Alcyone
Alcyone im Hafen

Die Alcyone ist das zweite Forschungsschiff des französischen Ozeanographen Jacques-Yves Cousteau. Dieser ließ Anfang der 1980er Jahre das Rotorschiff, das eine Kombination aus Segelschiff und Motorschiff darstellt, planen und bauen. Die Alcyone ging 1985 auf Jungfernfahrt und ist immer noch für die Cousteau Society unterwegs.

Inhaltsverzeichnis

Aufbau

Die Alcyone besitzt zur Unterstützung des Dieselmotors einen abgewandelten Flettner-Rotor-Antrieb mit zwei Zylindern, die den Magnus-Effekt ausnutzen. Jacques-Yves Cousteau, Lucien Malavard und Bertrand Charrier haben sich am 23. Dezember 1986 diese Antriebsform, die Cousteau franz. turbovoile oder engl. turbosail nannte, patentieren lassen. Die beiden Zylinder liefern etwa 25–30% der Antriebsenergie zur Unterstützung des Schraubenantriebs.

Prinzip

Ein Flettner-Rotor kann auf Grund des Magnus-Effektes etwa zehn mal mehr Schub erzeugen als ein Rahsegel mit gleicher Fläche. Wenn der Wind gegen den rotierenden Zylinder bläst, wird er auf der vorderen Zylinderseite mitgerissen und strömt dort schneller. Auf der hinteren Zylinderseite wird er abgebremst und strömt langsamer. Das erzeugt Unterdruck vorne und Überdruck hinten, was zu einem Schub in Fahrtrichtung führt.

Anstelle der Rotation des Rotors wird der Magnus-Effekt bei Cousteaus Entwurf durch eine Absaugung der Grenzströmung entlang der Zylinderseiten bewirkt. Diese Abwandlung des Flettner-Rotors hat einen geringeren Wirkungsgrad, vermeidet aber die technisch aufwendigere Erzeugung der Zylinderrotation und ermöglicht zudem den Einbau leichterer Zylinder.

Technische Daten

  • Fertigstellung: April 1985
  • Tragfähigkeit: 76 t mit Beladung
    Die Alcyone am 1. Juni 2008 in Concarneau. Im Hintergrund ist die Calypso zu sehen.
  • Länge / Breite / Tiefgang: 31,4 m / 8,8 m / 2,2 m
  • Antrieb: Dieselmotor und zwei abgewandelte Flettner-Rotoren (Turbovoiles)
  • Rotor:
    • Höhe des Rotors: 10,2 m
    • Oberfläche: 21 m²
    • Durchmesser: 1,35 m
  • Geschwindigkeit: 10,5 kn
  • Besatzung: 12 Mann

Calypso II

Entwurf der Calypso II

Cousteau plante ein größeres Schiff mit Turbovoile-Antrieb, starb aber, bevor die Idee umgesetzt wurde. Die Calypso II sollte 66 Meter lang werden und 36 Personen Platz bieten, davon 15 Crew-Mitgliedern. Einen Helikopter, ein U-Boot und ein Tragflächenboot sollte sie ebenfalls mitführen.

Literatur

  • Patent US4630997: Apparatus for producing a force when in a moving fluid. Veröffentlicht am 23. Dezember 1986, Erfinder: Jacques Y. Cousteau, Lucien Malavard, Bertrand Charrie (Turbosail-Patent).

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Alcyone — ALCYŎNE, es, Gr. Ἀλκυόνη, ης, (⇒ Tab. VIII.) einer von des Atlas und der Pleione Töchtern, und also aus der Zahl der Pleiaden, mit welcher Neptun die Aethusa, Apollod. lib. III. c. 10. §. 1. oder, nach andern, die Hyperete und Antha, Pausan.… …   Gründliches mythologisches Lexikon

  • alcyoné — ⇒ALCYONÉ, ÉE, adj. et subst. masc. ZOOLOGIE A. Adj., vx. Qui ressemble à un alcyon (cf. ce mot C 2). Synon. alcyonaire, alcyonien. Rem. N est attesté que ds Ac. Compl. 1842, BESCH. 1845 et Lar. 19e. B. Subst. masc. (plur.). Alcyoné(s). Synon.… …   Encyclopédie Universelle

  • Alcyŏne — Alcyŏne, Stern im Stier, s.d. u. Centralsonne …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Alcyone — Alcyone, hellster Stern der Plejaden (s. d.) …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Alcyone — Alcyŏne, s. Alkyone …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Alcyone — [al sī′ə nē΄] n. [L < Gr Alkyonē, daughter of Aeolus] the brightest star in the Pleiades in the constellation Taurus: magnitude, 2.96 …   English World dictionary

  • Alcyone — In Greek mythology, Alcyone (Greek: polytonic|Ἁλκυόνη) was the daughter of Aeolus, either by Enarete or Aegiale. She married Ceyx, son of Eosphorus, the Morning Star.They were very happy together in Trachis, and according to Pseudo Apollodorus s… …   Wikipedia

  • Alcyone — Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. Cet article possède un paronyme, voir : Alcyon. Dans la mythologie grecque, ce nom est porté par plusieurs personn …   Wikipédia en Français

  • ALCYONE — I. ALCYONE Eveni fluvii filia, quae et Marpessa dicta est, uxor Idaei, quam Apollo cum rapuisset, non dibitavit maritus, sumptô arcu et sagirtis, uxorem ab eo repetere, quod cum frustra conatus esset, parentes filiae casum lugentes, communtatô… …   Hofmann J. Lexicon universale

  • Alcyone — noun Etymology: Latin, from Greek Alkyonē Date: 14th century the brightest star in the Pleiades …   New Collegiate Dictionary

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”