Albert Salvado

Albert Salvadó (* 1951 in Andorra la Vella) ist ein andorranischer Wirtschaftsingenieur und katalanischer Autor.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Er schreibt Romane, Essays und Kurzgeschichten (letztere insbesondere im Bereich der Kinder- und Jugenderzählungen). Bekannt geworden ist er vor allem durch seine historischen Roman, die stets Realität und Fiktion miteinander verbinden und häufig Elemente des Kriminalromans oder „Mystery-Thrillers“ enthalten. Albert Salvadó ist einer der katalanischen Autoren mit den meisten Veröffentlichungen im spanischsprachigen Buchmarkt [1], bis 2004 waren allein sieben seiner Werke – von ihm selbst übersetzt – in Spanisch erschienen.

Werke

  • El mestre de Kheops (1997)
  • L'enigma de Constantí el Gran (1999)
  • L'anell d'Àtila (1999)
  • El rapte, el mort i el Marsellès (2000)
  • Jaume I el Conqueridor (El punyal del sarraí, La reina hongaresa, Parleu o mateu-me) (2001)
  • L'ull del diable (2001)
  • El relat de Gunter Psarris (2001)
  • Un vot per l'esperança (2002)
  • Els ulls d'Anníbal (2002)
  • L’ombra d’Ali Bei (Maleït català!, Maleït musulmà!, Maleït cristià!) (2004)
  • La gran concubina d'Amon (2005)
  • L'informe Phaeton (2007)

Auszeichnungen

Salvadó gewann zweimal den Premi Nèstro Luján de novel·la històrica (Nèstor-Luján-Preis für historische Romane), 1998 mit El mestre de Kheops und 2005 mit La gran concubina d'Amon; sein Roman L'enigma de Constantí el Gran wurde 1997 für diese Auszeichnung nominiert.

Im Jahr 2002 erhielt er den mit 36.000 Euro dotierten Premi Carlemany de novel·la (Karl-der-Große-Preis für Romane) für seinen Buch Els ulls d'Anníbal. [2]

Einzelnachweise

  1. Laut dem Institut Ramon Llull für katalanische Sprache und Literatur
  2. El País vom 13. September 2002, siehe Artikel (auf Spanisch)

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Albert Salvadó — (* 1951 in Andorra la Vella) ist ein andorranischer Wirtschaftsingenieur und katalanischer Autor. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Werke 3 Auszeichnungen 4 …   Deutsch Wikipedia

  • Albert Salvado — Albert Salvadó Albert Salvadó (ne à Andorre la Vieille en 1951) est un écrivain andorran écrivant en catalan et castillan. Sommaire 1 Biographie 2 Sélection d œuvres 3 Liens externes …   Wikipédia en Français

  • Albert Salvadó — (nacido en Andorra la Vella en 1951) es un escritor andorrano que escribe en catalán y en castellano. Estudió ingeniería industrial y ha escrito cuentos infantiles, ensayos y novelas. Destacan sus novelas históricas en las que mezcla realidad,… …   Wikipedia Español

  • Albert Salvadó — (b. Andorra la Vella, 1951) is an Andorran writer in Catalan language and Castilian.He studied civil engineering. He has written children s tales, essays and novels. Highlights their historical novels. He mixes reality, fiction and mystery. Their …   Wikipedia

  • Albert Salvadó — (ne à Andorre la Vieille en 1951) est un écrivain andorran écrivant en catalan et castillan. Sommaire 1 Biographie 2 Sélection d œuvres 3 Liens externes …   Wikipédia en Français

  • Salvadó — Albert Salvadó (* 1951 in Andorra la Vella) ist ein andorranischer Wirtschaftsingenieur und katalanischer Autor. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Werke 3 Auszeichnungen 4 Einzelnachweise …   Deutsch Wikipedia

  • Andorranische Literatur — umfasst die Literatur von Autoren des Pyrenäenstaates Andorra, deren Texte bisher ausschließlich in katalanischer Sprache verfasst wurden. Bis zu einem gewissen Grad wird mit dem Begriff Andorranische Literatur indes auch die nicht touristische… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Sal — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Katalanischer Schriftsteller — A Caterina Albert i Paradís, Pseudonym Víctor Català, (1869–1966) Antoni Maria Alcover i Sureda Gabriel Alomar i Villalonga Joaquim Amat Piniella Manuel Anglada i Ferran (1918–1998) Avel·lí Artís Gener (1912–2000) B Víctor Balaguer Josep Maria… …   Deutsch Wikipedia

  • AD-07 — Wappen Karte Basisdaten …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”