Alcetes I.

Alketas I. (* um 410 v. Chr.; † 370 v. Chr.), auch Alceta oder Alcetes, regierte von ca. 385 v. Chr. bis zu seinem Tod als König der Molosser und von Epirus. Er stammte aus der Familie der Aiakiden; sein Vater war König Tharyps.

Der Beginn der Herrschaft des Alketas war von verheerenden Bürger- und Thronkriegen überschattet, denn die epirotischen Stämme erkannten das Königtum nicht widerspruchslos an. Alketas wurde aus dem Land verjagt, konnte aber mit Hilfe der Stadt Syrakus und der Illyrer zurückkehren. Er verbündete sich auch mit dem Tyrannen Jason von Pherai und wurde Mitglied des zweiten Attischen Seebundes. Unter Alketas tritt der Bund der Epiroten ins Licht der Geschichte. Die zusammengeschlossenen Stämme konnten sich weitreichende politische Rechte sichern, wodurch die Königsmacht in Epirus auf Dauer wesentliche Einschränkungen erfuhr. Trotzdem konnte Alketas I. seine Herrschaft nach Norden bis zur Adriaküste ausdehnen und sich als König der Epiroten behaupten.

Alketas hatte zwei Söhne, Neoptolemos I. und Arybbas, die ihm in der Herrschaft nachfolgten.

Literatur


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Alcetes II. — Alketas II. († 308 oder 307 v. Chr.), auch Alcetas oder Alcetes, war Ende des 4. Jahrhunderts v. Chr. König von Epirus. Sein Vater, König Arrybas, zog seinen jüngeren Sohn Aiakides als Nachfolger vor, da er Alketas nicht für regierungsfähig hielt …   Deutsch Wikipedia

  • Alcetes — Alketas (altgriech. Αλκέτας, lat. Alcetes) war in der Antike ein griechischer, männlicher Personenname. Könige von Epirus und Makedonien Alketas I. (um 410–370 v. Chr.), König der Molosser und von Epirus Alketas II. († 308 oder 307 v. Chr.),… …   Deutsch Wikipedia

  • Alketas I. — Alketas I. (* um 410 v. Chr.; † 370 v. Chr.), auch Alceta oder Alcetes, regierte von ca. 385 v. Chr. bis zu seinem Tod als König der Molosser und von Epirus. Er stammte aus der Familie der Aiakiden; sein Vater war König Tharyps. Der Beginn der… …   Deutsch Wikipedia

  • Timoteo de Anaflistos — Saltar a navegación, búsqueda Timoteo (Timotheus, Τιμόθεος) hijo de Conón, fue un militar ateniense nacido en la demos ática de Anaflistos. Miembro de la familia sacerdotal de los Eumólpidas. Ateneo de Naucratis dice que su madre era una hetera… …   Wikipedia Español

  • Feres — Saltar a navegación, búsqueda Feres (griego Φεραί Pherae) fue una antigua ciudad de Tesalia en la parte del sudeste en el distrito de Pelasgiotis. Tenía al este el lago Boebeis, y más allá Pagasas que le hacía de puerto. En mitología fue la… …   Wikipedia Español

  • Alcetas (disambiguation) — Alcetas ,Alcetes or Alketas (Greek:Αλκέτας) may refer to:Ancient period*Alcetas I of Macedon (576 547 BC) *Alcetas II of Macedon 454 448 BC *Alcetas (Spartan Harmost) in the euboean city of Oreus, 390 BC [Xenophon, Hellenica… …   Wikipedia

  • Alcetas — Alcetas, Alcetes o Alketas (griego:Αλκέτας) se puede referir a: Contenido 1 Periodo antiguo 2 Etimología 3 Periodo Moderno 4 Referencias …   Wikipedia Español

  • Liste von Vornamen — Männliche Vornamen sind mit dem Symbol ♂ und weibliche Vornamen mit dem Symbol ♀ markiert. Vornamenslisten zu bestimmten Regionen, Sprachen, Dialekten oder Kulturkreisen findet man unter: Vornamen nach Regionen Inhaltsverzeichnis A B C D E F G H… …   Deutsch Wikipedia

  • Alketas — (altgriech. Αλκέτας, lat. Alcetes) war in der Antike ein griechischer, männlicher Personenname. Könige von Epirus und Makedonien Alketas I. (um 410–370 v. Chr.), König der Molosser und von Epirus Alketas II. († 308 oder 307 v. Chr.), König von… …   Deutsch Wikipedia

  • Alketas II. — Alketas II. († 308 oder 307 v. Chr.), auch Alcetas oder Alcetes, war Ende des 4. Jahrhunderts v. Chr. König von Epirus. Sein Vater, König Arrybas, zog seinen jüngeren Sohn Aiakides als Nachfolger vor, da er Alketas nicht für regierungsfähig hielt …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”