Albertville-Realschule
Albertville-Realschule Winnenden
Die Schule
Schulform Realschule
Gründung 1961
Ort Winnenden
Land Baden-Württemberg
Staat Deutschland
Koordinaten 48° 52′ 8″ N, 9° 23′ 55″ O48.8688888888899.3986111111111Koordinaten: 48° 52′ 8″ N, 9° 23′ 55″ O
Träger Stadt Winnenden
Schüler etwa 640 (Stand Schuljahr 2011/2012)
Lehrer 32 (Stand Schuljahr 2008/2009)
Leitung Sven Kubick
Website www.ars-winnenden.de
Der Schulhof wird von drei Schulen benutzt, das Gebäude im Hintergrund ist Teil des Lessing-Gymnasium sowie die Robert-Boehringer-Hauptschule

Die Albertville-Realschule ist eine von zwei Realschulen in Winnenden im Rems-Murr-Kreis in Baden-Württemberg. Sie erlangte durch den Amoklauf von Winnenden am 11. März 2009 überregionale Bekanntheit.

Die Schule hieß zunächst Realschule Winnenden I im Bildungszentrum II und wurde 1980 nach der Partnerstadt Albertville in den französischen Alpen in Albertville-Realschule umbenannt.

An der Realschule werden 2009 etwa 580 Schüler in 20 Klassen von 32 Lehrern unterrichtet. Die Schule pflegt seit 1981 einen Schüleraustausch mit dem Collège La Combe de Savoie in Albertville und seit 2007 mit dem Vörösmarty Mihály Gimnázium in Budapest.

Am 11. März 2009 beging ein 17-jähriger Auszubildender und ehemaliger Schüler einen Amoklauf, bei dem 16 Menschen starben, in der Schule acht Schülerinnen, ein Schüler und drei Lehrerinnen sowie außerhalb drei weitere Personen und der Täter.[1][2]

Mit der Berichterstattung über den Amoklauf in deutschen Medien befasste sich der Deutsche Presserat im Mai 2009. Er sah in 13 Fällen den Pressekodex verletzt, rügte die Verletzung von Persönlichkeitsrechten sowie Sensationsberichterstattung.

Bedingt durch die Ereignisse wurde der Unterricht zunächst für alle Klassen ausgesetzt, dann an sechs verschiedenen Standorten wieder aufgenommen. Ab 18. Mai 2009 konnten wieder alle Schüler gemeinsam in einem Containerdorf auf dem Sportplatz unterrichtet werden.[3] Das Schulgebäude wurde komplett renoviert, zum Teil auch umgebaut und erweitert. Seit dem Beginn des neuen Schuljahres am 12. September 2011 wird wieder im Gebäude unterrichtet.[4] Am 15. Oktober 2011 wurde die Übergabe des erneuerten Schulgebäudes und das 50-jährige Jubiläum der Schule gefeiert.[5]

Weblinks

 Commons: Albertville-Realschule – Album mit Bildern und/oder Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. Angst vor den Schützen. In: Der Spiegel. Nr. 13, 2009, S. 40 (online).
  2. Rucksack im Klo, FOCUS Nr. 16 (2009) (abgerufen am 3. Mai 2009)
  3. Schüler lernen wieder gemeinsam, www.stern.de (abgerufen am 16. November 2011
  4. Der erste Schultag an der Albertville-Realschule, Homepage der Albertville-Realschule (abgerufen am 16. November 2011
  5. Schulfest der Albertville-Realschule Winnenden, Homepage der Albertville-Realschule (abgerufen am 16. November 2011

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Fusillade de l'Albertville-Realschule — Fusillade de Winnenden La fusillade de Winnenden, qui s est déroulée le 11 mars 2009 au collège Albertville Realschule, à Winnenden dans le Bade Wurtemberg en Allemagne, a fait seize morts dont l auteur des coups de feu. Cet événement… …   Wikipédia en Français

  • Albertville (Begriffsklärung) — Albertville ist der Name mehrerer Orte und Verwaltungseinheiten: in Frankreich: Albertville Arrondissement Albertville Kanton Albertville Nord Kanton Albertville Sud in den Vereinigten Staaten: Albertville (Alabama) Albertville (Minnesota)… …   Deutsch Wikipedia

  • Amoklauf von Winnenden — Die Schule nach dem Amoklauf …   Deutsch Wikipedia

  • Baach (Winnenden) — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Birkmannsweiler — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Bürg (Winnenden) — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Hanweiler — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Hertmannsweiler — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Höfen (Winnenden) — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Schelmenholz — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”