Albert von Keller
Porträt der Frau des Künstlers

Albert von Keller (* 27. April 1844 in Gais; † 14. Juli 1920 in München) war ein Schweizer Maler.

Leben

Nach der Übersiedlung der Familie 1854 nach München studierte er zuerst Jura. Ab 1865 widmete er sich auf den Rat Ludwig von Hagns und Arthur Georg von Rambergs jedoch ganz der Malerei und war nur vorübergehend an der Münchner Akademie der bildenden Künste eingeschrieben. Er beschäftigte sich mit Hans Makart und Franz von Lenbach.

1892 trat er der Münchner Secession bei. In seiner Malerei wurde er unter anderem von Hans Makart und Arnold Böcklin beeinflusst. Er schuf vor allem Interieurs, Genreszenen, Bildnisse von Damen der Gesellschaft und zeitweise Gemälde mit mystischen und religiösen Themen. Ausgehend von der akademischen Salonmalerei, kam er über impressionistische Tendenzen zu einem expressiven Stil.

Albert von Keller war Mitglied des Corps Isaria München. Seine Bilder wurden in der Zeitschrift Jugend veröffentlicht, 1898 wurde er in den Adelsstand erhoben.

Literatur

  • Kunsthaus Zürich (Hrsg.): Albert von Keller. Salons, Séancen, Secession. Texte von Gian Casper Bott, Beitrag von Nico Kirchberger. München 2009, ISBN 978-3-7774-9015-1.
  • Oskar A. Müller: Albert von Keller 1844–1920. Das Ambiente eines Malers. Thiemig, München 1984, ISBN 3-485-04164-5.

Weblinks

 Commons: Albert von Keller – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Albert von Keller — Retrato de la mujer de Albert Keller. Albert von Keller (Gais, Suiza, 27 de abril de 1844 Múnich, 14 de julio de 1920) fue un pintor alemán. Keller estudió en la Academia de Múnich, donde fue alumno de Franz von Lenbach y Arthur von Ramberg. Debe …   Wikipedia Español

  • Albert von Keller — Albert Keller, à partir de 1898 von Keller, né le 27 avril 1844 à Gais et mort le 14 juillet 1920, est un peintre munichois d origine suisse. Biographie Sa famille s installe à Munich, lorsqu il a dix ans. Il y étudie le droit, mais il se tourne… …   Wikipédia en Français

  • Keller, Albert von — ► (1845 1920) Pintor suizo. Autor de El juicio de Paris …   Enciclopedia Universal

  • Karl Albert von Kamptz — Karl Albert (Christoph Heinrich) Freiherr von Kamptz (* 16. September 1769 in Schwerin; † 3. November 1849 in Berlin) war ein deutscher Jurist. Kamptz studierte an der Georg August Universität Göttingen Jura und absolvierte anschließend ebenso… …   Deutsch Wikipedia

  • Karl Albert von Kamptz — Karl Albert Christoph Heinrich baron von Kamptz, né le 16 septembre 1769 à Schwerin, mort le 9 novembre 1849 à Berlin, est un juriste prussien. Kamptz étudie le droit à l université de Göttingen (1787 1790) et passe avec… …   Wikipédia en Français

  • Keller — Keller, Albert von Keller, Gottfried …   Enciclopedia Universal

  • Keller (Familienname) — Verteilung des Namens Keller in Deutschland Keller ist ein deutscher Familienname. Herkunft und Bedeutung Wie einige deutsche Familiennamen ist auch Keller ursprünglich eine Berufsbezeichnung. Der Keller, auch Kellerer, Kellner, Cell …   Deutsch Wikipedia

  • Keller — is the German word for cellar . It is a very rare first name but a somewhat common surname in several languages.Place namesKeller is the name of several places in the United States of America:*Keller, Georgia *Keller, Texas *Keller, Virginia… …   Wikipedia

  • Albert Muchar — (von), eigentlich Anton Muchar von Ried und Rangfeld (* 22. November 1786 in Lienz; † 6. Juni 1849 in Graz), war Benediktiner und Priester, Bibliothekar, Archivar und Historiker, Schriftsteller, Doktor der Philosophie und Rektor der Karl Franzens …   Deutsch Wikipedia

  • Keller [2] — Keller, Albert von, Mater, geb. 27. April 1845 zu Gais bei Zürich, 1898 in den persönlichen Adelsstand erhoben; Historienbilder (Audienz bei Ludwig XV., Kaiserin Faustina im Junotempel, Parisurteil), moderne Genreszenen, Intérieurs und… …   Kleines Konversations-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”