eines Besuchs bei den Papua-Insulanern, dass allein für den Mittelteil des Kopfschmucks eines Häuptlings die Federn von über 23 getöteten Vögeln (insbesonderere von Paradiesvögeln) verwendet wurden.[1]

Meeks Sammlung von Vogelbälgen und Insekten gehört zu den herausragendsten Exponaten des Natural History Museums in London. Weitere Teile seiner Sammlung, die Lionel Walter Rothschild in den 1930er-Jahren veräußern musste, werden im American Museum of Natural History aufbewahrt.

Ehrentaxa

Mehrere Vogeltaxa führen Meeks Namen im Artepitheton, darunter die Salomonentaube (Microgoura meeki), der Salomonenlori (Charomosyna meeki), der Meekspechtpapagei (Micropsitta meeki), die Bougainvillekrähe (Corvus meeki), der Tagula-Brillenvogel (Zosterops meeki), der Manuskauz (Ninox meeki) und der Meekhonigfresser (Ptiloprora meekiana)

Werke (Auswahl)

  • Albert S. Meek, A Naturalist in Cannibal Land, 1913, Fischer Unwin, London

Einzelnachweise

  1. Fur and Feathers

Literatur

  • Rothschild, Miriam 1983. Dear Lord Rothschild: Birds, butterflies and history. Balaban, Philadelphia.
  • Rothschild, Walter, & Ernst Hartert. 1913. List of the collections of birds made by Albert S. Meek in the lower ranges of the Snow Mountains, on the Eilanden River, and on Mount Goliath during the years 1910 and 1911. Novitates Zoologicae 20:473-527. Notes on Lepidoptera collected by Albert S. Meek in Irian Jaya during 1910 and 1911, including descriptions of localities
  • Barbara & Richard Mearns, The Bird Collectors, Academic Press, 1998, ISBN 0-12-487440-1

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Albert Stewart Meek — (1871–1943) was an English bird collector and naturalist. The name Alfred S. Meek which can be read in several publications is referred to Albert Stewart Meek.BiographyMeek was born in London, the son of a merchant in natural history items. In… …   Wikipedia

  • Albert Stewart Meek — (* 1871 in London; † 1943) war ein britischer Naturforscher und zoologischer Sammler von Vögelbälgen und Insekten. Daneben war er ein Händler von Vogelfedern. Er war ein enger Mitarbeiter von Lionel Walter Rothschild und Ernst Hartert. Durch… …   Deutsch Wikipedia

  • Alfred S. Meek — Albert Stewart Meek (* 1871 in London; † 1943) war ein britischer Naturforscher und zoologischer Sammler von Vögelbälgen und Insekten. Daneben war er ein Händler von Vogelfedern. Er war ein enger Mitarbeiter von Lionel Walter Rothschild und Ernst …   Deutsch Wikipedia

  • Meek — is very nearly equivalent in common usage to humble. Strictly the two are not synonyms, as they are mutually exclusive, once you know the exact meaning appreciate the etymology. Meekness differs from humbleness in that meek people give up… …   Wikipedia

  • Albert Sydney Herlong junior — (* 14. Februar 1909 in Manistee, Monroe County, Alabama; † 27. Dezember 1995) war ein US amerikanischer Politiker. Er vertrat den Bundesstaat Florida im US Repräsentantenhaus. Werdegang Albert Sydney Herlong zog mit seiner Familie 1912 in… …   Deutsch Wikipedia

  • Albert Records — Género Rock, hard rock, rock alternativo, blues rock Fundación 1964 Fundador(es) Ted Albert …   Wikipedia Español

  • Albert Gonzalez — For the past Attorney General of the United States, see Alberto Gonzales. Stanozlolz redirects here. It is not to be confused with Stanozolol. Albert Gonzalez Photo of Albert Gonzalez by U.S. Secret Service Born 1981 …   Wikipedia

  • Albert Productions — Infobox record label name = Albert Productions image bg = parent = founded = 1964 founder = Ted Albert distributor = genre = Various country = Australia location = Sydney url = [http://albertmusic.com/ albertmusic.com] Albert Productions is an… …   Wikipedia

  • Alfred Stewart Meek — Albert Stewart Meek (* 1871 in London; † 1943) war ein britischer Naturforscher und zoologischer Sammler von Vögelbälgen und Insekten. Daneben war er ein Händler von Vogelfedern. Er war ein enger Mitarbeiter von Lionel Walter Rothschild und Ernst …   Deutsch Wikipedia

  • Queen Alexandra's Birdwing — Taxobox | name = Queen Alexandra s Birdwing status = EN | status system = IUCN2.3 image caption = Ornithoptera alexandrae (male). image2 caption = female regnum = Animalia phylum = Arthropoda classis = Insecta ordo = Lepidoptera familia =… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”