Albert de Gondi
Albert de Gondi

Albert de Gondi, Herzog von Retz (* 4. November 1522 in Florenz; † 12. April 1602 in Paris) war ein französischer Heerführer.

Albert de Gondi war er älteste der drei Söhne des florentinischen Händlers und Bankiers Guidobaldo oder Antoine de Gondi (1486-1560), der sich zunächst in Lyon niederliess und gemeinsam mit seiner Gattin Dank der Gunst der 1533 mit Heinrich von Orléans, dem künftigen Heinrich II. (1519-1559) vermählten Katharina von Medici 1547 Aufnahme bei Hofe fand. Dort nahm Guidobaldo das Amt des "maître d'hôtel" oder Haushofmeisters des jungen Herzogs von Anjou, das heisst des späteren Heinrichs III. (1551-1589) ein.

Albert de Gondi erwarb im Jahr 1565 durch seine Heirat mit Claude-Catherine de Clermont-Dampierre, verwitwete Freiin von Retz, die Baronie Retz, welche 1581 zum Herzogtum erhoben wurde. Er zeichnete sich in mehreren Kriegen aus, wurde 1573 zum Marschall von Frankreich ernannt und übte unter Heinrich III. großen Einfluss aus. Später ergriff er die Partei Heinrichs IV.

Seine jüngeren Brüder waren der Bischof und Kardinal Pierre de Gondi (* um 1533) und der Galeerengeneral Charles de Gondi (* um 1536). Der Kardinal von Retz war sein Großneffe.

Nachkommen

Literatur

  • Alain Decaux und André Castelot: "Dictionnaire d'Histoire de France", Paris, 1981, Librairie Académique Perrin, ISBN 2-262-00228-2

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Albert De Gondi — Pour les articles homonymes, voir Gondi (famille) et Retz. Albert de Gondi Albert de Gondi (1522 …   Wikipédia en Français

  • Albert de gondi — Pour les articles homonymes, voir Gondi (famille) et Retz. Albert de Gondi Albert de Gondi (1522 …   Wikipédia en Français

  • Albert de Gondi — (4 November 1522, Florence 1602) seigneur du Perron, comte, puis marquis de Belle Isle (1573), duc de Retz (from 1581), was a marshal of France and a member of the Gondi family. His father was Guidobaldo, seigneur de Perron, who became a banker… …   Wikipedia

  • Albert de Gondi — Pour les articles homonymes, voir Gondi (famille) et Seigneurs de Retz. Albert de Gondi Surnom Albèrto Gondi …   Wikipédia en Français

  • Albert de Gondi, duc de Retz — Albert de Gondi Albert de Gondi, duc de Retz (* 4. November 1522 in Florenz; † 12. April 1602 in Paris) war ein französischer Heerführer. Albert de Gondi war er älteste der drei Söhne des florentinischen Händlers und Bankiers Guidobaldo oder… …   Deutsch Wikipedia

  • Famille de Gondi — Armes de la maison de Gondi : D or, à deux masses d armes de sable, passées en sautoir et liées de gueules. La famille de Gondi est une famille de notables et de nobles, d origine italienne venue de Florence. Elle a donné à l Italie des… …   Wikipédia en Français

  • Charles de Gondi — Pour les articles homonymes, voir Gondi. Charles de Gondi, né en 1569, mort le 22 mai 1596 au Mont Saint Michel, est un seigneur français d origine italienne du seizième siècle. Il fut marquis de Belle Île, gentilhomme de la Chambre,… …   Wikipédia en Français

  • Pierre de Gondi — (* 1533 in Lyon; † 17. Februar 1616) war ein französischer Bischof und Kardinal italienischer Abstammung. Er wurde als zweiter Sohn des in Lyon niedergelassenen Händlers und Bankiers Guidobaldo oder Antoine de Gondi (1486–1560) und dessen Ehefrau …   Deutsch Wikipedia

  • Henri de Gondi — (* 1572 in Paris; † 14. August 1622 in Béziers) war ein französischer Bischof und Kardinal. Sohn von Albert de Gondi, duc de Retz, der 1573 zum Marschall von Frankreich erhoben wurde, und Neffe des Bischofs von Paris …   Deutsch Wikipedia

  • Pierre de Gondi — Pierre de Gondi, cardinal de Retz (1533, Lyon 1616) was a French bishop and cardinal of the Gondi family.LifeHe was a brother of Albert de Gondi (two of whose sons, Henri and Jean François, succeeded Pierre as bishop of Paris) and a protégé of… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”