Albinus Nance

Albinus Nance (* 30. März 1848 in Lafayette, Illinois; † 7. Dezember 1911 in Lincoln, Nebraska) war ein US-amerikanischer Politiker und zwischen 1879 und 1883 der 5. Gouverneur von Nebraska.

Inhaltsverzeichnis

Frühe Jahre und politischer Aufstieg

Nance besuchte die örtlichen Schulen seiner Heimat in Illinois. Während des amerikanischen Bürgerkriegs kämpfte er trotz seiner Jugend als Soldat in den Reihen der Unionsarmee. Anschließend studierte er am Knox College in Galesburg, Illinois, Jura. Im Jahr 1870 wurde er als Rechtsanwalt zugelassen und ein Jahr später zog er in das Polk County in Nebraska, wo er eine sehr erfolgreiche Anwaltskanzlei eröffnete. Bald darauf verlegte er die Kanzlei in die Stadt Osceola. In seiner neuen Heimat wurde er bald eine bekannte Persönlichkeit. Zwischen 1874 und 1878 war der Republikaner Nance Mitglied des Landesparlaments von Nebraska und zeitweise sogar dessen Präsident (Speaker). Im Jahr 1876 war er Delegationsleiter der Republikaner aus Nebraska auf dem Bundesparteitag der Partei. Als nächstes sicherte sich Nance im Jahr 1878 die Nominierung seiner Partei zum Spitzenkandidaten für die anstehende Gouverneurswahl.

Gouverneur von Nebraska

Nachdem er im November die Gouverneurswahlen gewonnen hatte, konnte Nance am 9. Januar 1879 sein neues Amt antreten. Nach einer Wiederwahl im Jahr 1880 konnte er insgesamt vier Jahre lang amtieren. Nance war zum Zeitpunkt seines Amtsantritts der vom Lebensalter her jüngste Gouverneur aller amerikanischen Staaten überhaupt. In den vier Jahren seiner Amtszeit wurde ein Prohibitionsgesetz erlassen, nach dem der Verkauf von alkoholischen Getränken eingeschränkt wurde. In diesen Jahren wurde das Eisenbahnnetz im Land weiter ausgebaut und der wirtschaftliche Aufschwung gefördert.

Weiterer Lebenslauf

Nach dem Ende seiner Amtszeit zog sich Nance, der noch nicht einmal 35 Jahre alt war, aus der Politik zurück. Er wurde wieder als Anwalt tätig und er stieg in das Banken und Börsengeschäft ein. Zu diesem Zweck verlegte er vorübergehend seinen Wohnsitz nach Chicago in Illinois. Albinus Nance starb im Dezember 1911 und wurde in Lincoln in Nebraska beigesetzt. Er war mit Sarah White verheiratet, mit der er ein Kind hatte.

Literatur

  • Robert Sobel und John Raimo (Hrsg.): Biographical Directory of the Governors of the United States, 1789–1978. Band 3, Meckler Books, Westport 1978. 4 Bände.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Albinus Nance — Infobox Governor name = Albinus Nance order = 5th office = Governor of Nebraska term start = 1879 term end = 1883 lieutenant = predecessor = Silas Garber successor = James W. Dawes birth date = 1848 birth place = death date = 1911 death place =… …   Wikipedia

  • Nance County, Nebraska — Nance County courthouse in Fullerton …   Wikipedia

  • Nance — ist der Familienname folgender Personen: Albinus Nance (1848–1911), US amerikanischer Politiker (Nebraska) Jack Nance (1943–1996), US amerikanischer Schauspieler James J. Nance, (1900 1984), US amerikanischer Manager (Präsident von Hotpoint 1945… …   Deutsch Wikipedia

  • Nance County — Courthouse in Fullerton Verwaltung US Bundesstaat: Nebraska …   Deutsch Wikipedia

  • Condado de Nance — Condado de los Estados Unidos …   Wikipedia Español

  • Liste der Biografien/Na — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • List of counties in Nebraska — Ad Ant Art …   Wikipedia

  • Liste der Countys in Nebraska — Der US amerikanische Bundesstaat Nebraska ist in 93 Countys unterteilt. Die offizielle Abkürzung des Staates Nebraska lautet NE, der FIPS Code ist 31[1]. Der FIPS Code für jedes einzelne County beginnt also stets mit 31, an die jeweils eine… …   Deutsch Wikipedia

  • List of Governors of Nebraska — The following is a list of the Governors of the State of Nebraska. Governor of Nebraska Seal of Nebraska …   Wikipedia

  • List of Nebraska county name etymologies — This is a list of Nebraska county name etymologies. When many counties were formed, the bills forming the counties did not state the honoree s full name; thus several counties namesakes are known by only last names. (Brown, Deuel, Dixon, and… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”