Albert Thumb

Albert (Joseph Gustav) Thumb (* 18. Mai 1865 in Freiburg im Breisgau; † 14. August 1915 ebenda) war ein deutscher Sprachwissenschaftler und Neogräzist.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Nach dem Besuch des humanistischen Gymnasiums in Freiburg im Breisgau (1875 - 1884) studierte Thumb vom Wintersemester 1884/1885 bis Ende des Wintersemesters 1885/1886 ebenda bei Karl Brugmann. Im SS 1886 ging er nach Heidelberg, wo er im Wesentlichen Indogermanische Sprachwissenschaft bei Hermann Osthoff studierte, und wechselte zum WS 1886/1887 für zwei Semester nach Leipzig, wo er wiederum bei Karl Brugmann studierte. Im Sommersemester 1888 erfolgte die Promotion in Vergleichender Sprachwissenschaft und Klassischer Philologie bei Rudolf Thurneysen in Freiburg im Breisgau. Im Sommersemester 1889 ging er ans Berliner Seminar für Orientalische Sprachen, um Neugriechisch zu lernen. Im Februar 1889 legte er in Karlsruhe das Staatsexamen in Klassischer Philologie ab.

Ende Oktober 1889 begab er sich auf seine erste Studienreise nach Griechenland, die vor allem der Vertiefung und Verbesserung seiner Neugriechischkenntnisse diente. Darüber hinaus machte er Sprachstudien, deren Ergebnisse in sein "Handbuch der neugriechischen Volkssprache" ebenso einflossen wie in die Habilitationsschrift und den Habilitationsvotrag, die er nach der Rückkehr nach Deutschland im Juli 1890 verfertigte. Der Griechenlandreise folgte ein Praktikum als Mittelschullehrer an einem Freiburger Gymnasium und die Habilitation (1891) in den Fächern Vergleichende Sprachwissenschaft und neugriechische Sprache. Ab 1891 lehrte er zunächst als Privatdozent und später als außerordentlicher Professor (ab 1895) Sprachwissenschaft und Neugriechisch an der Universität Freiburg und war darüber hinaus bis 1901 als Gymnasiallehrer tätig.

Eine zweite Orientreise unternahm er von März bis Mai 1894. Sie diente im Wesentlichen der Sammlung von Material zur Volkskunde und Sprache der Neugriechen. Im Jahr 1901 wurde Thumb außerordentlicher Professor in Marburg; zum Wintersemester 1909/1910 folgte er einem Ruf auf die Professur für Vergleichende Sprachwissenschaft an der Kaiser-Wilhelms-Universität Straßburg. Im Juli 1915 kehrte er schwerkrank ins heimatliche Freiburg zurück, wo er am 14. August 1915 verstarb. Sein wissenschaftlicher Nachlass wurde von einem Freund aufgekauft und dem Sprachwissenschaftlichen Seminar der Universität Freiburg geschenkt.

Thumbs Werk umfasst Untersuchungen zur Allgemeinen Sprachwissenschaft, zur Quantitativen Linguistik[1] , zu den indogermanischen Sprachen (hier ist vor allem Sanskrit zu nennen) und Studien zur neugriechischen Sprache und Volkskunde.

Literatur

  • Georgios N. Chatzidakis: Albert Thumb. In: Indogermanisches Jahrbuch IV (1916). S. 235-241.
  • Brita Kotrasch: Albert Thumb – Sein Leben und sein Werk: Das "Handbuch der neugriechischen Volkssprache" in seinen Briefen. In: Göttinger Beiträge zur Byzantinischen und Neugriechischen Philologie 4-5 (2004-2005), S. 121-149. online (PDF-Datei; 25 kB)
  • Karl-Heinz Best und Brita Kotrasch: Albert Thumb (1865-1915). In: Glottometrics 9 (2005), S. 82-84. online
  • Verzeichnis der Schriften von Albert Thumb. In: Indogermanisches Jahrbuch 8 (1920/1921), S. 272-277 (ohne Verfasserangabe).

Einzelnachweise

  1. Karl-Heinz Best: Rhythmische Einheiten im Altgriechischen. In: Göttinger Beiträge zur Sprachwissenschaft 13, 2006, 73-76

Weblinks

 Wikisource: Albert Thumb – Quellen und Volltexte

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Thumb — bezeichnet: Thumb (Architektenfamilie), Vorarlberger Architektenfamilie des Barock Thumb (Band), Crossover Band Thumb von Neuburg, Adelsfamilie zur Zeit des Heiligen Römischen Reichs Thumbnail, Miniaturansicht eines Bildes einen Prozessor… …   Deutsch Wikipedia

  • Albert Herring — is a comic chamber opera in three acts by Benjamin Britten, his Opus 39. Written as a companion piece for his serious opera The Rape of Lucretia , the libretto, by Eric Crozier, was based on Guy de Maupassant s story Le Rosier de Madame Husson ,… …   Wikipedia

  • Albert Guillaume — thumb|right| Those who do have cartridges... shoot! Those who do not... shoot also! Illustration by Albert Guillaume published in 1901 in Mon Sursis .Albert Guillaume, born February 14, 1873 died 1942, was a French painter and caricaturist.Born… …   Wikipedia

  • Albert E. Sleeper State Park — is a state park in the U.S. state of Michigan. The park is located located near Caseville in Huron County close to the tip of The Thumb of Michigan.The park is named for former Michigan Governor Albert E. Sleeper.The Park features 225 campsites,… …   Wikipedia

  • Albert Ross Hill — thumb|right|150px|Hill as president of the University of MissouriAlbert Ross Hill was an American educator and ninth president of the University of Missouri in Columbia, Missouri. He was also Commissioner of the European Division of the American… …   Wikipedia

  • Thumb-Neuburg — Thumb Neuburg, ein altes, reichsritterschaftliches, zu dem ehemaligen reichsunmittelbaren Rittercanton Neckar Schwarzwald gehöriges Geschlecht in Württemberg, aus welchem 1) Konrad 1508 vom Herzog Ulrich von Württemberg die Erbmarschallwürde von… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Albert Einstein — Para otros usos de este término, véase Einstein (desambiguación). Albert Einstein …   Wikipedia Español

  • Albert Collins — Infobox Musical artist Name = Albert Collins Img capt = Albert Collins playing live in 1990 Img size = 250 Landscape = Yes Background = solo singer Birth name = Alias = Born = birth date|1932|10|01 Leona, Texas, US Died =… …   Wikipedia

  • Albert Herter — Infobox Artist bgcolour = #6495ED name = Albert Herter imagesize = caption = Albert Herter birthname = birthdate = 1871 location = New York, New York deathdate = 1950 deathplace = nationality = American field = Painting training = movement =… …   Wikipedia

  • Albert Hale — Infobox President name=flagicon|USA Albert Hale thumb|150px|deletable image caption order=2th President of the Navajo Nation term start=January 1 1995 term end=January 1 1998 vicepresident=Thomas Atcitty predecessor=Peterson Zah successor=Thomas… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”