Aldtsjerk
Gemeinde Tytsjerksteradiel
Flagge der Gemeinde Tytsjerksteradiel
Flagge
Wappen der Gemeinde Tytsjerksteradiel
Wappen
Provinz Friesland
Bürgermeister Gert Jan Polderman
Sitz der Gemeinde Burgum
Fläche
 – Land
 – Wasser
161,42 km²
151,32 km²
10,10 km²
Einwohner

 – Bevölkerungsdichte
32.257
(31. Dezember 2008)
216 Einwohner/km²
Koordinaten 53° 11′ N, 5° 59′ O53.1833333333335.98333333333337Koordinaten: 53° 11′ N, 5° 59′ O
Vorwahl 058, 0511
Postleitzahlen 9061 - 9265
Website www.tytsjerksteradiel.nl
Lage der Gemeinde Tytsjerksteradiel in den Niederlanden

Tytsjerksteradiel (niederl.: Tietjerksteradeel ( anhören?/i) ) ist eine Gemeinde der Provinz Friesland (Niederlande). Sie hat 32.137 Einwohner (Stand: 1. Januar 2006).

Inhaltsverzeichnis

Orte

Die Gemeinde gebraucht friesische Namen.

Der Verwaltungssitz ist Burgum (nl.: Bergum), mit etwa 9.900 Einwohnern.

Andere Orte in der Gemeinde sind: (Niederländischer Name und Einwohnerzahl (Stand 2008)[1] zwischen Klammern):

  • Aldtsjerk (Oudkerk; 693)
  • Bartlehiem (bekannter Durchfahrtsort der Elf-Städte-Tour mit nur etwa 100 Einwohnern)
  • Earnewâld (Eernewoude; 418)
  • Eastermar (Oostermeer; ca. 1600)
  • Garyp (Garijp; ca. 1900)
  • Gytsjerk (Giekerk; 2290)
  • Hurdegaryp (Hardegarijp; ca. 5100)
  • Jistrum (Eestrum; ca. 900)
  • Mûnein (Molenend; ca. 700)
  • Noardburgum (Noordbergum; 2322)
  • Oentsjerk (Oenkerk; 1758)
  • Ryptsjerk (Rijperkerk; 819)
  • Sumar (Suameer; ca. 1400)
  • Suwâld (Suawoude; ca. 600)
  • Tytsjerk (Tietjerk; ca. 1539)
  • Wyns (Wijns; 182).

Lage und Wirtschaft

Die Gemeinde liegt östlich der Provinzhauptstadt Leeuwarden. Burgum ist der Hauptort; das Dorf liegt am Van Harinxmakanaal, der für Binnenschiffe gut befahrbar ist, so wie an der Eisenbahn Leeuwarden -Groningen; das Dorf hat einen Bahnhof. Auch die Autostraße Leeuwarden - Groningen führt an Burgum und Hurdegaryp vorbei.

Burgum hat als Verwaltungs- und Versorgungszentrum etwas Industrie und Gewerbe; im Ort sind mehrere Schulen, Altersheime, Geschäfte usw. Die Landwirtschaft (Viehhaltung) und der Wassersporttourismus (Bergumermeer bei Burgum) sind für die Gemeinde wirtschaftlich von Bedeutung.

Sehenswürdigkeiten

  • Schöne alte Kirchen, z. T. aus dem Mittelalter, hat es in Wyns, Aldtsjerk, Jistrum[2] (gebaut um 1230), Eastermar, Oentsjerk und Gytsjerk
  • Der See Bergumermeer
  • Das Museum für Folklore in Earnewâld
  • Das Skûtsje-Museum in Earnewâld
  • Im Sommer wird u.a. auf dem Bergumermeer das Skûtsjesilen gehalten; es ist ein mehrtägiger Segelsportwettbewerb mit 100 Jahre alten, ursprünglich als Frachtschiffchen (Niederländisch: schuitje, Friesisch: Skûtsje) gebrauchten Segelschiffen
  • Das Heimatmuseum mit Volkssternwarte in Burgum.

Einzelnachweise

  1. Municipality of Tytsjerksteradiel - population per village
  2. www.jistrum.nl - History Jistrum

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Aldtsjerk —   Village   Flag …   Wikipedia

  • Aldtsjerk — 53°15′49″N 5°53′18″E / 53.26361, 5.88833 …   Wikipédia en Français

  • De Ouderkerkermolen, Aldtsjerk — Oudkerkemolen, Aldtsjerk De Ouderkerkermolen, April 2005 Origin Mill name De Oudkerkermolen Oudkerkemolen Mill locati …   Wikipedia

  • Oudkerk — Aldtsjerk 53°15′49″N 5°53′18″E / 53.26361, 5.88833 …   Wikipédia en Français

  • Tytsjerksteradiel — Tietjerksteradeel   Municipality   The church of Jistrum, build in the 13th century …   Wikipedia

  • Mûnein —   Village   Country …   Wikipedia

  • De Princehofmolen, Earnewâld — Origin Mill name De Princehofmolen Mill location …   Wikipedia

  • Eastermar —   Village   Harbour …   Wikipedia

  • Tytsjerk —   Village   Country …   Wikipedia

  • Noardburgum —   Village   Country …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”