Füniküler Kabataş–Taksim
Zug der Standseilbahn in der Bergstation Taksim
Umlaufrad in der Bergstation

Die Füniküler Kabataş–Taksim ist eine unterirdisch fahrende Standseilbahn (türkisch füniküler von französisch funiculaire) im europäischen Teil der türkischen Stadt Istanbul. Sie wurde am 30. Juni 2006 in Betrieb genommen. Die Bauarbeiten begannen am 27. September 2003. Das Standseilbahnsystem stammt von der schweizerischen Firma Garaventa. Betreiber ist die städtische Istanbuler Nahverkehrsgesellschaft İstanbul Ulaşım.

Die Standseilbahn verbindet die am Bosporus gelegene Talstation Kabataş mit der Bergstation am Taksim-Platz im Stadtteil Beyoğlu. Die Streckenlänge beträgt 558,49 m bei einem Höhenunterschied von 74,95 m zwischen den beiden Stationen. Die maximale Steigung beträgt 22,19 Prozent. Die Reisezeit beträgt 110 Sekunden. Ein Zug kann 375 Reisende befördern. Die Beförderungskapazität liegt bei 7500 Personen pro Stunde.

An der Station Taksim besteht ein Übergang zur Metro nach 4. Levent, zur historischen Straßenbahn Taksim-Tünel (Nostaljik Tramvay) und zahlreichen Buslinien. An der Station Kabataş besteht Verbindung zur Straßenbahn (Çağdaş Tramvay) Richtung Bahnhof Sirkeci–Aksaray–Zeytinburnu–Bağcılar, zu Bosporusfähren und einigen Buslinien.

Siehe auch

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Füniküler Kabataş-Taksim — Zug der Standseilbahn in der Bergstation Taksim Umlaufrad in der Bergstation Die Füniküler Kabataş–Taksim ist eine unterirdisch fahrende Standseilbahn …   Deutsch Wikipedia

  • Füniküler — Zug der Standseilbahn in der Bergstation Taksim Umlaufrad in der Bergstation Die Füniküler Kabataş–Taksim ist eine unterirdisch fahrende Standseilbahn …   Deutsch Wikipedia

  • Eisenbahn in der Türkei — Eine Garnitur des ersten türkischen Hochgeschwindigkeitszuges mit der Bezeichnung TCDD HT65000, gebaut in den spanischen CAF Werken. Der Schienenverkehr in der Türkei wird heute von der staatlichen Eisenbahngesellschaft Türkiye Cumhuriyeti Devlet …   Deutsch Wikipedia

  • Schienenverkehr in der Türkei — Eine Garnitur des ersten türkischen Hochgeschwindigkeitszuges mit der Bezeichnung TCDD HT65000, gebaut in den spanischen CAF Werken. Der Schienenverkehr in der Türkei wird von der staatlichen Eisenbahngesellschaft Türkiye Cumhuriyeti Devlet… …   Deutsch Wikipedia

  • Carigrad — Istanbul …   Deutsch Wikipedia

  • Dersaadet — Istanbul …   Deutsch Wikipedia

  • Istambul — Istanbul …   Deutsch Wikipedia

  • Kanlıca — Istanbul …   Deutsch Wikipedia

  • Paşabahçe — Istanbul …   Deutsch Wikipedia

  • Stambul — Istanbul …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”