Alberto Maizares

Alberto Maizares ist ein bolivianischer Radrennfahrer.

Alberto Maizares wurde 2007 bolivianischer Meister im Einzelzeitfahren. Außerdem gewann er die zweite Etappe der Vuelta al Lago Uru Uru und er wurde bei der Vuelta a Cochabamba Zweiter der Gesamtwertung. Im nächsten Jahr belegte Maizares bei der bolivianischen Meisterschaft den zweiten Platz im Einzelzeitfahren hinter Óscar Soliz und den Dritten Platz im Straßenrennen hinter dem Sieger Horacio Gallardo.

Erfolge

2007
  • BolivienBolivien Bolivianischer Meister - Zeitfahren

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Maizares — Alberto Maizares ist ein bolivianischer Radrennfahrer. Alberto Maizares wurde 2007 bolivianischer Meister im Einzelzeitfahren. Außerdem gewann er die zweite Etappe der Vuelta al Lago Uru Uru und er wurde bei der Vuelta a Cochabamba Zweiter der… …   Deutsch Wikipedia

  • Championnats de Bolivie de cyclisme — Le Championnat de Bolivie de cyclisme sur route est organisé tous les ans. Podiums de la course en ligne depuis 2002 Année Champion Elite 2e 3 …   Wikipédia en Français

  • Championnats de Bolivie de cyclisme sur route — Les championnats de Bolivie de cyclisme sur route sont organisés tous les ans. Podiums de la course en ligne Année Champion Elite Deuxième Troisième 2002 Genaro Agosto Raoul Escobar Hermino Cortez 2003 …   Wikipédia en Français

  • Liste der Biografien/Mah–Mak — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Nationale Straßenrad-Meister 2007 — Land Straße – Männer Zeitfahren – Männer Straße – Frauen Zeitfahren – Frauen  Agypten  Ägypten Ahmed Rashad Ahmed Rashad nicht ausgetragen …   Deutsch Wikipedia

  • Nationale Straßen-Radsportmeister 2007 — Nation Straßenrennen – Männer Einzelzeitfahren – Männer Straßenrennen – Frauen Einzelzeitfahren – Frauen Agypten  Ägypten Ahmed Rashad Ahmed Rashad nicht ausgetragen Albanien …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”