Alcochete
Kreis Alcochete
Flagge Karte
Flagge von Position des Kreises
Einwohner: 13208 (Stand: 2001)
Fläche: 132,8 km²
Bevölkerungsdichte: 99,46 Einwohner pro km²
Anzahl der Gemeinden: 3
Verwaltung
Adresse der Verwaltung: Câmara Municipal de Alcochete
Largo de S. João
2894-001 Alcochete
Kreisrat: Luís Miguel Carraça Franco (CDU)
Webpräsenz: www.cm-alcochete.pt

Vorlage:Infobox Município/Wartung/Name ist leer



Vorlage:Infobox Município/Wartung/Verwaltungname ist leer

Vorlage:Infobox Município/Wartung/Verwaltungadresse ist leer


Vorlage:Infobox Município/Wartung/EMail ist leer Vorlage:Infobox Município/Wartung/nicht eingebunden

Alcochete ist eine Kreisstadt (Vila) im Bezirk von Setúbal Portugal.

Inhaltsverzeichnis

Geographie

Geographische Lage

Alcochete liegt am Ostufer der Tejo-Bucht. Gegenüber liegt die portugiesische Hauptstadt Lissabon.

Nachbargemeinden

Die Nachbarkreise sind (im Uhrzeigersinn im Norden beginnend):

Geschichte

Blick auf Alcochete vom Tejo

Man geht davon aus, dass die Besiedlung von Alcochete auf die Mauren zurückzuführen ist da der Name von Al Caxete (Backofen) ableitbar ist. Aber bereits unter den Römern spielte das Gebiet um Alcochete eine Rolle als Töpfereizentrum für die Herstellung von Amphoren die zur Lagerung und zum Transport von Lebensmitteln (z.B. Fischöl, Salz etc.) benötigt wurden. Der Bau der Hauptkirche ist auf das 14. Jahrhundert zurückzuführen. Stadtrechte erhielt Alcochete im Jahre 1515. Im 20. Jahrhundert entwickelte sich Alcochete wegen seiner Nähe zu Lissabon zum Wohnvorort der Hauptstadt . Insbesondere nachdem die Tejobrücke Vasco da Gama das östliche Ufer direkt mit dem Zentrum der Hauptstadt verband. Trotzdem hat Alcochete auch heute noch die historischen Strukturen einer Kleinstadt bzw. Fischereiortes erhalten.

Religionen

In Alcochete sind gibt es folgende religiöse Bauwerke:

  • Igreja Matriz, eine Kirche die im gotischen Stil erbaut wurde
  • Igreja da Misericórdia (Kirche)
  • Capela de Nossa Senhora da Vida
  • Ermida de Nossa Senhora dos Matos, (befindet sich in der Nähe von Samouco)
  • Capela de Santo António da Ussa,

Kultur und Sehenswürdigkeiten

Museen

Das Museu Municipal de Alcochete ist das einzige Museum vor Ort. Es bietet an drei verschiedenen Örtlichkeiten permanente Ausstellungen zu den Themen:

Bauwerke

Haus mit grünen Kacheln

Besondere Bauwerke in Alcochete sind:

  • A Ponte Cais, der Pier am Ufer der Tejo-Bucht
  • O Edifício dos Paços do Concelho, ein Gebäude im neoklassizistischen Stil, welches sich am Largo de São João befindet
  • Edifício do Lar Barão de Samora Correia, ein Gebäude welche sich am Rossio befindet
  • Palacete do Marquês de Soydos

Wirtschaft und Infrastruktur

Verkehr

Bus

Die Busfirma TST betreibt 7 Buslinien die durch Alcochete führen.[1]

  • 410 Alcochete (Freeport) - Barreiro Bahnhof
  • 412 Alcochete (Freeport) - Montijo Fährhafen
  • 413 Alcochete (Freeport) - Setúbal
  • 419 Alcochete - Lagoa da Cheia
  • 431 Lissabon - Montijo
  • 432 Atalaia - Lissabon
  • 437 Lissabon - Montijo

Flughafen

Der nächstgelegene Flughafen ist der internationale Flughafen Lissabon-Portela. Er befindet sich in 15 km Luftlinie zu Alcochete.

Seit 2008 gibt es die Planung auf dem Gelände Campo de Tiros einen neuen internationalen Flughafen für Lissabon zu errichten.

Straße

Die Straße N119 führt von São Francisco her in die Stadt hinein und nach Osten aus der Stadt hinaus. Richtung Osten führt diese dann auf die IC3 und die Brücke Vasco da Gama.

Die Straße Rua do 25 Abril wird dann am Ortsausgang zur M501 und führt nach Samouco.

Einzelhandel

Designeroutlet Freeport in Alcochete

In Alcochete befinden sich Filialen der Supermarktketten Intermarché, Lidl, Pingo Doce und Minipreço.

Das Design Outlet Freeport eröffnete im Sommer 2004 seine Pforten.

Medien

In Alcochete erscheint die Zeitung Jornal do Alcochete. Der Radiosender EcoFM strahlte auf UKW 104,8 sein Programm aus.

Bildung

In Alcochete befinden sich fünf Kindergärten, drei Grundschulen, eine weiterführende Schule und eine Berufsschule.[2]

Verwaltung

Wappen von Alcochete

Alcochete ist Verwaltungssitz eines gleichnamigen Kreises.

Die folgenden Gemeinden (freguesias) liegen im Kreis Alcochete:

Weblinks

Einzelnachweise

  1. TST Firmenwebseite der Transportes Sul do Tejo (abgerufen am 9. September 2010).
  2. Stadt Alcochete, Câmera Municipal de Alcochete (portugiesisch, abgerufen am 9. September 2010).

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Alcochete — Géolocalisation sur la carte : Portugal …   Wikipédia en Français

  • Alcochete — Bandera …   Wikipedia Español

  • Alcochete — es una villa portuguesa perteneciente al Distrito de Setúbal, región de Lisboa y subregión de Península de Setúbal, con cerca de 14 900 habitantes (2004). Es sede de un pequeño municipio de 128 km² de área, subdividido en 3 freguesias. El… …   Enciclopedia Universal

  • Alcochete — Infobox Municipality pt official name = Alcochete image coat of arms = ACH.png Region = Lisboa Subregion = Península de Setúbal District = Setúbal Mayor name = Luís Franco Mayor party = CDU area total = 129.0 population total = 14,347 population… …   Wikipedia

  • Alcochete — Original name in latin Alcochete Name in other language Alcochete State code PT Continent/City Europe/Lisbon longitude 38.75534 latitude 8.96086 altitude 11 Population 9705 Date 2012 01 17 …   Cities with a population over 1000 database

  • Alcochete — Sp Alkošètė Ap Alcochete L Portugalija …   Pasaulio vietovardžiai. Internetinė duomenų bazė

  • Alcochete — Admin ASC 2 Code Orig. name Alcochete Country and Admin Code PT.19.1502 PT …   World countries Adminstrative division ASC I-II

  • Alcochete (Freguesia) — Alcochete Wappen Karte …   Deutsch Wikipedia

  • Alcochete (freguesia) — Alcochete Freguesia de Portugal …   Wikipedia Español

  • Alcochete Airport — Infobox Airport name = Lisbon Alcochete Airport (future site) nativename = Aeroporto de Alcochete image2 width = 100 caption2 = IATA = ICAO = type = owner = operator = city served = Lisbon location = Alcochete elevation f = 2113 elevation m = 644 …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”