Alegambe

Philipp Alegambe (* 22. Januar 1592 in Brüssel; † 6. September 1652 in Rom) war ein Jesuit und Historiker.

Alegambe trat zunächst in den Dienst des Herzog von Ossun (Osuna) in Spanien, den er auf seiner Reise als Vizekönig von Sizilien begleitete. Am 7. September 1613 schloss er sich in Palermo einem Jesuitenorden an. Hier studierte er Philosophie, wurde aber dann nach Rom geschickt, um im Collegium Romanum Theologie zu studieren. Nach der Vollendung bestimmte ihn der Jesuitengeneral zum Professor der Philosophie an der Universität Graz, an der er, später auch zum Professor der Theologie ernannt, sich 1629 das Doktorat der Theologie erwarb.

Anschließend trat Alegambe in den Dienst des Fürsten Hans Ulrich von Eggenberg, dessen Sohn er in den nächsten fünf Jahren auf Reisen durch Europa begleitete. Nach Graz zurückgekehrt, lehrte er an der Universität die Moraltheologie, bis er 1638 abermals mit dem Fürsten eine Reise nach Rom unternehmen musste. Rom behielt ihn der General als seinen Sekretär für Deutschland zurück, welche Stelle er vier Jahre lang bekleidete. Ab 1542 war Alegambe, bis zu seinem Tode, geistlicher Vorsteher des Professenhauses in Rom.

Alegambe ergänzte das 1608 von Pedro de Ribadeneira herausgegebene Verzeichnis der jesuitischen Schriftsteller. Das Bibliotheca Scriptorum Societatis Jesu ist die Hauptquelle für alle ähnlichen Schriften dieser Art.

Literatur


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Alegambe — Alegambe, geb. 1592 in Brüssel, trat 1613 in Palermo in den Jesuitenorden, wurde 1629 Lehrer der Theologie in Gratz, später Secretär des Jesuitengenerals in Rom für die deutschen Ordensangelegenheiten u. st. 1652 als geistlicher Vorsteher des… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Alegambe, Philippe — • A Jesuit historiographer (1592 1652) Catholic Encyclopedia. Kevin Knight. 2006 …   Catholic encyclopedia

  • Philippe de Alegambe — Philipp Alegambe (* 22. Januar 1592 in Brüssel; † 6. September 1652 in Rom) war ein Jesuit und Historiker. Alegambe trat zunächst in den Dienst des Herzog von Ossun (Osuna) in Spanien, den er auf seiner Reise als Vizekönig von Sizilien begleitete …   Deutsch Wikipedia

  • Philippe Alegambe — Philippe Alegambe, né le 22 janvier 1592 à Bruxelles et décédé le 6 septembre 1652 à Rome (Italie) était un prêtre jésuite belge, bibliographe et écrivain spirituel. Biographie Philippe Alegambe fait des études secondaires classiques au collège… …   Wikipédia en Français

  • Philipp Alegambe — (* 22. Januar 1592 in Brüssel; † 6. September 1652 in Rom) war ein Jesuit und Historiker. Alegambe trat zunächst in den Dienst des Herzog von Ossun (Osuna) in Spanien, den er auf seiner Reise als Vizekönig von Sizilien begleitete. Am 7. September …   Deutsch Wikipedia

  • Philippe Alegambe — (22 January 1592, Brussels, Belgium 6 September 1652, Rome, Italy) was a Belgian Jesuit priest and bibliographer. Contents 1 Biography 2 Main work 3 Other writings 4 …   Wikipedia

  • Phillipe Alegambe —     Phillipe Alegambe     † Catholic Encyclopedia ► Phillipe Alegambe     A Jesuit historiographer, born in Brussels, 22 January, 1592; died in Rome, 6 September, 1652. After finishing his studies he went to Spain, in the service of the Duke of… …   Catholic encyclopedia

  • Liste der Biografien/Ale — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Ribadeneira — Pedro de Ribadeneira Pedro de Ribadeneira (* 1. November 1527 in Toledo; † 22. September 1611 in Madrid) war ein spanischer Jesuit, Ordenspolitiker und Historiker. Ribadeneira trat im Alter von dreizehn Jahren als Page in den Dienst des… …   Deutsch Wikipedia

  • Pedro de Ribadeneira — (November 1, 1527 ndash;September 10 or September 22, 1611) was a Spanish hagiologist.He was born at Toledo, Spain. His father, Alvaro Ortiz de Cisneros, was the son of Pedro Gonzales Cedillo and grandson of Hernando Ortiz de Cisneros, whom… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”