Alcapone

Dennis Alcapone (* 6. August 1947 im Clarendon Parish, Jamaika als Dennis Smith) ist ein Musiker der Insel Jamaika und gehört zusammen mit U-Roy zu den Vorreitern des Dancehall.

Dennis Alcapone, 2006

Aufgewachsen in Kingston, machte er bald mit Winston Cameron im "El Paso"-Soundsystem auf sich aufmerksam und gehörte dort zu den lokalen Größen. Zum Zeitpunkt von El Pasos Entstehung (1968) und den darauffolgenden Jahren nimmt Dennis Alcapone für die verschiedensten Produzenten auf, darunter auch Größen wie Sir Coxsone Dodd, Duke Reid oder Keith Hudson, der für seinen ersten Hit in den RJR-Charts in Jamaika sorgte: "Spanish Omega". Weitere bekannte Stücke sind "Guns Don't Argue", "It must come", "Nanny Version", oder "Wake Up Jamaica". All diese Tunes waren sehr erfolgreich, doch knüpften nie an die No. 1 Platzierung "Teach The Childern" an.

In den Folgejahren ist Alcapone für die verschiedensten Produzenten tätig und produziert an die hundert Singles, noch heute eine unglaubliche Glanzleistung und klebt somit auf fast jedem Tune. Als seine Basis bezeichnet Alcapone selbst das Label Treasure Isle mit ihrem Kopf Duke Reid. 1973 bricht Dennis Alcapone zu seiner ersten Englandtournee auf und nimmt dort zusammen mit Bunny "Striker" Lee die LP "King of the Track" auf, das in nur einer Stunde entstanden sein soll - schnelle Tunes waren damals nichts ungewöhnliches in dem harten und wenig respektierten Dancehallgeschäft. 1974 erscheint dann "King of the Track" bei dem kurzlebigen Label "Magnet" von Bunny Lee. Alcapone selbst begibt sich erneut nach England, um dort seine zweite Englandtournee durchzuführen. Nach dem Ende der Tournee lässt er sich in Jamaika nieder und betritt von 1975-1979 nicht mehr Jamaika. Der Grund dafür war die ansteigende Mordrate Jamaikas und die zunehmende Gefahr im Geschäft der Dancehall. 1976 und 1977 erscheinen die Alben "Dread Capone" und "Investigator Rock", welche den alten Alcapone-Scheiben einiges nachstehen.

Erst 1989 bringt Dennis Alcapone "Revive", "Vintage" und "Foundation" heraus, die ihm dann den verdienten Status als Veteran einbringen. Ende der 90er Jahre wird er dann wieder nach Jamaika eingeflogen und nimmt hier an einigen Veteranen-Clashes Teil. Von seinem Erfolg reich geworden ist Dennis Alcapone allerdings nicht: Viele Zusammenstellungen seiner Songs entstanden ohne sein Wissen (z.B. das in England erschienene Album "Version Galore Vol. 2", welches seine erste LP für das Label Trojan war). Heute ist Alcapone 59 Jahre und lebt in London.

Zu den wichtigsten Werken von Dennis Alcapone zählt das Debüt auf dem Label Studio One "Forever Version", das 1974 in England entstandene Album "King of the Track" und die französische Treasure Isle-Compilation "Baba Riba Skank". Aktuell ist auch die Anthologie "Guns Don't Argue" bei Trojan/Sancturay/Rough Trade erschienen.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Dennis Alcapone — performing in 2006. Background information Birth name Dennis Smith Born August 6, 19 …   Wikipedia

  • Dennis Alcapone — Dennis Alcapone, 2006 Dennis Alcapone (* 6. August 1947 im Clarendon Parish, Jamaika als Dennis Smith) ist ein jamaikanischer Musiker und gehört zusammen mit U Roy zu den Vorreitern des Dancehall. Aufgewachsen in Kingston, machte er bald mit… …   Deutsch Wikipedia

  • Dennis alcapone — Dennis Alcapone, (de son vrai nom Dennis Smith, né le 6 août 1947 à Kingston) est un disc jockey jamaïcain de reggae. Carrière C est en 1967 qu il débute, alors que les premiers sound system apparaissent …   Wikipédia en Français

  • Dennis Alcapone —  Ne doit pas être confondu avec Dennis Smith. Dennis Alcapone Dennis Alcapone, (de son vrai nom Dennis Smith, né le 6 août 1947 à Kingston) est un …   Wikipédia en Français

  • Dennis Smith — Dennis Alcapone (* 6. August 1947 im Clarendon Parish, Jamaika als Dennis Smith) ist ein Musiker der Insel Jamaika und gehört zusammen mit U Roy zu den Vorreitern des Dancehall. Dennis Alcapone, 2006 Aufgewachsen in Kingston, machte er bald mit… …   Deutsch Wikipedia

  • Dillinger (Musicien) — Dillinger (reggae) Pour les articles homonymes, voir Dillinger. Dillinger Alias Alcapone Junior Nom Lester Bullock Naissance 25 juin 1953 …   Wikipédia en Français

  • Dillinger (musicien) — Dillinger (reggae) Pour les articles homonymes, voir Dillinger. Dillinger Alias Alcapone Junior Nom Lester Bullock Naissance 25 juin 1953 …   Wikipédia en Français

  • Dillinger (reggae) — Pour les articles homonymes, voir Dillinger. Dillinger Surnom Alcapone Junior Nom Lester Bullock Naissance 25 juin 1953 …   Wikipédia en Français

  • Dillinger (musician) — For other uses of the name, see Dillinger. Dillinger Birth name Lester Bullock Origin Kingston, Jamaica Genres Reggae Instruments vocals …   Wikipedia

  • Heartbeat Records — Infobox record label parent = Rounder Records founded = 1981 founder = Duncan Browne, Bill Nowlin location = Burlington location2 = Massachusetts location3 = United States flagicon|USA distributor = Universal Music Group Distribution genre = Ska …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”