Aleksandar Hristov

Aleksandar T. Hristov (in kyrillischer Schrift: Александар Т. Христов, * 27. Juli 1914 in Negotino; † 2. August 2000 in Skopje) war ein jugoslawischer bzw. mazedonischer Rechtswissenschaftler.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Aleksandar Hristov studierte Rechtswissenschaft an der Universität Belgrad und promovierte 1954. Seit 1944 war er Mitglied der Kommunistischen Partei. Ab 1950 war er Dozent, ab 1962 ordentlicher Professor an der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität Skopje. Seit 1978 gehörte er der Mazedonischen Akademie der Wissenschaften und Künste an. Ab 1984 gehörte er der Redaktion der Enciklopedija Jugoslavije an und war Chefredakteur der mazedonischen Redaktion dieser Enzyklopädie.

Werke

  • Sozdavanje na makedonskata država 1893-1945 (Die Entstehung des mazedonischen Staates), 1971; englischsprachige Ausgabe The Creation of Macedonian statehood 1893-1945, 1971; serbokroatische Ausgabe Stravaranje makedonske države 1893-1945, 1971; erweiterte Neuausgabe: Sozdavanje na makedonskata država 1878-1978, 4 Bände, 1985
  • Samoupravna kontrola i samoupravna odgovornost u organizacijama udruženog rada (Die Selbstverwaltungskontrolle und Verantwortung in den Organisationen der assoziierten Arbeit), 1975
  • Die Konstituierung Mazedoniens als staatsrechtliches Subjekt in der jugoslawischen Föderation, in: Sozialistische Theorie und Praxis, Jg. 12.1985, Heft 5, S. 55-65
  • (als Herausgeber): Naukata za ASNOM : 1944 - 1994 (Die wissenschaftliche Erforschung des ASNOM), 1994, ISBN 9989-39-005-3
  • Idejata za federacija vo makedonskata politička misla : 1878 - 1941 (Ideen für die Föderation im politischen Denken der Mazedonen), 1995, ISBN 9989-39-025-8

Literatur

  • Enciklopedija Jugoslavije, 2. Ausg., Band 4
  • Blaže Ristovski, Spomenica posvetena na Aleksandar Hristov (Gedenkschrift), 2001

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Aleksandar Hristov — Infobox boxer (amateur) boxername=Aleksandar Khristov imagesize= caption = fullname = Александър Иванов Христов nicknames = nationality = BUL weight class = Bantamweight club = Lokomotiv, Plovdiv birthdate = birth date and age|1964|7|28… …   Wikipedia

  • Hristov — Christow (weibliche Form: Christowa; gelegentlich auch als Hristow transkribiert; mazedonisch: Hristov; in kyrillischer Schrift: Христов) ist der Familienname folgender Personen: Aleksandar Christow (Journalist) (1929–2005), bulgarischer… …   Deutsch Wikipedia

  • Aleksandar Vasilev — Pas d image ? Cliquez ici. Biographie Nationalité …   Wikipédia en Français

  • Boxing at the 1988 Summer Olympics — took place in the Chamshil Students Gymnasium in Seoul. The boxing schedule began on September 17 and ended on October 2. Twelve boxing events (all men s individual) were contested, with the participation of 441 athletes and 159 officials from… …   Wikipedia

  • Christowa — Christow (weibliche Form: Christowa; gelegentlich auch als Hristow transkribiert; mazedonisch: Hristov; in kyrillischer Schrift: Христов) ist der Familienname folgender Personen: Aleksandar Christow (Journalist) (1929–2005), bulgarischer… …   Deutsch Wikipedia

  • Christow — (weibliche Form: Christowa; gelegentlich auch als Hristow transkribiert; mazedonisch: Hristov; in kyrillischer Schrift: Христов) ist der Familienname folgender Personen: Aleksandar Christow (Journalist) (1929–2005), bulgarischer Journalist… …   Deutsch Wikipedia

  • Moon Sung-kil — This is a Korean name; the family name is Moon. Moon Sung Kil Personal information Full name Moon Sung Kil Nationality  South Korea …   Wikipedia

  • Bulgaria at the 1988 Summer Olympics — Infobox Olympics Bulgaria games=1988 Summer competitors=171 (104 men and 67 women) sports=16 flagbearer=Vasil Etropolski gold=10 silver=12 bronze=13 total=35Bulgaria competed at the 1988 Summer Olympics in Seoul, Korea. The nation returned to the …   Wikipedia

  • Liste der Biografien/Hr — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Liste berühmter Persönlichkeiten der Universität Belgrad — Bekannte Professoren, Persönlichkeiten und Absolventen der Universität Belgrad sind u.a.: Inhaltsverzeichnis A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”