Aldatow

Ibragim Aldatow (russisch Ибрагим Алдатов, ukrainisch Ібрагім Алдатов/Ibrahim Aldatow; * 4. November 1983 in Brut bei Beslan, Nordossetische ASSR, Russische SFSR, Sowjetunion) ist ein ukrainischer Ringer ossetischer Abstammung. Er war Weltmeister 2006 im freien Stil im Weltergewicht.

Inhaltsverzeichnis

Werdegang

Ibragim Aldatow wuchs in dem zu Russland gehörenden Nordossetien auf und begann dort 1996 als Jugendlicher mit dem Ringen. Er entwickelte für diese Sportart außergewöhnliches Talent und wurde von den Trainern Walentin Geschojew und Arthur Baschajew zu einem Weltklasseathleten im freien Stil ausgebildet.

Schon 1999 wurde er erstmals nordossetischer Meister und gewann in den folgenden Jahren einige stark besetzte Ringer-Turniere in Nordossetien, Dagestan und in der Ukraine. Da er in Russland infolge der starken Konkurrenz keine Möglichkeit sah, in die Nationalmannschaft der Freistilringer zu kommen, ging er in die Ukraine und wurde in Charkow ansässig. Dort wurde bzw. wird er von Elbrus Tedejew, Juri Teleschin u. Ruslan Saklochow trainert. Seinen ersten Start bei einer internationalen Meisterschaft für die Ukraine absolvierte er dann im Jahre 2006 bei der Weltmeisterschaft im chinesischen Guangzhou. Als fast unbekannter Ringer schaffte er dabei auf Anhieb eine Überraschung und wurde mit fünf Siegen Weltmeister. In seinen beiden letzten entscheidenden Kämpfen besiegte er dabei Michail Ganew aus Bulgarien überlegen mit 9:0 Punkten und Ali Ashgar Bazrighaleh aus dem Iran mit 9:1 Punkten.

Bei der Europameisterschaft 2007 in Sofia gewann er im Weltergewicht zunächst über den Ungarn Gabor Hatos, unterlag aber in seinem nächsten Kampf gegen den Griechen Emzarios Bentanidis mit 2:6 Punkten. Da Bentinidis nicht das Finale erreichte, kam Aldatow auch nicht in die sog. Trostrunde und landete in der Endabrechnung auf dem 12. Platz. Weitaus erfolgreicher war er dann wieder bei der Weltmeisterschaft dieses Jahres in Baku. Nach vier Siegen erreichte er hier das Finale gegen seinen nord-ossetischen aber für Russland startenden Landsmann Machach Murtazaliew, dem er in einem harten Gefecht knapp mit 2:3 Punkten unterlag. Damit wurde er Vize-Weltmeister. Noch im selben Jahr kam es bei einem Wettkampf der russischen und ukrainischen Streitkkräfte zum Revanchekampf gegen Murtazaliew, den Ibragim Aldatow nach Punkten gewann.

Bei der Europameisterschaft 2008 in Tampere traf Ibragim Aldatow gleich in seinem ersten Kampf erneut auf Machach Murtazaliew und verlor mit 1:4 Punkten relativ klar. Murtazaliew erreichte dann das Finale und so bekam Ibragim Aldatow die Chance, sich bis in das sogl. kleine Finale, in dem es um die Bronzemedaille ging, vorzukämpfen. In diesem unterlag er aber Tschamsulwara Tschamsulwarajew aus Aserbaidschan nach Punkten und belegte den 5. Platz.

Ibragim Aldatow gehört der ukrainischen Armee an und ist Mitglied von ZSKA Charkow, ist aber, wie fast alle Spitzenringer in den Nachfolgestaaten der Sowjetunion, praktisch Berufsringer.

Internationale Erfolge

(WM = Weltmeisterschaft, EM = Europameisterschaft, F = freier Stil, We = Weltergewicht, bis 74 kg Körpergewicht)

  • 2006, 3. Platz, Intern. Turnier in Kiew, F, We, hinter Soslan Tigijew, Usbekistan und Ali Ajbazarow, Russland;
  • 2006, 1. Platz, WM in Guangzhou, F, We, mit Siegen über Lee Armstrong, Australien, Soslan Tigijew, Krystian Brzozowski, Polen, Michail Ganew, Bulgarien u. Ali Ashgar Bazrighaleh, Iran;
  • 2007, 12. Platz, EM in Sofia, F, We, mit einem Sieg über Gabor Hatos, Ungarn u. einer Niederlage gegen Emzarios Bentinidis, Griechenland;

Quellen

  • Fachzeitschrift Der Ringer aus den Jahren 2005 bis 2008, insbesondere Nummer 10/2006, Seiten 7-8, 5/2007, Seiten 11-12, 10/2008, Seiten 7-9 u. Nummer 4/2008
  • International Wrestling Database des Instituts für Angewandte Trainingswissenschaften der Universität Leipzig

Weblink

Ibragim Aldatow in der Datenbank des Instituts für Angewandte Trainingswissenschaften der Universität Leipzig


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Ibragim Aldatow — (russisch Ибрагим Алдатов, ukrainisch Ібрагім Алдатов/Ibrahim Aldatow; * 4. November 1983 in Brut bei Beslan, Nordossetische ASSR, Russische SFSR, Sowjetunion) ist ein ukrainischer Ringer ossetischer Abstammung. Er war Weltmeister 2006 im freien… …   Deutsch Wikipedia

  • Ibrahim Aldatow — Ibragim Aldatow (russisch Ибрагим Алдатов, ukrainisch Ібрагім Алдатов/Ibrahim Aldatow; * 4. November 1983 in Brut bei Beslan, Nordossetische ASSR, Russische SFSR, Sowjetunion) ist ein ukrainischer Ringer ossetischer Abstammung. Er war Weltmeister …   Deutsch Wikipedia

  • Ibragim Erikowitsch Aldatow — (russisch Ибрагим Алдатов, ukrainisch Ібрагім Алдатов/Ibrahim Aldatow; * 4. November 1983 in Brut bei Beslan, Nordossetische ASSR, Russische SFSR, Sowjetunion) ist ein ukrainischer Ringer ossetischer Abstammung. Er war Weltmeister 2006… …   Deutsch Wikipedia

  • Machach Murtazaliew — Machach Dalgatowitsch Murtazaliew (russisch Махач Далгатович Муртазалиев; * 4. Juni 1984 in Chassawjurt) ist ein russischer Ringer. Er wurde Weltmeister im freien Stil 2005 im Leichtgewicht und 2007 im Weltergewicht. Inhaltsverzeichnis 1… …   Deutsch Wikipedia

  • Machatsch Murtasalijew — Machach Dalgatowitsch Murtazaliew (russisch Махач Далгатович Муртазалиев; * 4. Juni 1984 in Chassawjurt) ist ein russischer Ringer. Er wurde Weltmeister im freien Stil 2005 im Leichtgewicht und 2007 im Weltergewicht. Inhaltsverzeichnis 1… …   Deutsch Wikipedia

  • Camsulvara Camsulvarayev — Tschamsulwara Bagomedowitsch Tschamsulwarajew (russisch Чамсулвара Багомедович Чамсулвараев, aserbaidschanisch Camsulvara Camsulvarayev; * 6. September 1984 in Chamsik, Dagestanische ASSR, Russische SFSR, Sowjetunion) ist ein aserbaidschanischer… …   Deutsch Wikipedia

  • Tschamsulwara Tschamsulwarajew — Tschamsulwara Bagomedowitsch Tschamsulwarajew (russisch Чамсулвара Багомедович Чамсулвараев, aserbaidschanisch Camsulvara Camsulvarayev; * 6. September 1984 in Chamsik, Dagestanische ASSR, Russische SFSR, Sowjetunion) ist ein aserbaidschanischer… …   Deutsch Wikipedia

  • Michail Ganew — Petrow (auch Mihail Ganev Petrov, * 5. Januar 1985 in Weliko Tarnowo, Bulgarien) ist ein bulgarischer Ringer bekannt nur als Michail Ganew. Er wurde 2010 Weltmeister im freien Stil im Mittelgewicht. Inhaltsverzeichnis 1 Werdegang 2 Internationale …   Deutsch Wikipedia

  • Sajurbek Sochijew — (* 1. Juni 1986 in Nord Ossetien) ist ein usbekischer Ringer ossetischer Abstammung. Er wurde 2009 Weltmeister im freien Stil im Mittelgewicht. Inhaltsverzeichnis 1 Werdegang 2 Internationale Erfolge 3 Quellen …   Deutsch Wikipedia

  • Scharif Scharifow — (* 11. November 1988) ist ein aserbaidschanischer Ringer. Er wurde 2010 Vize Europameister im freien Stil im Mittelgewicht. Inhaltsverzeichnis 1 Werdegang 2 Internationale Erfolge 3 Erläuterungen …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”