Alberto Marvelli

Alberto Marvelli - deutsch: Albert (* 21. März 1918 in Ferrara; † 5. Oktober 1946 in Rimini) war ein christdemokratischer italienischer Politiker, Mitglied der Katholischen Aktion sowie der Ehemaliger Schüler der Salesianer Don Boscos.

Als Kind ging er bereits in das salesianische Oratorium von Rimini und kam mit der dortigen Gruppe der Katholischen Aktion in Berührung. Mit nur 18 Jahren wurde er zum Präsidenten der italienischen Katholischen Aktion gewählt. Er arbeitete in enger Verbindung mit Luigi Sturzo und Primo Mazzolari, und einer Gruppe von Laien, die durch Alcide De Gasperi geleitet wurden.

1941 schloß er seine Ingenieursausbildung ab und begann an einer Schule zu unterrichten. Während des Krieges setzte er sich besonders für die Armen ein, während der deutschen Besatzungszeit bewahrte er zahlreiche Menschen vor der Deportation in Konzentrationslager.

Marvelli war stark eucharistisch geprägt.

Nach dem Krieg wurde er erneut für zahlreiche Positionen gewählt. Er starb mit nur 28 Jahren bei einem Verkehrsunfall.

1986 erfolgt die Erklärung der Verehrungswürdigkeit, am 5. September 2004 die Seligsprechung durch Papst Johannes Paul II.. Sein Gedenktag ist der 5. Oktober.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Alberto Marvelli — 200px Laico y político católico italiano. Nacimiento 21 de marzo de 1918. Ferrara, Italia. Fallecimiento 5 de octubre de 1946. Rimini, Italia. Venerado en …   Wikipedia Español

  • Alberto Marvelli — (21 March 1918 October 5 1946) was an Italian Catholic activist. Born at Ferrara, he was given a Christian formation by his mother, who kept their home open to the poor. Through his upbringing he became a firm defender of the poor in his later… …   Wikipedia

  • Marvelli — ist der Name folgender Personen: Albert Marvelli (Alberto Marvelli deutsch: Albert; 1918–1946), christdemokratischer italienischer Politiker Fredo Marvelli (1903–1971), deutscher Zauberkünstler Marvelli jr. (1932–2008), deutscher Zauberkünstler …   Deutsch Wikipedia

  • Alberto Hurtado — Infobox Saint name=Saint Alberto Hurtado birth date=birth date|1901|1|22|mf=y death date=death date and age|1952|8|18|1901|1|22|mf=y feast day=August 18 venerated in=Roman Catholic Church imagesize=200px caption=San Alberto Hurtado birth… …   Wikipedia

  • Albert Marvelli — Alberto Marvelli deutsch: Albert (* 21. März 1918 in Ferrara; † 5. Oktober 1946 in Rimini) war ein christdemokratischer italienischer Politiker, Mitglied der Katholischen Aktion sowie der Ehemaliger Schüler der Salesianer Don Boscos. Als Kind… …   Deutsch Wikipedia

  • Luigi Sturzo — (nació en Caltagirone, el 26 de noviembre de 1871 y falleció en Roma, el 8 de agosto de 1959) fue un Sacerdote y político italiano. Fue ordenado sacerdote en 1894. Desde muy pronto comenzó a interesarse por la participación de los católicos en la …   Wikipedia Español

  • Марвелли, Альберто — Альберто Марвелли Alberto Marvelli …   Википедия

  • Catholic Action — was the name of many groups of lay Catholics who were attempting to encourage a Catholic influence on society.They were especially active in the nineteenth century in historically Catholic countries that fell under anti clerical regimes such as… …   Wikipedia

  • Chronological list of saints and blesseds in the 20th century — A list of 20th century saints: Name Birth Birthplace Death Place of death Notes Josep Manyanet y Vives 1833 Tremp, Spain 1901 Barcelona, Spain Priest Blessed Louis Zephyrinus Moreau 1824 Bécancour, Canada 1901   Bishop of Saint Hy …   Wikipedia

  • Pier Giorgio Frassati — Infobox Saint name=Blessed Pier Giorgio Frassati birth date=birth date|1901|04|06|mf=y death date=death date and age|1925|07|04|1901|04|06 feast day=July 4 venerated in=Roman Catholicism imagesize=200px caption=Frassati in his father s office, ca …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”