Aldrovandus
Ulisse Aldrovandi

Ulisse Aldrovandi (* 11. September 1522 in Bologna; † 4. Mai 1605 ebd.; auch bekannt als Ulysses Aldrovandus) war ein italienischer Arzt und Naturforscher.

Leben

Ulisse Aldrovandi erlernte zuerst das Kaufmannshandwerk und studierte danach in Bologna Jura, in Padua Philosophie und in Rom Medizin. Dort wurde er 1549 der Häresie verdächtigt und saß kurz im Gefängnis, danach kehrte er zurück nach Bologna. Im selben Jahr noch weckte der Pisaner Lucca Ghini sein Interesse an der Botanik, im Folgejahr Guillaume Rondelet sein Interesse an der Zoologie.

1552 wurde er Doktor der Philosophie, 1553 Doktor der Medizin (beides Universität Bologna), 1554 wurde er Lektor. 1555 wurde er Professor für Philosophie und 1556 zusammen mit Cesare Odoni für Medizinische Botanik. Von 1571 bis 1600 bekleidete er den Lehrstuhl für Medizin an der Bologneser Universität, wo er 1567 den Botanischen Garten gründete, einen der ersten überhaupt.

Aldrovandi unternahm mit deinen Studenten Exkursionen auf die Insel Elba, nach Livorno und in die Veroneser Alpen und legte ein Herbarium sowie ein Naturalienkabinett an.

Neben Conrad Gesner gilt Ulisse Aldrovandi als einer der Begründer der modernen Zoologie. Vor allem seine sehr detaillierten systematischen Untersuchungen machten ihn bekannt.

Das Hauptwerk von Ulisse Aldrovandi ist die aus elf Bänden bestehende "Historia animalium". Er selbst bearbeitete nur die Vögel, die Insekten und die niederen Tiere; die übrigen Bände wurden erst nach seinem Tode durch Uterverius, Dempster und Bartholomäus Ambrosinus herausgegeben.

Das Werk erschien unter folgenden Titeln:

  • Ornithologiae libri XII (Bologna 1599-1603, 3 Bde.; zuletzt Bologna 1861);
  • De animalibus insectis libri VII (1602, zuletzt 1638);
  • De reliquis animalibus exsanguinibus libri IV ( 1606, zuletzt 1654).

Ihm zu Ehren erhielt die Wasserfalle ihren botanischen Gattungsnamen Aldrovanda.

Nachweise

Ilse Jahn (Hrsg.): Geschichte der Biologie. Spektrum Akademischer Verlag, 2000, S. 762, ISBN 3827410231

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Aldrovandus — (Androvandus. Aldrebandus), Ep. (22. Aug.) Der hl. Aldrovandus war Bischof von Bagnarea (Balneoregium) in Etrurien und wohnte dem römischen Concil bei, das unter Papst Hadrian im Jahre 871 gehalten wurde. Er blühte um das Jahr 869 …   Vollständiges Heiligen-Lexikon

  • Aldrovandus — (active 1500s)    Woodcut artist. Known for a woodcut entitled Bisexual being …   Dictionary of erotic artists: painters, sculptors, printmakers, graphic designers and illustrators

  • ALDROVANDUS Ulysses — Bononiensis, incomparabilis Naturae perscrutator, verietate doctrinae, ubertate scriptorum, reconditis eruditi ingenii viribus, cunctos fere tum prisci tum sui saeculi superavit, Bononiae Profess. Philosophiae, Medicinae et Rei Herbariae,… …   Hofmann J. Lexicon universale

  • Ulysses Aldrovandus — Ulisse Aldrovandi Ulisse Aldrovandi (* 11. September 1522 in Bologna; † 4. Mai 1605 ebd.; auch bekannt als Ulysses Aldrovandus) war ein italienischer Arzt und Naturforscher. Leben Ulisse Aldrovandi erlernte zuerst das Kaufmannshandwer …   Deutsch Wikipedia

  • ULYSSES Aldrovandus — Bononiensis, Philosophus Medicusque insignis, Scripsit tractatus 120. plurimis voluminibus comprehensos? ubi inprimis eminent, quae de avibus, quadrupedibus, piscibus etc. scripsit. Obiit A. C. 1605. A Maphaeo Barberino Cardinal. carmine egregiô… …   Hofmann J. Lexicon universale

  • 1605 — Portal Geschichte | Portal Biografien | Aktuelle Ereignisse | Jahreskalender ◄ | 16. Jahrhundert | 17. Jahrhundert | 18. Jahrhundert | ► ◄ | 1570er | 1580er | 1590er | 1600er | 1610er | 1620er | 1630er | ► ◄◄ | ◄ | 1601 | 1602 | 1603 | 16 …   Deutsch Wikipedia

  • Nematomorph — Saitenwürmer Paragordius tricuspidatus aus Südfrankreich Systematik Unterreich: Vielzellige Tiere (Metazoa) …   Deutsch Wikipedia

  • Nematomorpha — Saitenwürmer Paragordius tricuspidatus aus Südfrankreich Systematik Unterreich: Vielzellige Tiere (Metazoa) …   Deutsch Wikipedia

  • Ulisses Aldrovandi — Ulisse Aldrovandi Ulisse Aldrovandi (* 11. September 1522 in Bologna; † 4. Mai 1605 ebd.; auch bekannt als Ulysses Aldrovandus) war ein italienischer Arzt und Naturforscher. Leben Ulisse Aldrovandi erlernte zuerst das Kaufmannshandwer …   Deutsch Wikipedia

  • Eurasian Teal — Male in flight Conservation status …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”