Alberto da Giussano
Da-Giussano-Denkmal in Legnano (Entwurf Enrico Butti).

Alberto da Giussano (Lombardei, 12. Jahrhundert) war ein Führer des Lombardenbundes.

Inhaltsverzeichnis

Herkunft

Alberto da Giussanos Herkunft und Leben ist umstritten. Es wird angenommen, dass er aus dem lombardischen Ort Giussano stammte oder dort ein öffentliches Amt bekleidete.

Legnano

Da Giussano nahm am 29. Mai 1176 an der Schlacht bei Legnano teil, in der er der Legende nach mit seiner Kompanie den Carroccio, einen Kriegswagen, gegen die Soldaten des Kaisers Friedrich I. Barbarossa verteidigt haben soll. Auf Grund der Bedeutung des Carroccio dürfte er ein oder der militärische Befehlshaber der Lombarden gewesen sein.

Moderne

Da Giussano wurde später zu einem Symbol für die Befreiung Italiens von Fremdherrschaft. Besonders verklärt wurde er während des Risorgimento und auch während des Faschismus.

Die italienische Marine benannte 1930 einen leichten Kreuzer nach ihm, das Heer hatte ihn zwischen 1934 und 1997 auf Wappen von Verbänden, die den Namen „Legnano“ trugen.

Besondere Bedeutung hat er heute für die norditalienische Regionalpartei Lega Nord, auf deren Wappen er zu sehen ist. Für die Lega und ihre Anhänger steht er für den Widerstand gegen Zentralismus und römische Bevormundung.

In Legnano findet Ende Mai jeden Jahres der Palio di Legnano statt, ein Volksfest mit Trachtenumzug und Pferderennen, das an die Schlacht und Alberto da Giussano erinnert. Die Stadt errichtete ihm auch ein Denkmal.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Alberto Da Giussano — Alberto da Giussano[1] est une figure légendaire italienne du XIIe siècle, d homme en armes. Une tradition tardive et sans doute inventée par des chroniqueurs de Milan au XIVe siècle lui attribue l exploit d avoir organisé et commandé… …   Wikipédia en Français

  • Alberto da giussano — Alberto da Giussano[1] est une figure légendaire italienne du XIIe siècle, d homme en armes. Une tradition tardive et sans doute inventée par des chroniqueurs de Milan au XIVe siècle lui attribue l exploit d avoir organisé et commandé… …   Wikipédia en Français

  • Alberto da Giussano — (born in Giussano, Lombardy) was a legendary Guelph warrior during the wars of the Lombard League against Frederick Barbarossa in 12th century. A tradition, probably fabricated by XIV century Milanese chroniclers, attributes him the deed of… …   Wikipedia

  • Alberto da Giussano — Alberto da Giussano[1] est une figure légendaire italienne du XIIe siècle, d homme en armes. Sommaire 1 Biographie 2 Notes 3 Sources …   Wikipédia en Français

  • Alberto da Giussano — Monumento a Alberto da Giussano en Legnano, Provincia de Milán. Alberto da Giussano fue un legendario guerrero güelfo italiano durante las guerras de la Liga Lombarda contra Federico Barbarroja en el siglo XII. Una tradición tardía, probablemente …   Wikipedia Español

  • Italian cruiser Alberto da Giussano — Alberto da Giussano was an Italian Condottieri class cruiser, which served in the Regia Marina during World War II. She was launched on 27 April 1930.The Da Giussano participated in the normal peacetime activities of the fleet in the 1930s as a… …   Wikipedia

  • Alberto-di-Giussano-Klasse — Die Alberto di Giussano Klasse war eine Klasse Leichter Kreuzer der italienischen Marine. Die Klasse bestand aus vier Ende der 1920er Jahre in Genua und Castellammare di Stabia bei Neapel gebauten Schiffen: Alberto di Giussano (Typschiff)… …   Deutsch Wikipedia

  • Giussano — Giussano …   Deutsch Wikipedia

  • Giussano class cruiser — Bartolomeo Colleoni in Venice Class overview Operators …   Wikipedia

  • Di Giussano class cruiser — The Di Giussano class light cruisers were built before World War II for the Italian Regia Marina, to gain predominance in the Mediterranean Sea. They were designed by general Giuseppe Vian and were named after military commanders of the Italian… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”