Albignagletscher
Der Albignagletscher mit der Cima della Bondasca im Hintergrund

Der Albignagletscher (rätoromanisch Vadrec da l'Albigna) ist ein Talgletscher im Bergell, im Süden des Kantons Graubünden, Schweiz. Er ist 3,5 km lang bei einer durchschnittlichen Breite von 700 bis 800 m und bedeckt mit den Seitenfirnen eine Fläche von ungefähr 3,5 km².

Seinen Ausgangspunkt nimmt der Albignagletscher auf rund 2'800 m in einem Kar am Fuss von Sciora Dadent (3'275 m ü. M.) und Cima della Bondasca (3'289 m ü. M.), über welche die Landesgrenze zwischen der Schweiz und Italien verläuft. Der Gletscher fliesst mit einer relativ geringen Neigung von etwa 15 % nach Norden und wird dabei im Westen von der Sciora Dafora (3'169 m ü. M.), im Osten von der Cima di Castello (3'379 m ü. M.) flankiert. Die Gletscherzunge liegt derzeit am hinteren Ende des Stausees Albigna auf einer Höhe von 2'160 m. Abfluss des Stausees ist die Albigna, die bei Vicosoprano in die Mera mündet.

Während des Hochstadiums der Kleinen Eiszeit um die Mitte des 19. Jahrhunderts und noch bis Ende der 1960er Jahre reichten die Firnfelder am Westhang der Cima di Castello über die Felshänge bis zum Albignagletscher ins Tal hinunter. Heute hat sich die Gletscherzunge dieser Firnfelder auf fast 2'600 m zurückgezogen.

Weblinks

46.30259.6447222222222

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Albignagletscher — (spr. binja), s. Bernina Alpen …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Vadrec da l'Albigna — Der Albignagletscher mit der Cima della Bondasca im Hintergrund Der Albignagletscher (rätoromanisch Vadrec da l Albigna) ist ein Talgletscher im Bergell, im Süden des Kantons Graubünden, Schweiz. Er ist 3,5 km lang bei einer durchschnittlichen… …   Deutsch Wikipedia

  • Albignasee — (Lägh da l Albigna) Albignasee Lage …   Deutsch Wikipedia

  • Bernīna-Alpen — Bernīna Alpen, Hochgebirgsgruppe der Rätischen Alpen (s. die Karten »Alpen« und »Schweiz«), an der Grenze Graubündens und Italiens (Provinz Sondrio) gelegen, von der Mera, dem Oberengadin. Berninapaß und der Adda begrenzt, zerfällt durch den… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Schoepit — auf Rutherfordin (grün) aus der Musonoi Mine, Kolwezi, Katanga, Demokratische Republik Kongo (Größe: 4.5 x 2.4 x 2.7 cm) Chemische Formel [(UO2)4|O|(OH)6] • 6H2O M …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”