Albert Siklos

Albert Siklós [ˈɒlbɛrt ˈʃikloːʃ] auch Albert Schönwald (* 26. Juni 1878 in Budapest; † 3. April 1942 ebenda) war ein ungarischer Komponist.

Siklós studierte an der Franz-Liszt-Musikakademie von Budapest unter Hans Koessler. Seit 1918 unterrichtete er an der Akademie Komposition, Ästhetik und Chorgesang, 1928 wurde er Ministerialkommissär am Konservatorium.

Er komponierte eine Oper und eine Pantomime, zwei Sinfonien und eine Sinfonie für zwölf Kontrabässe, vier Orchestersuiten, zwei Cellokonzerte, ein Klavier- und ein Violinkonzert. Daneben verfasste er ein ungarisches Musiklexikon und musikalische Lehrwerke.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Albert Siklós — (born Albert Schönwald, * 26 June 1878 in Budapest, † 3 April 1942 in Budapest) was a Hungarian composer.Siklós studied at Budapest s music academy under Hans von Koessler. From 1918 on he taught composition, aesthetic and choir singing at the… …   Wikipedia

  • Albert Siklós — [ˈɒlbɛrt ˈʃikloːʃ] auch Albert Schönwald (* 26. Juni 1878 in Budapest; † 3. April 1942 ebenda) war ein ungarischer Komponist. Siklós studierte an der Franz Liszt Musikakademie von Budapest unter Hans Koessler. Seit 1918 unterrichtete er an der… …   Deutsch Wikipedia

  • Siklós, Albert — ▪ Hungarian cellist original name  Albert Schönwald   born June 26, 1878, Budapest, Hung. died April 3, 1942, Budapest       Hungarian cellist, composer, and musicologist.       Siklós began composing at the age of six and started studying the… …   Universalium

  • Liste der Komponisten/S — Komponisten klassischer Musik   A B C D E F G H I J K L …   Deutsch Wikipedia

  • Endre Szekely — Endre Székely [ˈɛndrɛ ˈseːkɛj] (* 6. April 1912 in Budapest; † 14. April 1988 ebenda) war ein ungarischer Komponist. Székely studierte an der Musikakademie Budapest unter Albert Siklós. Er wirkte dann als Dirigent von Arbeiterchören, wurde 1948… …   Deutsch Wikipedia

  • Hans Kössler — Hans Koessler (* 1. Januar 1853 in Waldeck (heute Ortsteil von Kemnath in der Oberpfalz); † 23. Mai 1926 in Ansbach; später Hans von Koessler; ungarisch auch Koessler János) war ein deutscher Komponist, der u. a. in Budapest lehrte. Leben… …   Deutsch Wikipedia

  • Hans Kößler — Hans Koessler (* 1. Januar 1853 in Waldeck (heute Ortsteil von Kemnath in der Oberpfalz); † 23. Mai 1926 in Ansbach; später Hans von Koessler; ungarisch auch Koessler János) war ein deutscher Komponist, der u. a. in Budapest lehrte. Leben… …   Deutsch Wikipedia

  • Hans von Koessler — Hans Koessler (* 1. Januar 1853 in Waldeck (heute Ortsteil von Kemnath in der Oberpfalz); † 23. Mai 1926 in Ansbach; später Hans von Koessler; ungarisch auch Koessler János) war ein deutscher Komponist, der u. a. in Budapest lehrte. Leben… …   Deutsch Wikipedia

  • Ivan Patachich — Iván Patachich [ˈivaːn ˈpɒtɒʧiʧ] (* 3. Juni 1922 in Budapest; † 9. Mai 1993) war ein ungarischer Komponist. Sein Studium absolvierte er an der Franz Liszt Musikakademie Budapest von 1941 bis 1947 Komposition bei Albert Siklós, János Viski und… …   Deutsch Wikipedia

  • János Koessler — Hans Koessler (* 1. Januar 1853 in Waldeck (heute Ortsteil von Kemnath in der Oberpfalz); † 23. Mai 1926 in Ansbach; später Hans von Koessler; ungarisch auch Koessler János) war ein deutscher Komponist, der u. a. in Budapest lehrte. Leben… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”