Alberto Garcia

Alberto García Fernández (* 22. Februar 1971 in Madrid) ist ein spanischer Leichtathlet. Bei einer Körpergröße von 1,63 m betrug sein Wettkampfgewicht meist um die 50 kg.

Bei der Halleneuropameisterschaft 1996 in Stockholm wurde Alberto García in 7:54,57 Minuten Sechster im 3000-Meter-Lauf. Zwei Jahre später in Valencia gewann er in 7:55,24 Minuten in einem reinen Spurtrennen Bronze hinter dem Briten John Mayock in 7:55,09 Minuten und seinem spanischen Landsmann Manuel Pancorbo in 7:55,23 Minuten. Kurz darauf belegte er bei der Weltmeisterschaft im Crosslauf mit der spanischen Mannschaft Platz 4 auf der Kurzstrecke.

1999 gewann er bei seinem Debüt im 10.000-Meter-Lauf die European Challenge. Bei den Olympischen Spielen 2000 in Sydney schied er im Vorlauf über 5000 Meter aus. Bei der Hallenweltmeisterschaft 2001 in Lissabon gewann er über 3000 Meter in 7:39,96 Minuten Bronze hinter dem Marokkaner Hicham El Guerrouj in 7:37,74 Minuten und hinter dem Belgier Mohammed Mourhit in 7:38,94 Minuten. Bei der Weltmeisterschaft im Crosslauf erreichte er auf der Langstrecke mit dem spanischen Team wie schon im Jahr zuvor den vierten Platz. Bei der Weltmeisterschaft 2001 in Edmonton wurde er als bester Europäer über 5000 Meter Vierter in 13:05,60 Minuten.

In Wien bei der Halleneuropameisterschaft 2002 gewann er über 3000 Meter in 7:43,89 Minuten vor seinen Landsleuten Antonio Jiménez und Jesús España, wobei España gleichauf mit dem Briten John Mayock Bronze gewann. Bei der Weltmeisterschaft im Crosslauf gewann er mit dem spanischen Team auf der Kurzstrecke die Bronzemedaille hinter den Teams aus Kenia und Äthiopien. Seinen Ruf als bester europäischer 5000-Meter-Läufer bestätigte García bei der Europameisterschaft in München. Nach einem furiosen Endspurt gewann er in 13:38,18 Minuten vor dem Franzosen Ismail Sghyr in 13:39,81 Minuten.

Nachdem García in der Hallensaison 2003 über 3000 Meter und über 5000 Meter europäische Hallenrekorde aufgestellt hatte, wurde er über 3000 Meter bei der Hallenweltmeisterschaft 2003 in Birmingham in 7:42,08 Minuten Zweiter hinter dem Äthiopier Haile Gebrselassie in 7:40,97 Minuten. Bei der Crossweltmeisterschaft 2003 wurde Alberto García positiv auf EPO getestet.

Nach seiner Sperre gewann er bei der Europameisterschaft im Crosslauf 2005 in Tilburg Silber hinter dem Ukrainer Serhij Lebid, in der Mannschaftswertung gewannen die Spanier Silber hinter Frankreich.

Bestleistungen

  • 1500 Meter: 3:35,69 Minuten (2001)
  • Meile: 3:58,81 Minuten (1998)
  • 3000 Meter: 7:36,53 Minuten (2001) in der Halle: 7:32,98 Minuten (2003)
  • 5000 Meter: 13:02,54 Minuten (2001) in der Halle 13:11,39 Minuten (2003)
  • 10.000 Meter: 27:46,12 Minuten (1999)

Literatur

  • Peter Matthews (Ed.): Athletics 2006. Cheltenham 2006 ISBN 1899807-34-9

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Alberto García — ist der Name folgender Personen: Alberto García (Leichtathlet) (* 1971), spanischer Langstreckenläufer Alberto García Aspe (* 1967), mexikanischer Fußballspieler Siehe auch: Carlos Alberto Alves Garcia (* 1982), portugiesischer Fußballspieler… …   Deutsch Wikipedia

  • Alberto García — puede referirse a: Alberto García Alix (1956 ), fotógrafo español. Alberto García Aspe (1967 ), futbolista mexicano. Alberto García Fernández (1970 ), atleta español. Alberto García Cabrera (1985 ), portero de fútbol español. Esta página de de …   Wikipedia Español

  • Alberto García — Fernández (né le 22 février 1971 à Madrid) est un athlète espagnol, spécialiste du fond. Sa meilleure performance en 2008 sur 5 000 m est de 13 min 20 s 48. Il mesure 1,63 m pour 53 kg. Il détient le record d Espagne depuis 2001 en 13 min 02 s 54 …   Wikipédia en Français

  • Alberto Garcia — Alberto García Alberto García Fernández (né le 22 février 1970 à Madrid) est un athlète espagnol, spécialiste du fond. Sa meilleure performance en 2008 sur 5 000 m est de 13 min 20 s 48. Il mesure 1,63 m pour 53 kg. Il détient le record d Espagne …   Wikipédia en Français

  • Alberto Garcia-Alix — Alberto García Alix Alberto García Alix, né le 22 mars 1956 à León, est un photographe espagnol. Sommaire 1 Biographie 2 Expositions 3 Bibliographie 4 …   Wikipédia en Français

  • Alberto García-Alix — Alberto García Alix, né le 22 mars 1956 à León, est un photographe espagnol. Sommaire 1 Biographie 2 Expositions 3 Bibliographie 4 …   Wikipédia en Français

  • Alberto García-Alix — Nacimiento 1956  España, León Nacionalidad español Área …   Wikipedia Español

  • Alberto García (Leichtathlet) — Alberto García (Alberto García Fernández; * 22. Februar 1971 in Madrid) ist ein spanischer Langstreckenläufer. Inhaltsverzeichnis 1 Laufbahn 2 Bestleistungen 3 Literatur …   Deutsch Wikipedia

  • Alberto García Aspe —  Alberto García Aspe Spielerinformationen Voller Name Alberto García Aspe Mena Geburtstag 11. Mai 1967 Geburtsort Mexiko Stadt, Mexiko Größe 1,70 m …   Deutsch Wikipedia

  • Alberto García Aspe — Saltar a navegación, búsqueda Alberto Garcia Aspe Mena Apodo El Beto El Cápitan El León Nacimiento 11 de mayo de 1967 Ciudad de México, México …   Wikipedia Español

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”