Alberto Ruy-Sánchez

Alberto Ruy-Sánchez (* 7. Dezember 1951 in Mexiko-Stadt) ist einer der renommiertesten mexikanischen Schriftsteller der Gegenwart.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Nach dem Studium der Informations- und Kommunikationswissenschaften an der Universidad Iberoamericana in Mexiko-Stadt lebte er von 1975 bis 1982 in Paris, wo er bei Roland Barthes, Gilles Deleuze und Jacques Rancière seine Studien u. a. in den Bereichen Film und Philosophie erweiterte und 1980 promovierte. Seitdem arbeitet Ruy Sánchez als Schriftsteller und Herausgeber. [1] Von 1984 bis 1986 war er Redaktionssekretär der legendären, von Octavio Paz herausgegebenen Zeitschrift "Vuelta". Seit 1988 ist er Herausgeber der renommierten Kunstzeitschrift Artes de México und Leiter des gleichnamigen Verlags in Mexiko-Stadt. [2] Zu der Literatur, die Ruy Sánchez beeinflusst hat, gehörten der Roman Unterwegs von Jack Kerouac sowie die Werke von Herman Melville, Ezra Pound, William Carlos Williams, Langston Hughes und Robert Frost. Ruy Sánchez hat bislang knapp 20 Werke veröffentlicht, die in verschiedene Sprachen übersetzt worden sind, u. a. ins Französische und Arabische.[3] Sein Romanerstling Los nombres del aire (Ü: Die Namen der Luft) wurde 1987, noch im Jahr des Erscheinens, mit dem Premio Xavier Villaurrutia, dem wichtigsten Literaturpreis Mexikos, ausgezeichnet und gilt seither als Kultbuch, das jährlich Neuauflagen erlebt. Der Kurzroman beschreibt das erwachende Begehren einer jungen Muslimin und ihre rastlosen Streifzüge durch die Stadt Mogador auf der Suche nach erotischer Erfüllung.[4] Ruy Sánchez verbindet hier Elemente des magischen Realismus mit arabischer Mystik und beschwört eine Stimmung von Sinnlichkeit und Spiritualität im islamischen Alltag.[4] Mogador ist der alte Name der Stadt Essaouira an der marokkanischen Atlantikküste und bildet den imaginären Mittelpunkt des narrativen Labyrinths in Ruy Sánchez' Werk, zu dem er in späteren Erzählungen immer wieder zurückkehrt, z. B. in De cómo llegó a Mogador la Melancolía (1999, Ü: Wie die Melancholie nach Mogador kam). Ruy Sánchez sucht in seinem stetigen Kreisen um die Stadt Mogador die arabischen Wurzeln hispanischer Kultur und Identität auf fiktive Weise zu rekonstruieren. Neben Romanen und Erzählungen hat Ruy Sánchez auch Gedichte, darunter einen Haiku-Zyklus [5] und umfangreiche Essaysammlungen veröffentlicht. [6] Seine Arbeiten zur Literatur, Kunst, Philosophie, zur Erotik und zum Film haben ihm den Ruf "eines der besten Essayisten Mexikos" (Octavio Paz) [7] eingebracht. Auf Deutsch ist von Ruy Sánchez 1991 die ebenfalls ausgezeichnete Monographie Octavio Paz: Leben und Werk. [7] erschienen. Der Autor lebt in Mexiko-Stadt

Werke

Romane
  • 1987. Los nombres del aire.
  • 1996. En los labios del agua
  • 1998. De agua y Aire. Disco.
  • 2001. Los jardines secretos de Mogador.
  • 2005. Nueve veces el asombro.
Erzählbände, Novellen
  • 1987. Los demonios de la lengua.
  • 1994. Cuentos de Mogador.
  • 1999. De cómo llegó a Mogador la melancolía.
  • 2001. La huella del grito.
Essaybände, Sachbücher
  • 1981. Mitología de un cine en crisis.
  • 1988. Al filo de las hojas.
  • 1990. Una introducción a Octavio Paz.
  • 1991. Tristeza de la verdad: André Gide regresa de Rusia.
  • 1992. Ars de cuerpo entero.
  • 1995. Con la Literatura en el cuerpo.
  • 1997. Diálogos con mis fantasmas.
  • 1999. Aventuras de la mirada.
  • 2000. Cuatro escritores rituales.
Lyrik
  • 1990. La inaccesible.

Auszeichnungen

  • 1987: Xavier-Villaurrutia-Preis für seine Novelle Los nombres del aire
  • 1988: Mitglied derJohn Simon Guggenheim Foundation, New York
  • 1991: José-Fuentes-Mares-Literaturpreis der New Mexico State University und der Universidad Autónoma de Ciudad Juárez für Una introducción a Octavio Paz
  • 1993: Ehrenmitglied des Sistema Nacional de Creadores de Arte, Mexiko
  • 1998: Ehrenbürger von Louisville, Kentucky
  • 1999: Ehrenmitglied des Mu Epsilon-Chapters der National Hispanic Society Sigma, Delta, Pi, Vereinigte Staaten
  • 1999: „Kentucky Colonel“, verliehen vom Gouverneur von Kentucky
  • 2000: „Prix des Trois Continents“ (Preis der drei Kontinente) für die französische Ausgabe von En los labios del agua
  • 2001: Offizier des Ordre des Arts et des Lettres, verliehen von der französischen Regierung
  • 2002: Ehrenkapitän des historischen Dampfschiffs „La belle de Louisville“
  • 2003: Cálamo-Preis, der Cálamo-Bücherei und der Universität Saragossa für Los Jardines Secretos de Mogador, Spanien
  • 2005: Großer nationaler Ehrenorden für Autorenverdienste, verliehen durch das nationale Institut für Autorenrechte, Mexiko
  • 2006: Excelencia de lo Nuestro-Preis der Fundación México Unido, Mexiko
  • 2006: Juan-Pablos-Preis für Editorenverdienste der Cámara Nacional de la Industria Editorial Mexicana (CANAIEM), Mexiko

Sekundärliteratur

  • Padilla, Ignacio. Claves para La Crítica en Premiera persona propuesta por Alberto Ruy Sánchez, Universidad Iberoamericana, México, 1993.
  • Monges Nicolau, Graciela. Hacia una Hermenéutica del deseo. Lectura de tres novelas de Alberto Ruy Sánchez. Universidad Iberoamericana. Colección Alter Texto. México, 2004.
  • Buyssens, Emmanuelle. Ecritures Saturnales. Le défi poétique de Alberto Ruy Sánchez. Pris au mot, Paris et Quebec, 2002.
  • Ortiz Domínguez, Efrén et Al. Alberto Ruy Sánchez: oasis en la narrativa mexicana. Texto Crítico 13. Universidad Veracruzana, Jalapa, 2003.

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Mexican Author: Ecrivain mexicain. Alberto Ruy-Sanchez. Abgerufen am 19. Juni 2010.
  2. Artes de México, nums 70 and 76, 2004 and 2005, Mexico.
  3. In ArabAmericas, Literary entanglements of the American Hemisphere and the Arab World, edited by Ottmar Ette. Bibliotheca IberoAmericana, 110, Vervuert Verlag, Frankfurt am Main, 2006, pages 261-275.
  4. a b Juan Goytisolo, Xemaá-El Fná, Patrimonio oral de la Humanidad, Galaxia Gutemberg, Barcelona, 1997.
  5. Neun Bonsais. Angelfire.com. Abgerufen am 19. Juni 2010.
  6. C U A D E R N O . A B I E R T O Como Un Cuerpo. Albertoruysanchez.blogspot.com. Abgerufen am 19. Juni 2010.
  7. a b Ars: Critica Sobre Sus Libros. Angelfire.com. Abgerufen am 19. Juni 2010.
  8. Ruy Sánchez. literaturainba.com. Archiviert vom Original am 10. Mai 2007. Abgerufen am 19. Juni 2010.
  9. Hay patologías que ayudan a vivir: Alberto Ruy Sánchez - El Universal - Cultura. El Universal. Abgerufen am 19. Juni 2010.
  10. Article - The Garden of Voices. Words Without Borders. Abgerufen am 19. Juni 2010.
  11. Article - from The Secret Gardens of Mogador: Voices of the Earth. Words Without Borders. Abgerufen am 19. Juni 2010.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Alberto Ruy Sánchez — Nombre completo Alberto Ruy Sánchez Lacy Nacimiento 7 de diciembre de 1951 (59 años) Ciudad de México, México …   Wikipedia Español

  • Alberto Ruy-Sanchez — Alberto Ruy Sánchez (* 7. Dezember 1951 in Mexiko Stadt) ist einer der renommiertesten mexikanischen Schriftsteller der Gegenwart. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Werke 3 Auszeichnungen 4 Sekundärliteratur …   Deutsch Wikipedia

  • Alberto Ruy Sanchez — Alberto Ruy Sánchez (* 7. Dezember 1951 in Mexiko Stadt) ist einer der renommiertesten mexikanischen Schriftsteller der Gegenwart. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Werke 3 Auszeichnungen 4 Sekundärliteratur …   Deutsch Wikipedia

  • Alberto Ruy Sánchez — (* 7. Dezember 1951 in Mexiko Stadt) ist einer der renommiertesten mexikanischen Schriftsteller der Gegenwart. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Werke 3 Auszeichnungen 4 Sekundärliteratur …   Deutsch Wikipedia

  • Alberto Ruy Sánchez — Lacy is a Mexican Writer and Editor born in Mexico City on 7 December 1951. He is author of Fiction, Non Fiction and Poetry. Since 1988 he has been the Chief Editor and founding Publisher of Latin America’s leading Arts Magazine: Artes de Mexico …   Wikipedia

  • Alberto Ruy-Sanchez — Alberto Ruy Sánchez Alberto Ruy Sánchez, écrivain et éditeur mexicain, est né à Mexico le 7 décembre 1951 de parents originaires du nord du Mexique, de l État de Sonora. Marié à l historienne Margarita de Orellana, ils ont eu deux enfants, Andrea …   Wikipédia en Français

  • Alberto Ruy Sánchez — Alberto Ruy Sánchez, écrivain et éditeur mexicain, est né à Mexico le 7 décembre 1951 de parents originaires du nord du Mexique, de l État de Sonora. Marié à l historienne Margarita de Orellana, ils ont eu deux enfants, Andrea (née en 1984) et… …   Wikipédia en Français

  • Alberto Ruy-Sánchez — Alberto Ruy Sánchez, écrivain et éditeur mexicain, est né à Mexico le 7 décembre 1951 de parents originaires du nord du Mexique, de l État de Sonora. Marié à l historienne Margarita de Orellana, ils ont eu deux enfants, Andrea (née en 1984) et… …   Wikipédia en Français

  • Ruy-Sánchez, Alberto — Alberto Ruy Sánchez Alberto Ruy Sánchez, écrivain et éditeur mexicain, est né à Mexico le 7 décembre 1951 de parents originaires du nord du Mexique, de l État de Sonora. Marié à l historienne Margarita de Orellana, ils ont eu deux enfants, Andrea …   Wikipédia en Français

  • Ruy Sánchez, Alberto — Alberto Ruy Sánchez Alberto Ruy Sánchez, écrivain et éditeur mexicain, est né à Mexico le 7 décembre 1951 de parents originaires du nord du Mexique, de l État de Sonora. Marié à l historienne Margarita de Orellana, ils ont eu deux enfants, Andrea …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”