GALILEO Test and Development Environment
Lage der Pseudolite rund um Berchtesgaden.

Die GALILEO Test- und Entwicklungsumgebung (GATE, engl. GALILEO Test and Development Environment) ist ein deutsches Forschungsprojekt, das Funksignale des zukünftigen europäischen satellitengetragenen Positionsbestimmungssystems Galileo mit terrestrischen Funkanlagen simuliert.

Zu diesem Zweck wurden sechs Sendeanlagen (Pseudoliten) auf den Bergen in der Region Berchtesgaden errichtet, die innerhalb des eingeschlossenen Gebiets auf einer nutzbaren Gesamtfläche von etwa 65 km² Galileo-Signale abstrahlen. Zwei Monitorempfänger (GMS) sind im Zentrum des Versuchsgebietes am Mast des Rundfunksenders Berchtesgaden angebracht. Durch seine Infrastruktur ist GATE in der Lage, die Navigationssignale der Galileo-Satelliten zu erzeugen, natürliche Einflussfaktoren zu simulieren (z. B. Einflüsse durch Ionosphäre, Troposphäre, usw.) sowie Signalarten und -stärke nach Bedarf zu verändern. Seit Herbst 2008, also bereits einige Jahre vor der vollen Verfügbarkeit von Galileo, ermöglicht GATE Feld-Tests für Empfangsgeräte zur Positionsbestimmung mit Galileo-Signalen unter realistischen Bedingungen, einschliesslich typischer Störeinflüsse wie z. B. Mehrwege-Effekt. Die Sendestationen, die sich in der Nähe der Berggipfel des Grünstein, Toter Mann, Hochthron, Kneifelspitze, Kehlstein und Jenner befinden, weisen zum Tal einen Höhenunterschied von bis zu 1.250 Metern auf. Da sich die Berge in allen Richtungen um Berchtesgaden befinden, lässt sich eine gute horizontale Genauigkeit erreichen. Die GATE Genauigkeit für die horizontale Echtzeitnavigation bei gutem HDOP (Horizontal Dillution of Precision) ist besser als 10 m (2 Sigma). Diese Genauigkeit wird dem Nutzer für die Galileo-Frequenz E1 garantiert.

Wegen seiner variablen Struktur steht die Testumgebung einem breiten Spektrum von Nutzern zur Verfügung. GATE konzentriert sich mit seinem Angebot zunächst auf den für den sogenannten landmobilen Markt maßgeblichen kostenlosen Galileo-Dienst, den "Galileo Open Service". Zu einem späteren Zeitpunkt wird GATE dann um die noch fehlenden Galileo-Dienste erweitert. Die Zielgruppen bilden dabei vor allem diejenigen Nutzer, die schon vor dem endgültigen Start von Galileo ihre Produkte testen und optimieren wollen, z. B. Hersteller von Empfangsgeräten für Galileo bzw. Galileo/GPS, Entwickler von Anwendungen und Dienstleistungen sowie professionelle Nutzer von Navigations- und Positionierungstechnologien.

Das GATE-Projekt wurde im Auftrag der Bundesregierung von der Raumfahrt-Agentur des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) finanziert. Ansprechpartner für die Nutzung des GATE Testgebietes ist die Firma IFEN GmbH.

Siehe auch


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Galileo Test Environment — Lage der Pseudolite rund um Berchtesgaden. Die GALILEO Test und Entwicklungsumgebung (GATE, engl. GALILEO Test and Development Environment) ist ein deutsches Forschungsprojekt, das Funksignale des zukünftigen europäischen satellitengetragenen… …   Deutsch Wikipedia

  • GALILEO Test- und Entwicklungsumgebung — Lage der Pseudolite rund um Berchtesgaden. Die deutsche GALILEO Test und Entwicklungsumgebung (GATE, engl. GALILEO Test and Development Environment) ist eine Testinfrastruktur, die Funksignale des zukünftigen europäischen satellitengetragenen… …   Deutsch Wikipedia

  • Galileo (spacecraft) — Infobox Spacecraft Name = Galileo Orbiter Caption = Galileo is prepared for mating with the IUS booster Organization = NASA Major Contractors = Mission Type = Orbiter, fly by Flyby Of = Venus, Earth, 951 Gaspra, 243 Ida Satellite Of = Jupiter… …   Wikipedia

  • Mathematics and Physical Sciences — ▪ 2003 Introduction Mathematics       Mathematics in 2002 was marked by two discoveries in number theory. The first may have practical implications; the second satisfied a 150 year old curiosity.       Computer scientist Manindra Agrawal of the… …   Universalium

  • Timeline of Islamic science and engineering — This timeline of Islamic science and engineering covers the general development of science and technology in the Islamic world during the Islamic Golden Age, usually dated from the 7th to 16th centuries.From the 17th century onwards, the advances …   Wikipedia

  • Earth and Space Sciences — ▪ 1996 Introduction GEOLOGY AND GEOCHEMISTRY       In 1995 significant developments took place in the realm of geologic mapping, which provides the foundation for the presentation and comparison of data in the Earth sciences. The most important… …   Universalium

  • Stars and planetary systems in fiction — The planetary systems of stars other than the Sun and the Solar System are a staple element in much science fiction. Contents 1 Overview 1.1 The brightest stars …   Wikipedia

  • The Bible and history — Part of a series on The Bible …   Wikipedia

  • Gate (Projekt) — Lage der Pseudolite rund um Berchtesgaden. Die GALILEO Test und Entwicklungsumgebung (GATE, engl. GALILEO Test and Development Environment) ist ein deutsches Forschungsprojekt, das Funksignale des zukünftigen europäischen satellitengetragenen… …   Deutsch Wikipedia

  • space exploration — Investigation of the universe beyond Earth s atmosphere by means of manned and unmanned spacecraft. Study of the use of rockets for spaceflight began early in the 20th century. Germany s research on rocket propulsion in the 1930s led to… …   Universalium

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”