Alchemilla mollis
Weicher Frauenmantel

Weicher Frauenmantel (Alchemilla mollis)

Systematik
Unterklasse: Rosenähnliche (Rosidae)
Ordnung: Rosenartige (Rosales)
Familie: Rosengewächse (Rosaceae)
Gattung: Frauenmantel (Alchemilla)
Sektion: Erectae
Art: Weicher Frauenmantel
Wissenschaftlicher Name
Alchemilla mollis
(Buser) Rothmaler

Der Weiche Frauenmantel (Alchemilla mollis) ist eine Pflanzenart aus der Familie der Rosengewächse (Rosaceae). Sie wird innerhalb der Gattung Frauenmantel (Alchemilla) in die Sektion Erectae gestellt.

Inhaltsverzeichnis

Merkmale

Der Weiche Frauenmantel ist eine ausdauernde, mehrjährige, große bis sehr große Pflanze. Der Stängel ist 20 bis 100 Zentimeter lang. Seine Länge entspricht dem 1,5 bis 3-fachen der Blattstiele. Er ist annähernd vollständig behaart, kahl sind oftmals nur die Blütenstiele. Die Blätter sind bis zu 22 Zentimeter breit, flach, neunlappig und 4 bis 25 % des Radius sind eingeschnitten. Die Endlappen sind 27 bis 45° breit, seichtbogig oder mehr trapezförmig geformt und in der Regel gestutzt. Sie sind auf 0 bis 2 Millimeter ganzrandig (maximal auf 20%) und weisen 13 bis 21 Zähne auf. Die Zähne sind 1 bis 3 Millimeter lang, was 2 bis 7 % des Spreitenradius entspricht, und 1 bis 4 Millimeter breit. Ihr Verhältnis von Länge zu Breite beträgt 0,35 bis 1,5. Sie sind dreieckig bis breit warzenförmig und spitz bis stumpf. Ober- und Unterseite der Blätter sind weiß behaart, wodurch vor allem die Unterseite weiß schimmert. Die Nebenblätter sind am Grund rosa gefärbt, ihre Öhrchen sind ungefähr doppelt so lang wie breit. Die Nebenblätter am obersten Stängelblatt haben eine Länge von 8 bis 15 Millimeter, sind mit 8 bis 14 Zipfeln gezähnt, gelappt und auf 30 bis 40% eingeschnitten. Ihre Zipfel sind 0,7 bis 1,5 mal so lang wie breit. Die Monochasien sind dicht, nur selten sind diachsial verzweigt. Die Blütenstiele sind kahl und haben eine Länge von 1 bis 2,5, selten bis 5 Millimeter. Die Blüten sind gelbgrün bis gelb gefärbt und messen 2 bis 3,5 × 3 bis 5 (selten bis 6) Millimeter. Von den Kelchbechern weisen zumindest einige am Grund abstehende Haare auf. Die Kelchblätter sind spreizend und selten leicht behaart. Sie sind 1,2 bis 2-mal so lang wie breit und bis 1,67-mal so lang wie der Kelchbecher. Die Außenkelchblätter sind 0,8 bis 1,2-mal so lang und (0,5) 0,8 bis 1,3-mal so breit wie die Kelchblätter, sowie 1,67-mal so lang wie der Kelchbecher und außen leicht gezähnelt.

Die Blütezeit reicht von Juni bis August.

Die Chromosomenzahl beträgt 2n = 102 bis 106.

Vorkommen

Der Weiche Frauenmantel kommt in Rumänien, Süd-Russland, der Nord-Türkei, dem Kaukasus, Georgien, Armenien und dem Nord-Iran in Hochstaudenfluren und Fettwiesen in Höhenlagen von 900 bis 2100 Meter vor.

In Mitteleuropa ist die Art subspontan anzutreffen. Vermutlich stammen die mitteleuropäischen Pflanzen aus Rumänien. Die Art ist aus Pflanzungen verwildert und hat sich vielfach eingebürgert, beispielsweise in Ortschaften, Friedhöfen und Parks, aber auch in Wiesengesellschaften und auf Flussschotter. Sie ist vom Flachland bis subalpine Regionen zu finden.

Nutzung

Der Weiche Frauenmantel wird verbreitet als Zierpflanze für Rabatten, Staudenbeete, Parks und Teichufer, sowie als Schnittblume und für Trockensträuße genutzt.

Belege

  • Sigurd Fröhner: Alchemilla. In: Hans. J. Conert u.a. (Hrsg.): Gustav Hegi. Illustrierte Flora von Mitteleuropa. Band 4 Teil 2B: Spermatophyta: Angiospermae: Dicotyledones 2 (3). Rosaceae 2. Blackwell 1995, S. 13-242. ISBN 3-8263-2533-8
  • Eckehardt J. Jäger, Friedrich Ebel, Peter Hanelt, Gerd K. Müller (Hrsg.): Rothmaler Exkursionsflora von Deutschland. Band 5: Krautige Zier- und Nutzpflanzen. Spektrum Akademischer Verlag, Berlin Heidelberg 2008, ISBN 978-3-8274-0918-8.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Alchemilla mollis — Scientific classification Kingdom: Plantae (unranked) …   Wikipedia

  • Alchemilla mollis —   Capa de señora …   Wikipedia Español

  • Alchemilla mollis — ID 2163 Symbol Key ALMO12 Common Name lady s mantle Family Rosaceae Category Dicot Division Magnoliophyta US Nativity Cultivated, or not in the U.S. US/NA Plant Yes State Distribution N/A Growth Habit N/A …   USDA Plant Characteristics

  • Alchemilla mollis (Buser) Rothm. — Symbol ALMO12 Common Name lady s mantle Botanical Family Rosaceae …   Scientific plant list

  • Alchemilla mollis (Buser) Rothm. — Symbol ALMO12 Common Name lady s mantle Botanical Family Rosaceae …   Scientific plant list

  • Alchemilla — vulgaris Scientific classification Kingdom …   Wikipedia

  • Alchemilla sect. Erectae — Weicher Frauenmantel Systematik Rosiden Eurosiden I …   Deutsch Wikipedia

  • Alchemilla — Frauenmantel Gewöhnlicher Frauenmantel (Alchemilla vulgaris) Systematik Abteilung …   Deutsch Wikipedia

  • Alchemilla —   Alchemilla …   Wikipedia Español

  • Lady's Mantle — Quote box quote = The plant is of graceful growth and though only a foot high and green throughout flowers, stem and leaves alike, and therefore inconspicuous the rich form of its foliage and the beautiful shape of its clustering blossoms make it …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”