Alcantara (Fluss)
Alcantara
Verlauf des Flusses Alcantara

Verlauf des Flusses AlcantaraVorlage:Infobox Fluss/KARTE_fehlt

DatenVorlage:Infobox Fluss/GKZ_fehlt
Lage Sizilien
Flusssystem Alcantara (Fluss)

Vorlage:Infobox Fluss/ABFLUSSWEG_fehlt

Quelle bei Floresta in den Monti Nebrodi
37° 56′ 39″ N, 14° 55′ 32″ O37.9441314.9255281250
Quellhöhe 1.250 m s.l.m.Vorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen
Mündung bei Giardini-Naxos ins Ionische Meer
37.80707115.257478

37° 48′ 25″ N, 15° 15′ 27″ O37.80707115.257478
Vorlage:Infobox Fluss/MÜNDUNGSHÖHE_fehlt
Länge 52 kmVorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlenVorlage:Infobox Fluss/EINZUGSGEBIET_fehlt

Vorlage:Infobox Fluss/ABFLUSS_fehlt

Alcantara ist ein Fluss auf Sizilien. Er entspringt auf der Südseite der Monti Nebrodi in der Nähe des Ortes Floresta und mündet am Capo Schiso in Giardini-Naxos (südlich von Taormina) ins Ionische Meer. Der Fluss hat eine Länge von 52 km.

Der Name Alcantara ist arabischen Ursprungs (al Quantarah = die Brücke) und bezieht sich auf eine Brücke aus der Römerzeit, die die Araber in der Nähe der Mündung vorfanden.

Inhaltsverzeichnis

Verlauf

Der Alcantara entspringt in 1.250 m s.l.m. im Gebiet der Gemeinde Floresta. Auf seinem Weg zur Mündung durchfließt er die Territorien der nördlich des Ätna gelegenen Orte Randazzo, Mojo Alcantara, Francavilla di Sicilia, Motta Camastra, Castiglione di Sicilia, Graniti, Gaggi, Calatabiano, Taormina und Giardini-Naxos.

Vor einigen tausend Jahren wurde das Flussbett durch einen Lavastrom des Nebenkraters des Ätna bei Mojo Alcantara blockiert. Da die Lava durch das Wasser viel schneller abgekühlt wurde als normal, nahm sie beim Erstarren eine besondere Form an, die Säulenlava. In den Jahrtausenden hat sich der Fluss durch diesen Lavastrom gebahnt und so sehenswerte Schluchten, die Gole dell’Alcantara gebildet.

Flusspark Alcantara

Im Jahr 2001 wurde ein Flusspark Alcantara (Parco fluviale dell’Alcantara) eingerichtet, der zum einen dem Schutz des Flusses, zum anderen der Förderung dessen Nutzung als Erholungsgebiet und touristisches Ziel dienen soll.

Bildergalerie

Weblinks

Flusspark Alcantara (italienisch)


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Alcántara — Alcantara ist ein aus dem Arabischen hergeleitetes Toponym des romanischen Sprachkreises, das wörtlich „die Brücke“ (arab. القنطرة al qantarat) bedeutet. Alcantara ist Name oder Namensbestandteil folgender Orte und Landschaftsmerkmale: in… …   Deutsch Wikipedia

  • Alcântara — Alcantara ist ein aus dem Arabischen hergeleitetes Toponym des romanischen Sprachkreises, das wörtlich „die Brücke“ (arab. القنطرة al qantarat) bedeutet. Alcantara ist Name oder Namensbestandteil folgender Orte und Landschaftsmerkmale: in… …   Deutsch Wikipedia

  • Alcantara — ist ein aus dem Arabischen hergeleitetes Toponym des romanischen Sprachkreises, das wörtlich „die Brücke“ (arab. القنطرة al qantarat) bedeutet. Alcantara ist Name oder Namensbestandteil folgender Orte und Landschaftsmerkmale: in Brasilien… …   Deutsch Wikipedia

  • Alcantara (Brasilien) — Alcântara Bundesstaat: Maranhão Fläche: 1496 km² Einwohner: 22.165 (1. Juli 2004) Höhe ü.d. M.: 4 m ü. NN Postleitzahl (CEP) …   Deutsch Wikipedia

  • Alcántara-Stausee — Alcantara Talsperre am Tajo in Spanien …   Deutsch Wikipedia

  • Alcântara (Maranhão) — 2.1333333333333 44.6166666666674 Koordinaten: 2° 8′ S, 44° 37′ W …   Deutsch Wikipedia

  • Alcántara (Spanien) — Das Stadtwappen zeigt die Römerbrücke unter dem Kreuz des Alcántara Ordens. Alcántara ist eine spanische Gemeinde in der Provinz Cáceres (Extremadura) am Fluss Tajo, etwa 5 km vor der Grenze zu Portugal. Sie hat 1769 Einwohner[1]. Alcántara ist …   Deutsch Wikipedia

  • Gola dell'Alcantara — Alcantara Schlucht Die Gole dell’Alcantara sind Schluchten am Fluss Alcantara auf Sizilien. Sie sind bis zu 20 m tief und 4 5 m breit und haben sich über tausende Jahre in das Lavagestein des nahen Ätna gefressen. Das Lavagestein ist auch eines… …   Deutsch Wikipedia

  • Gole dell'Alcantara — Alcantara Schlucht Die Gole dell’Alcantara sind Schluchten am Fluss Alcantara auf Sizilien. Sie sind bis zu 20 m tief und 4 5 m breit und haben sich über tausende Jahre in das Lavagestein des nahen Ätna gefressen. Das Lavagestein ist auch eines… …   Deutsch Wikipedia

  • Brücke von Alcantara — 39.722222222222 6.88972222222227Koordinaten: 39° 43′ 20″ N, 6° 53′ 23″ W …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”