Aldermann
Dieser Artikel beschreibt die Bedeutung des Begriffes Altermann als Anführer einer Gruppe. Für den gleichlautenden bergbaulichen Begriff siehe Alter Mann. Für den Namen siehe Alterman.

Als Ältermann, auch Altermann, Oldermann, Aldermann, Eldermann – alleinige eindeutige Schreibweise dieses Titels ist dessen latinisierte Form Comes Hansae („Konsul der Hanse“) – wurden bzw. werden bezeichnet:

  • ein Vorsitzender, vornehmlich der hanseatischen Handelsniederlassungen (Kontore). Er wurde von den dort ansässigen Kaufleuten gewählt und hatte die Aufsicht (Schutzpflicht) über diese, achtete auf die Einhaltung der Rechte innerhalb der Niederlassung, führte die gemeinschaftliche Kasse und übte meistens auch die Funktion eines Schlichters oder Richters aus. Der Vorsitz einer Niederlassung konnte auch aus mehreren Ältermännern bestehen.
  • ein von der jeweiligen Hansestadt offiziell entsandter stimmberechtigter Teilnehmer der Drittel- und Regionaltage der Hansestädte. Diese Tagungen waren häufiger und regelmäßiger als die (Gesamt-)Hansetage und daher in der Regel bedeutsam für die einzelne Stadt. Jede teilnehmende Hansestadt hatte dabei nur einen einzigen stimmberechtigten Vertreter; trotzdem war Einstimmigkeit nicht erforderlich für die Durchführung der Beschlüsse durch die Mehrheit (die Minderheit musste sich nicht beteiligen, siehe das Verhalten der Hansestadt Dortmund in einem im Hauptartikel Hanse genannten konkreten Fall). – Ältermann (heute würde man sagen: Vorsitzender) des Hansetags bzw. der gesamten deutschen Städtehanse (da der Hansetag die oberste und zugleich einzige hanseatische Institution im eigentlichen Sinne darstellte) war stets der Lübecker Bürgermeister, der die Städtehanse nach außen vertrat.
  • der Vorsteher einer Zunft (in Norddeutschland eines Amtes). Die Versammlung von Handwerkern oder Kaufleuten in einem Amt bzw. einer Zunft erfolgte ab dem Mittelalter zur Wahrung der eigenen Interessen gegenüber den Herrschenden und zur wirtschaftlichen Absicherung. Der Altermann wurde zumeist gewählt und vertrat die Zunft nach außen hin. Beispiel für eine noch heute existierende Interessenvertretung ist die Stralsunder Schiffercompagnie von 1488, die noch heute durch ihren Altermann vertreten wird.

Siehe auch


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Aldermann — Aldermann, S. Ältermann …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Aldermann — (spr. männ), zur angelsächsischen Zeit Englands die vom König ernannten Vorsteher der Grafschaften in Krieg und Frieden; heutzutage die Mitglieder des Stadtrathes; von den Gemeinden gewählt wählen sie den Lord Mayor aus ihrer Mitte …   Herders Conversations-Lexikon

  • Aldermann — (Altermann, Ältermann [Plural auch leute]) Sm Ältester, Vorstand per. Wortschatz arch. ndd. md.archaisch (13. Jh., Standard 18. Jh.) Stammwort. Regional seit dem 13. Jh. verbreitet, vergleichbar mit ae. ealdorman (seit dem 8. Jh.), afr. aldirmon …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Aldermann — ∙Ạl|der|mann, der; [e]s, ...männer [eindeutschende Bildung]: ↑Alderman: Und wenn euch, ihr Kinder, mit treuem Gesicht ein Vater, ein Lehrer, ein A. spricht (Goethe, Eckart) …   Universal-Lexikon

  • Aldermann — Altermann …   Wörterbuch der deutschen familiennamen

  • Das letzte Königreich — (engl. The Last Kingdom) ist ein historischer Roman des britischen Schriftstellers Bernard Cornwell. Das Buch erschien im Jahr 2004 beim Verlag HarperCollins und 2007 in der deutschen Übersetzung beim Rowohlt Verlag. Das Buch wurde auch auf… …   Deutsch Wikipedia

  • Liebfrauen-Schützenbruderschaft von 1630 Münster — 1630: ältestes Schildchen der Königskette (Rückseite), König Henric Trippelvoett Die Liebfrauen Schützenbruderschaft von 1630 Münster ist eine Schützenbruderschaft in Münster in Westfalen, die während des Dreißigjährigen Krie …   Deutsch Wikipedia

  • Vitalienbrüder — Historische Schauplätze der Vitalienbrüder um 1400. Vitalienbrüder (auch: Vitalier; Lateinisch: fratres Vitalienses) nannten sich die Seefahrer, die gegen Ende des 14. Jahrhunderts zunächst als Blockadebrecher die Lebensmittelversorgung… …   Deutsch Wikipedia

  • Ältermann, der — * Der Ältermann, des es, plur. die Älterleute, derjenige der unter mehrern der älteste ist, und um deßwillen gewisse Vorzüge vor andern genießet. Besonders führen diesen Nahmen noch in Niedersachsen die Vorsteher der Kaufleute, Handwerker oder… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Die Herren des Nordens — (engl. The Lords of the North) ist ein historischer Roman des britischen Schriftstellers Bernard Cornwell. Das Buch erschien 2008 in der deutschen Übersetzung beim Rowohlt Verlag. Es handelt sich hierbei um einen historischen Roman, also um ein… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”