Albret
Die Herrschaft Albret lag im Südwesten Frankreichs in der Guyenne

Albret ist der Name einer Landschaft im Südwesten Frankreichs, die sich heute am linken Ufer der Garonne im Südwesten des Départements Lot-et-Garonne erstreckt. Von dieser Landschaft hat die Familie Albret ihren Namen, deren bekannteste Vertreter Charles I. d'Albret der Connétable von Frankreich der Schlacht von Azincourt 1415 und Jeanne d'Albret (1528-1572), die Mutter des französischen Königs Heinrich IV., sind.

Etymologie

Die Landschaft Albret und ihr Hauptort Labrit haben die gleiche etymologischen Wurzeln, das lateinische leporetum, das vermutlich wiederum vom aquitanischen Wort Laphurretum (siehe auch: Labourd) stammt.

Die Herrschaft Albret

Die Herren von Labrit/Albret kamen als Begleitschutz der Händler, die das Land durchzogen, zu Reichtum. Die Mittel setzten sie ein, um das Land ihrer Nachbarn zu erobern, wobei sie im 13. Jahrhundert bis an den Atlantischen Ozean kamen. Waren sie lange Zeit ergebene Vasallen der Engländer, schlossen sie sich schließlich dem französischen König Karl V. († 1380) an. Nach 1382 wurde Arnaud-Amanieu d'Albret († 1401) Graf von Dreux, 1402 wurde sein Sohn Charles I. d'Albret zum Connétable ernannt.

Jean d'Albret (1484-1516) wurde durch seine Ehe König von Navarra etc.; im folgte sein Sohn Henri d’Albret (1503-1555), für den 1550 Albret zum Herzogtum mit der Hauptstadt Nérac gemacht wurde. Dessen Tochter und Nachfolgerin war Jeanne d'Albret.

Das Herzogtum Albret umfasste die Baronie Nérac, die Vizegrafschaften Castelmoron-d’Albret, Tartas und Marsan (das Gebiet um Mont-de-Marsan). Es wurde mit der Thronbesteigung Heinrichs IV. mit der Krone vereinigt, 1651 dann aber im Tausch gegen Sedan und Raucourt der Familie La Tour d'Auvergne gegeben.

Die Herren von Albret

Altes Wappen Albret
Wappen ab dem 14. Jahrhundert
  • Amanieu I., Sire d'Albret, um 1050
  • Bernard Aiz I., Sire d'Albret, um1079/um 1097, dessen Sohn
  • Amanieu II., Sire d'Albret, um 1120/um 1140, dessen Sohn
  • Bernard Aiz II., Sire d'Albret, um 1120/um 1140, dessen Bruder
  • Amanieu III., Sire d'Albret, um 1120/um 1140, dessen Sohn
  • Bernard Aiz III., Sire d'Albret, um 1130/um 1140, † vor 1164, wohl dessen Sohn
  • Amanieu IV., Sire d'Albret, 1150/1175, dessen Sohn
  • Amanieu V., Sire d'Albret, 1210/1232, † vor 1240, dessen Sohn
  • Bernard Aiz IV., Sire d'Albret, † 1280, dessen Sohn
  • Mathe, † vor 1283, Dame d'Albret, dessen Tochter
  • Isabelle, 1283 Dame d'Albret, † 1294, deren Schwester; ∞ Bernard VI., Graf von Armagnac, † 1319 (Haus Lomagne)
  • Amanieu VII., 1294 Sire d'Albret, † 1326 ; Bruder von Bernard Aiz IV.
  • Bernard Aiz V., Sire d'Albret, 1295-1357/59, dessen Sohn
  • Arnaud-Amanieu, Sire d'Albret, 1338-1401, dessen Sohn ; ∞ Marguerite de Bourbon, Tochter von Peter I., Herzog von Bourbon
  • Charles I., Sire d'Albret, Graf von Dreux, Connétable von Frankreich, † 1415, dessen Sohn ; ∞ Marie de Craon, Witwe von Guy VI. de La Trémoille, Graf von Guînes, Tochter von Louis, Sire de Sully, Mutter von Georges de La Trémoille
  • Charles II., Sire d'Albret, Graf von Dreux, 1407-1471, dessen Sohn ; ∞ Anne von Armagnac, Tochter von Graf Bernard VII., Connétable von Frankreich
    • Jean, Vizegraf von Tartas, † 1468, dessen Sohn
  • Alain, Sire d'Albret, Graf von Gavre, Périgord und Castres, Vizegraf von Limoges und Tartas, † 1522, dessen Sohn ; ∞ Françoise de Blois, Gräfin von Périgord, Vizegräfin von Limoges, Erbtochter von Guillaume de Blois, Vizegraf von Limoges
  • Jean, Sire d'Albret, Mitkönig von Navarra, 1469-1516 , dessen Sohn; ∞ Catherine I., Gräfin von Foix und Bigorre, Vizegräfin von Béarn, Königin von Navarra, † 1517
  • Henri, Graf von Foix und Bigorre, Vizegraf von Béarn, König Heinrich II. von Navarra, 1516-1555, deren Sohn; ∞ Margarete von Angoulême, 1492-1549, Schwester des französischen Königs Franz I.
  • Jeanne III., Dame d'Albret, Königin von Navarra, Gräfin von Foix und Bigorre, Prinzessin von Béarn, dessen Tochter ; ∞ I Wilhelm der Reiche, Herzog von Jülich-Kleve-Berg, † 1592; ∞ II Antoine de Bourbon, 1555-1562, Herzog von Vendôme
  • Henri, Sire d'Albret, Graf von Foix und Bigorre, Vizegraf von Béarn, König Heinrich III. von Navarra, König Heinrich IV. von Frankreich, 1553-1607, dessen Sohn

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • albret — Albret …   Thresor de la langue françoyse

  • Albret —   [al brɛ], südfranzösisches Adelsgeschlecht, gelangte durch Vermählung Johanns von Albret mit der Erbin von Navarra, Katharina von Foix (1484), in den Besitz dieses Königreichs. Doch verlor Johann 1512 Obernavarra an Spanien. Seine Enkelin… …   Universal-Lexikon

  • Albret — Albret, Jeanne d , s. Johanna d Albret …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Albret — Albret, Johanna (Jeanne) von, einzige Tochter König Heinrichs von Navarra und der Margarete von Valois, der Schwester Franz I., geb. 7. Jan. 1528, seit 1548 mit Anton von Bourbon, Herzog von Vendôme, vermählt. Mutter Heinrichs IV. von Frankreich …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Albret — Albret, Landschaft in der Gascogne, gab einer der berühmtesten Familien Frankreichs den Namen. Der erste Herr von A. kommt 1050 vor, der letzte war Heinrich II., König von Navarra und Graf von Foix, gest. 1555. Im folgenden Jahr erhob Heinrich II …   Herders Conversations-Lexikon

  • Albret — Original coat of arms of the lords and dukes of Albret. The lordship (seigneurie) of Albret (Labrit), situated in the Landes, gave its name to one of the most powerful feudal families of France in the Middle Ages. Its members distinguished… …   Wikipedia

  • Albret — Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. On distinguera : l Albret landais, pays des Landes de Gascogne centré sur Labrit (40) de même étymologie. Ce fief est le berceau de la maison d… …   Wikipédia en Français

  • Albret — ► Noble familia gascona que se inició con Amanicu I en el siglo XI. Alano de Albret el Grande (1440 1522) se casó con Françoise de Chantillon (1470), incorporando extensos territorios. Juan de Albret, se casó con Catalina de Foix (1484) siendo… …   Enciclopedia Universal

  • Albret Landais — Pour les articles homonymes, voir Albret. L Albret est un pays des Landes de Gascogne, situé à de l est de la Haute Lande et centré sur Labrit, dont il partage l étymologie. Sommaire 1 Étymologie …   Wikipédia en Français

  • Albret (Begriffsklärung) — Albret steht für Albret, der Name einer Landschaft im Südwesten Frankreichs Albret ist der Name folgender Personen Alain d’Albret (1440–1522), Herr von Albret, Vizegraf von Tartas, Graf von Graves und von Castres Arnaud Amanieu d’Albret… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”