Albrecht von Pecatel
Wappen v. Pecatel

Albrecht von Pecatel (* unbekannt; † nach 1395), „der Ältere“, gehörte zum mecklenburgischen Adelsgeschlecht derer von Pecatel.

Während des dänisch-mecklenburgischen Erbfolgekrieges (ca. 1376–1395) half Albrecht die Stadt Stockholm besetzt zu halten. Im Jahr 1394 erobert er mit Hilfe der Vitalienbrüder die Insel Gotland. Bis zum Invasion Erichs, Herzog von Mecklenburg, 1395 neutralisierten sich Albrecht und sein dänischer Widersacher Sven Sture gegenseitig.

Siehe auch

Literatur

  • Matthias Puhle: Die Vitalienbruder: Klaus Stortebeker und die Seerauber der Hansezeit. 2. Aufl. , Campus Verlag, Frankfurt/Main 1994, ISBN 3593345250.
  • Friedrich Crull: Die Wappen der bis 1360 in den heutigen Grenzen Meklenburgs vorkommenden Geschlechter der Mannschaft. In: Verein für Mecklenburgische Geschichte und Altertumskunde: Jahrbücher des Vereins für Mecklenburgische Geschichte und Altertumskunde. Bd. 52 (1887), S. 34–182 (S. 81) (Digitalisat)

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Pecatel — Wappen v. Pecatel Albrecht von Pecatel (* unbekannt; † nach 1395), „der Ältere“, gehörte zum mecklenburgischen Adelsgeschlecht derer von Pecatel. Während des dänisch mecklenburgischen Erbfolgekrieges (ca. 1376–1395) half Albrecht die Stadt… …   Deutsch Wikipedia

  • Liekedeeler — Hamburger Hanse Kogge Bunte Kuh, Darstellung um 1900. Innenseite eines rekon …   Deutsch Wikipedia

  • Liekendeeler — Hamburger Hanse Kogge Bunte Kuh, Darstellung um 1900. Innenseite eines rekon …   Deutsch Wikipedia

  • Likedeeler — Hamburger Hanse Kogge Bunte Kuh, Darstellung um 1900. Innenseite eines rekon …   Deutsch Wikipedia

  • Viktualienbrüder — Hamburger Hanse Kogge Bunte Kuh, Darstellung um 1900. Innenseite eines rek …   Deutsch Wikipedia

  • Vitalianer — Hamburger Hanse Kogge Bunte Kuh, Darstellung um 1900. Innenseite eines rek …   Deutsch Wikipedia

  • Vitalienses — Hamburger Hanse Kogge Bunte Kuh, Darstellung um 1900. Innenseite eines rek …   Deutsch Wikipedia

  • Vitalier — Hamburger Hanse Kogge Bunte Kuh, Darstellung um 1900. Innenseite eines rek …   Deutsch Wikipedia

  • Vitalienbrüder — Historische Schauplätze der Vitalienbrüder um 1400. Vitalienbrüder (auch: Vitalier; Lateinisch: fratres Vitalienses) nannten sich die Seefahrer, die gegen Ende des 14. Jahrhunderts zunächst als Blockadebrecher die Lebensmittelversorgung… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Pea–Peq — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”