Albrecht Pilgrim von Buchheim

Albrecht Pilgrim von Buchheim (* im 13. Jahrhundert, vermutlich aus Buchen (Odenwald)) war Minnesänger. Von ihm sind in der Manessischen Liederhandschrift vier Lieder und ein dreistrophiger Spruchton überliefert. Eine nähere Untersuchung der Lieder fördert an den Tag, dass die Lieder mit denen von dem ebenfalls in der manessischen Liederhandschrift vertretenen Minnesänger Herr Heinrich von der Mure (Heinrich von Mure (1223–1263 bezeugt)) in vielen Passagen inhaltsgleich sind. Eine Vergleichsanalyse der betreffenden Stellen würde mehr Licht auf die Identität und Schaffen des Albrecht Pilgrim von Buchheim werfen. Waren es Lieder eines dritten oder womöglich eines unbekannten Dichters, die hier für die Nachwelt in diesem Codex festgehalten wurden oder ist hier wie von F.J. Worstbrock nahegelegt.[1] eine direkte Übernahme der Liedzeilen des einen Minnesängers durch den des anderen zu belegen? Wenn Albrecht Pilgrim von Buchheim (von Buochein) den Tod eines Grafen von Calwer, Graf Gottfried V, in dem Spruchton beklagt aber wiederum den Stil von Herr Heinrich von der Mure in den Minnelieder (in Ehren wieder/weiter)verwendet, wie ist der berühmte Einwohner von Buchen im Odenwald damals in Berührung mit dem Material seines Vorgängers, Heinrich von Mure, in Berührung gekommen? Besonders interessant ist die Frage, wie das Liedgut des Vorgängers den Weg von Donauwörth, oder später Augsburg oder Eichstätt, über 200 km in den Odenwald überwunden hat. Ist eventuell eine innerliche Huldigung sowohl des Grafen Gottfried V. (gestorben 1262) und des in darauffolgendem Jahr verstorbenen Heinrich von Muren durch diese wunderschöne illuminierte Miniatur und Kodifizierung von Albrecht Pilgrim von Buchheim hier bezeugt?

Eine Herkunft der Minnelieder aus dem Freiburger Raum wird durch Worstbrock angezweifelt.

Einzelnachweis

  1. Die deutsche Literatur des Mittelalters: Slecht, Reinbold - Ulrich von Liechtenstein, Walter de Gruyter, 1977.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Albrecht Pilgrim — von Buchheim (* im 13. Jahrhundert, vermutlich aus Buchen (Odenwald)) war Minnesänger. Von ihm sind in der Manessischen Liederhandschrift fünf Lieder überliefert. Personendaten NAME Pilgrim von Buchheim, Albrecht KURZBESCHREIBUNG deutscher… …   Deutsch Wikipedia

  • Pilgrim — ist der Name folgender Personen: Pilgrim von Passau (971–991), Bischof Pilgrim von Köln (?–1036), Erzbischof Pilgrim I. von Aquileia, Patriarch von Aquileia (Spanheimer Herkunft nicht gesichert) Pilgrim (Michaelbeuern), Abt von Michaelbeuern… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Pi — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Bödigheim — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Hettingen (Buchen) — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Hollerbach (Buchen) — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Oberneudorf (Buchen) — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Rinschheim — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Stürzenhardt — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Unterneudorf (Buchen) — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”