Alejandro Dolina
Alejandro Dolina

Alejandro Dolina (* 20. Mai 1945 in Baigorrita, Argentinien) ist ein argentinischer Moderator, Musiker und Schriftsteller.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Dolina wurde in Baigorrita (Provinz Buenos Aires) geboren und wuchs in Caseros, einem Mittelschicht-Vorort von Buenos Aires, auf.

In den frühen 1970er Jahren arbeitete Dolina als Werbetexter und veröffentlichte seine ersten Artikel im Magazin „Satiricón“. Er arbeitete in dieser Zeit mit dem Comic-Autor Carlos Trillo zusammen.

Als 1978 Satiricón von der Militärdiktatur eingestellt wurde, wechselte Dolina zum „Humor“-Magazin. In diesen Jahren schrieb Dolina, der selber ein moderater Peronist war, Essays über Ehre, Liebe, Freundschaft und war Begründer des Mythos vom „Grauen Engel“ von Flores. Der Graue Engel war der fiktive Schriftsteller Manuel Mandeb, für den Manuel Evequoz Vorbild war. Die Geschichten wurden 1987 in den „Crónicas del Ángel Gris” veröffentlicht und waren später Vorlage für ein Musical.

Mit der Rückkehr der Demokratie 1983 arbeitete Dolina als Moderator der Late Show „Demasiado tarde para lágrimas“ (Zu spät für Tränen) im Radio. 1987 wurde er in einer Umfrage einer Prime-Time-Fernsehshow zum besten Humoristen gewählt.

1988 startete er die eigene Fernsehsendung „La Barra de Dolina“. 1990 und 1991 wurde die Fernsehsendung einmal wöchentlich gesendet, während seine tägliche Radiosendung pausierte. 1992 wurden beide Sendungen in „El Ombligo des Mundo“ umbenannt. 1993 wurde die Fernsehsendung eingestellt, während die Radiosendung ihren aktuellen Namen „La venganza será terrible“ (Die Rache wird fürchterlich sein) erhielt. 1991 wurde Dolina für den „Konex-Preis“ als bester Fernseh- oder Rundfunkmoderator nominiert.

Seine letzten Fernsehsendungen, insbesondere „Bar del Infierno“, waren weniger erfolgreich.

Dolina war immer bekannt für sein umfangreiches Wissen über den argentinischen Tango und ist ein recht guter Pianist und Sänger. Er war eine Schlüsselfigur bei der Wiederbelebung des Tangos durch seine Ansprachen, aber auch indem er bekannte Melodien mit ihren Titeln und Autoren im letzten Abschnitt seiner Radiosendung verband. Er produzierte und sang seine „criollische“ Oper „Lo que me costó el amor de Laura” (Was ich für Lauras Liebe bezahlte).

Werke

Romane

  • Crónicas del Ángel Gris; Ediciones de la Urraca, (1988), mit Illustrationen von Carlos Nine
  • Crónicas del Ángel Gris; Korrigierte und erweiterte Ausgabe; Colihue, 1996, mit Illustrationen von Hermenegildo Sábat
  • El libro del fantasma; Colihue, 1999, mit Illustrationen von Carlos Nine
  • Bar del Infierno; Planeta, 2005)

Musicals

  • Lo que me costó el amor de Laura (Opereta Criolla); Colihue, 1998
  • Radiocine; Planeta, 2002

Rundfunk, Fernsehen, Kino

Radio

  • Demasiado tarde para lágrimas (1983-91)
  • El ombligo del mundo (1992)
  • La venganza será terrible (1993-)

TV

  • La barra de Dolina (1991)
  • Bar del Infierno (2003)

Kino (als Schauspieler)

  • Las puertitas del señor López (1988) (Stimme)
  • El día que Maradona conoció a Gardel (1995)
  • El arca (2007) (Stimme)

Weblinks

Einzelnachweise



Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Alejandro Dolina — Dolina (2006) Nacimiento 20 de mayo de 1944 (67 años) …   Wikipedia Español

  • Alejandro Dolina — (born May 20, 1945) is an Argentine broadcaster, who also achieved renown as a musician and a writer. Dolina was born in Baigorrita, Buenos Aires Province, and spent his childhood years in Caseros, a middle class suburb of Buenos Aires city, with …   Wikipedia

  • Alejandro Dolina — Alejandro Dolina, (n. Baigorrita, Provincia de Buenos Aires, 20 de mayo de 1945), poeta argentino, escritor, conductor de programas de TV y radio. ● Conduce el programa de radio La venganza será terrible de martes a sábados de 0 a 2 hs. por Radio …   Enciclopedia Universal

  • Dolina — may refer to: Places Dolyna, a city in Ukraine Dolina, Tržič, a village in Tržič municipality in Slovenia Dolina, Szczecin, Poland Dolina, Lower Silesian Voivodeship (south west Poland) Dolina, Łódź Voivodeship (central Poland) Dolina, Lublin… …   Wikipedia

  • Dolina — (slaw. „Tal, Talkessel“ ) ist der Name folgender Orte: in Bulgarien: Dolina (Oblast Dobritsch) Dolina (Oblast Schumen) in Italien: der slowenische Name von San Dorligo della Valle in Österreich: der Ort Dolina (Gemeinde Grafenstein) in… …   Deutsch Wikipedia

  • Alejandro — is the Spanish form of the name Alexander.Alejandro is also the name of these places: * Alejandro de Humboldt National Park ( Parque Nacional Alejandro de Humboldt ), a national park in Cuba * Alejandro Selkirk Island, an island in the Juan… …   Wikipedia

  • Alejandro — ist ein männlicher Vorname und die spanische Form des Vornamens Alexander, zur Bedeutung siehe dort. Bekannte Namensträger Alejandro Agag (* 1970), spanischer Unternehmer und ehemaliger Politiker (PP) Alejandro Núñez Allauca (* 1943),… …   Deutsch Wikipedia

  • Dolina — Para la isla fantasma, véase isla Torca. Para el escritor argentino, véase Alejandro Dolina. Para el municipio italiano, véase San Dorligo della Valle. Hundimiento de un conducto kárstico …   Wikipedia Español

  • La barra de Dolina — Género Interés general / Musical Creado por Alejandro Dolina País de origen  Argentina Duración …   Wikipedia Español

  • La venganza será terrible — Alejandro Dolina La venganza será terrible es un programa de radio de humor y reflexión de Argentina, creado y conducido por Alejandro Dolina desde 1993, continuando al mismo programa aunque titulado de diversas maneras, de 1985 a 1991 Demasiado… …   Wikipedia Español

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”