Aldranser Bach Bildergallerie

Vorlage:Infobox Fluss/DGWK_fehltVorlage:Infobox Fluss/QUELLHÖHE_fehltKoordinaten fehlen! Hilf mit.Vorlage:Infobox Fluss/MÜNDUNGSHÖHE_fehltVorlage:Infobox Fluss/HÖHENUNTERSCHIED_fehltVorlage:Infobox Fluss/FLUSSSYSTEM_fehltVorlage:Infobox Fluss/EINZUGSGEBIET_fehltVorlage:Infobox Fluss/ABFLUSS_fehltVorlage:Infobox Fluss/KARTE_fehlt

Aldranser Bach
Waldabschnitt bei Schönruh

Waldabschnitt bei Schönruh

Daten
Lage Österreich, Tirol
Länge 5 km
Quelle Bei AldransVorlage:Infobox Fluss/QUELLKOORDINATE_fehlt
Mündung Lanser BachVorlage:Infobox Fluss/MÜNDUNGSKOORDINATE_fehlt
Gemeinden Aldrans

Der Aldranser Bach entspringt nahe Aldrans mitten im Wald und fließt in nördlicher Richtung an Schönruh vorbei. Früher hat der Bach ein Schwimmbad gespeist.

Der Bach entsteht hauptsächlich durch Sickerwasser des Lanserbaches. Im großen Garten von Schloss Ambras speist er dort den Großen Weiher und fließt weiter durch den Schlosspark nach Amras, wo er in den Lanser Bach mündet. Er hat eine Länge von ca. 5 km.

Die meiste Zeit fließt er durch Waldabschnitte und besitzt die Gewässergüteklasse I. Im Winter verhindert der Aldranser Bach ein Zufrieren des Großen Weihers.

Im Schlosspark leben am Bach Vögel wie Pfauen und Reiher. Im schmalen Oberlauf findet sich kein Platz für Fische. Diese trifft man ab dem Weiher und im Unterlauf.


Wikimedia Foundation.

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”