Alberto Gutierrez
Korda und sein Bild, das auch auf der kubanischen 3-Peso-Banknote abgebildet ist.
Das Original im Vollformat.
90-mm-Objektiv, Leica M2, Kodak Plus-X., Bildnummer 40.

Alberto Díaz Gutiérrez, bekannt geworden als Korda (* 14. September 1928 in Kuba; † 26. Mai 2001 in Paris), war ein kubanischer Fotograf.

Alberto Díaz Gutiérrez begann seine Karriere 1956 als Werbe- und Modefotograf in Havanna mit einem eigenen, schon zu Zeiten von Präsident Batista bekannten Atelier.

Den Künstlernamen „Korda“ erhielt er, nachdem er zur Zeit der Wirren vor der kubanischen Revolution sein Fotostudio nach den ungarischen Regisseuren und Produzenten Alexander und Zoltan Korda benannt hatte, deren Filme damals in Havannas Kinos liefen.

Von 1959 bis 1968 war Korda Fotograf der kubanischen Revolutions-Elite, etwa von Fidel Castro, Ernesto 'Che' Guevara und Camilo Cienfuegos, mit denen er auch befreundet war.

Nachdem am 4. März 1960 der mit Waffen und Munition beladene belgische Frachter „La Coubre“ im Hafen Havannas explodierte, fand am Tag darauf unter der Anteilnahme von 100.000 Leuten, darunter Simone de Beauvoir und Jean-Paul Sartre, auf dem Friedhof Cristóbal Colón die Trauerfeier für die dabei getöteten „Anhänger der Revolution“ statt. Während Castros Trauerrede schuf Korda „zufällig“ eine der bekanntesten Bildikonen des zwanzigsten Jahrhunderts: Das Porträt des Guerrillero Heroico (des heldenhaften Widerstandskämpfers) Che Guevara, der dabei nur kurze Zeit anwesend war.

Da keine Zeitung das Bild wollte, schenkte der Fotograf es dem italienischen Verleger Giangiacomo Feltrinelli. Veröffentlicht wurde es nach der Ermordung Guevaras, 1967, und es wurde prompt Ikone der Populärkultur und Symbol der 68er-Bewegung, vielfach adaptiertes Kunstwerk und zuletzt noch Logo der Werbeindustrie. Besonders bekannt ist ein von Gerard Malanga im Stil von Andy Warhols Marilyn geschaffenes Bild, das er als „Original Warhol“ verkaufte – Warhol anerkannte es hinterher als „sein“ Werk und strich die Einnahmen aus der weiteren Vermarktung – etwa als Poster – ein.

Korda selbst erhielt für die jahrzehntelange Vermarktung seines berühmten Fotos kein Geld. Erst als im Jahr 2000 der Wodka-Hersteller Smirnoff damit warb, klagte er und erhielt 50.000 USD Schadenersatz, die er für kubanische Kinder spendete.

Siehe auch:

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Alberto Gutiérrez — Este artículo o sección necesita referencias que aparezcan en una publicación acreditada, como revistas especializadas, monografías, prensa diaria o páginas de Internet fidedignas. Puedes añadirlas así o avisar …   Wikipedia Español

  • Alberto Gutiérrez — Korda und sein Bild, das auch auf der kubanischen 3 Peso Banknote abgebildet ist. Das Original im Vollformat. 90 mm Objektiv, Leica M2, Kodak Plus X., Bildnummer 40. Alberto Díaz Gu …   Deutsch Wikipedia

  • Carlos Alberto Gutiérrez — (born October 1,1971 in Bogotá, Colombia) is a dubbing actor (Spanish) who works for distributing companies in Colombia and Latin America. Companies Latin America *Animax *Nickelodeon (TV Channel) *Cartoon Network *Disney Channel *National… …   Wikipedia

  • Luis Alberto Gutiérrez — Luis Gutiérrez Nombre Luis Alberto Gutiérrez Herrera Nacimiento 15 de enero de 1985 26 años Santa Cruz de la Sierra, Bolivia Nacionalidad …   Wikipedia Español

  • Mariano Alberto Gutiérrez — Mariano Gutiérrez Nombre Mariano Alberto Gutiérrez Nacimiento 17 de julio de 1978 Santa Fe, Argentina Fallecimiento 26 de enero de …   Wikipedia Español

  • Alberto San Juan — Alberto San Juan, en una foto de 20 minutos Nombre real Alberto San Juan Guijarro Nacimiento 11 de enero de 1968 (43 años) …   Wikipedia Español

  • Alberto Díaz Gutiérrez — Alberto Korda …   Wikipédia en Français

  • Alberto Rojas Ponce — Saltar a navegación, búsqueda Infancia y educación Alberto Rojas Ponce nació en la población de Unión de Tula (Jalisco, México) el sábado 7 de agosto del año 1920. Sus padres fueron Abraham Rojas Gutiérrez y María Isabel Ponce Núñez.[1] Su hogar… …   Wikipedia Español

  • Alberto Oliart — Saussol (né en 1928 à Mérida, province de Badajoz) est un juriste et homme politique espagnol. Licencié en droit de l université de Barcelone, il a été juriste dans diverses entités financières, comme la Banque hispano américaine et la Banque… …   Wikipédia en Français

  • Alberto Enríquez Gallo — (* 24. Juli 1895 auf der Hacienda Santa Rosa Grande, Tanicuchí, Latacunga; † 13. Juli 1962 in Quito) war ein ecuadorianischer Militär und vom 23. Oktober 1937 bis zum 10. August 1938 Diktator seines Landes. Er war an der Niederschlagung der… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”