Aleinikow
Kyrillisch (Russisch)
Сергей Евгеньевич Алейников
Transl.: Sergej Evgen'evič Alejnikov
Transkr.: Sergei Jewgenjewitsch Aleinikow
Kyrillisch (Weißrussisch)
Сяргей Яўгеньевіч Алейнікаў
Łacinka: Siarhiej Jaŭhieńievič Alejnikaŭ
Transl.: Sjarhej Jaŭhen'evič Alejnikaŭ
Transkr.: Sjarhej Jauhenjewitsch Alejnikau

Sergei Jewgenjewitsch Aleinikow (* 7. November 1961 in Minsk) ist ein ehemaliger sowjetischer und weißrussischer Fußballspieler und -trainer.

Aleinikow spielte für das sowjetische Nationalteam und schoss in 77 Einsätzen von 1984 bis 1992 sechs Tore. Nach dem Auseinanderbrechen der Sowjetunion lief er auch noch vier mal für Weißrussland auf. Sein größter Erfolg als Spieler war das Erreichen des EM-Finals 1988 mit der sowjetischen Nationalmannschaft, das aber mit 0:2 gegen die Niederlande verloren ging. An diesem Turnier erzielte er auch das bis dahin schnellste erzielte Tor der EM-Geschichte, nämlich das 1:0 gegen England nach 2:06 Minuten. Dieser Rekord wurde erst 2004 übertroffen.

1981 kam Sergei Aleinikow zu Dinamo Minsk und wurde in der folgenden Saison sowjetischer Meister. 1989 wechselte der Mittelfeldspieler zu Juventus Turin und gewann 1990 die Coppa Italia und den UEFA-Pokal. 1991 unterschrieb er beim US Lecce, ein Jahr darauf ging er nach Japan um für Gamba Osaka zu spielen. 1998 beendete er seine Karriere beim USC Corigliano, nachdem er noch ein Jahr (1996) in Schweden beim IK Oddevold gespielt hatte.

Seit 1998 ist Sergei Aleinikow als Trainer wieder auf der Fußballbühne aktiv: Nach zwei Stationen in Italien bei der AS Agnani Fontana und der US Pontedera, sowie zwei in Russland bei Torpedo-Metallurg und dem FK Widnoje arbeitete er von 2003 bis 2005 in der Fußballakademie in der US Lecce. Von 2005 bis 2007 war Aleinikow Jugendtrainer bei Juventus Turin. Seit Juni 2007 trainiert er den unterklassigen Klub NK Kras aus der italienischen Region Friaul-Julisch Venetien.

Im November 2003 wurde er zum UEFA-Jubiläum zum Golden Player Weißrusslands gewählt.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Sergei Jewgenjewitsch Aleinikow — Kyrillisch (Russisch) Сергей Евгеньевич Алейников Transl.: Sergej Evgen evič Alejnikov Transkr.: Sergei Jewgenjewitsch Aleinikow …   Deutsch Wikipedia

  • Sergei Aleinikow — Kyrillisch (Russisch) Сергей Евгеньевич Алейников Transl.: Sergej Evgen evič Alejnikov Transkr.: Sergei Jewgenjewitsch Ale …   Deutsch Wikipedia

  • Sergei Aleinikov — Kyrillisch (Russisch) Сергей Евгеньевич Алейников Transl.: Sergej Evgen evič Alejnikov Transkr.: Sergei Jewgenjewitsch Aleinikow …   Deutsch Wikipedia

  • Fußballer des Jahres (Weißrussland) — Als Weißrussischer Fußballer des Jahres wird in Weißrussland jährlich der herausragende Spieler einer Saison geehrt. Der Fußballer des Jahres wird von der Sportzeitung Прессбол (Pressball) gewählt. Seit 1983 wird die Auszeichnung vergeben.… …   Deutsch Wikipedia

  • Fußball-Weltmeisterschaft 1986/Sowjetunion — Dieser Artikel behandelt die sowjetische Fußballnationalmannschaft bei der Fußball Weltmeisterschaft 1986. Inhaltsverzeichnis 1 Qualifikation 2 Sowjetisches Aufgebot 3 Spiele der sowjetischen Mannschaft 3.1 Vorrunde …   Deutsch Wikipedia

  • UEFA-Pokal 1989/90 — Den UEFA Pokal 1989/90, die 32. Ausgabe des von der UEFA veranstalteten Wettbewerbs, gewann in einem rein italienischen Duell Juventus Turin gegen AC Florenz. Der Wettbewerb wurde in sechs Runden in Hin und Rückspielen ausgetragen. Bei… …   Deutsch Wikipedia

  • FC Juventus Turin — Juventus Turin Voller Name Juventus Football Club S.p.A. Ort Turin Gegründet …   Deutsch Wikipedia

  • Fußball-Europameisterschaft 1992/GUS — Aufgebot der GUS bei der Fußball Europameisterschaft 1992 in Schweden Inhaltsverzeichnis 1 Qualifikation 2 Aufgebot der GUS 3 Spiele der GUS 4 Torschützen der GUS 5 Einzelnachwe …   Deutsch Wikipedia

  • Fußball-Weltmeisterschaft 1986/Ungarn — Dieser Artikel behandelt die ungarische Fußballnationalmannschaft bei der Fußball Weltmeisterschaft 1986. Inhaltsverzeichnis 1 Qualifikation 2 Ungarisches Aufgebot 3 Spiele der ungarischen Mannschaft 3.1 Vorrunde …   Deutsch Wikipedia

  • Fußball-Weltmeisterschaft 1990/Sowjetunion — Dieser Artikel behandelt die sowjetische Fußballnationalmannschaft bei der Fußball Weltmeisterschaft 1990. Inhaltsverzeichnis 1 Qualifikation 2 Sowjetisches Aufgebot 3 Spiele der sowjetischen Mannschaft 3.1 Vorrunde …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”