Albignasee
Albignasee (Lägh da l'Albigna)
Albignasee
Albignasee
Lage: Graubünden
Zuflüsse: diverse Bergbäche
Abflüsse: Albigna
Albignasee (Lägh da l'Albigna) (Schweiz)
Albignasee (Lägh da l'Albigna)
Koordinaten (770074 / 133350)46.339.6475Koordinaten: 46° 19′ 48″ N, 9° 38′ 51″ O; CH1903: (770074 / 133350)
Daten zum Bauwerk
Sperrentyp: Gewichtsstaumauer
Bauzeit: 1959
Höhe der Bauwerkskrone: 115 m ü. M.
Kronenlänge: 759 m
Betreiber: Elektrizitätswerk der Stadt Zürich
Daten zum Stausee
Wasseroberfläche bei Vollstau: 1,13 km²
Stauseelänge: 2,0 km
Speicherraum: 926.000.000 m³
Gesamtstauraum: 670.000.000 m³
Einzugsgebiet: 20,5 km²


Der Albignasee ist ein Schweizer Stausee im Kanton Graubünden in der Gemeinde Vicosoprano. Der See liegt 2.163 müM und hat eine maximale Tiefe von 108 m.

Zu erreichen ist der Stausee von Maloja oder von der italienischen Ortschaft Chiavenna aus durch das Bergell. Vom Weiler Pranzaira kann man den Stausee mit einer Seilbahn besuchen oder man erklimmt die ca. 1000 Höhenmeter zu Fuss.

Eingebettet ist der See zwischen dem Piz dal Päl (2618 m ü.M.), der Punta da l'Albigna (2893 m ü. M.) und dem Piz Cacciabella (2980 m ü. M.). Im Süden des Sees reichte der Albignagletscher früher bis ans Ufer.

Geschichte

Fertiggestellt wurde die Staumauer Albigna im Jahre 1959.

Galerie

Albignasee
Staumauer des Albigna-Stausees bei Vicosoprano (Bergell)


Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Albigna lake — Infobox lake lake name = Albigna lake Lägh da l Albigna Lago da l Albigna image lake = Albigna Stausee 01.jpg caption lake = image bathymetry = Karte Albignasee.png caption bathymetry = location = Bregaglia, Graubünden coords =… …   Wikipedia

  • 220-kV-Leitung Innertkirchen-Mettlen — Elektrizitätswerk der Stadt Zürich Unternehmensform Öffentlichrechtliche Anstalt Gründung 1890 Unternehmenssitz Zürich, Schweiz Unternehme …   Deutsch Wikipedia

  • 220-kV-Leitung Mettlen-Innertkirchen — Elektrizitätswerk der Stadt Zürich Unternehmensform Öffentlichrechtliche Anstalt Gründung 1890 Unternehmenssitz Zürich, Schweiz Unternehme …   Deutsch Wikipedia

  • 220-kV-Leitung Mettlen-Obfelden — Elektrizitätswerk der Stadt Zürich Unternehmensform Öffentlichrechtliche Anstalt Gründung 1890 Unternehmenssitz Zürich, Schweiz Unternehme …   Deutsch Wikipedia

  • 380-kV-Leitung Benken-Mettlen — Elektrizitätswerk der Stadt Zürich Unternehmensform Öffentlichrechtliche Anstalt Gründung 1890 Unternehmenssitz Zürich, Schweiz Unternehme …   Deutsch Wikipedia

  • 380-kV-Leitung Benken-Samstagern-Mettlen — Elektrizitätswerk der Stadt Zürich Unternehmensform Öffentlichrechtliche Anstalt Gründung 1890 Unternehmenssitz Zürich, Schweiz Unternehme …   Deutsch Wikipedia

  • 380-kV-Leitung Sils-Benken-Fällanden — Elektrizitätswerk der Stadt Zürich Unternehmensform Öffentlichrechtliche Anstalt Gründung 1890 Unternehmenssitz Zürich, Schweiz Unternehme …   Deutsch Wikipedia

  • 380-kV-Leitung Sils-Fällanden — Elektrizitätswerk der Stadt Zürich Unternehmensform Öffentlichrechtliche Anstalt Gründung 1890 Unternehmenssitz Zürich, Schweiz Unternehme …   Deutsch Wikipedia

  • 380-kV-Leitung Sils–Fällanden — Elektrizitätswerk der Stadt Zürich Unternehmensform Öffentlichrechtliche Anstalt Gründung 1890 Unternehmenssitz Zürich, Schweiz Unternehme …   Deutsch Wikipedia

  • Davoser See — Davosersee Der Davosersee, im Hintergrund der Wolfgangpass Daten Lage: G …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”