Aleksandar Mitreski
Aleksandar Mitreski
Aleksandar Mitreski, 1. FC Köln
Spielerinformationen
Geburtstag 5. August 1980
Geburtsort OhridSFR Jugoslawien
Größe 185 cm
Position Abwehr
Vereine in der Jugend

1991-1992
1992-1999
FC Ohrid
SC Ittigen
Young Boys Bern
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
1999–2002
2002–2006
2006–2008
2008–2009
2009–2010
2011–
Young Boys Bern
Grasshopper-Club Zürich
1. FC Köln
1. FC Nürnberg
FC Sion
FC Aarau
86 (1)
103 (3)
55 (0)
2 (0)
18 (0)
Nationalmannschaft2
2003– Mazedonien 38 (?)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 20. Dezember 2010
2 Stand: 1. Juli 2009

Aleksandar Mitreski (mazedonisch Алескандар Митрески; * 5. August 1980 in Ohrid) ist ein mazedonischer Fußballspieler, der auch die Schweizer Staatsangehörigkeit besitzt.

Inhaltsverzeichnis

Karriere

Seine Karriere begann beim SC Ittigen, einem Berner Vorortklub. Als 12-Jähriger wechselte er in die Juniorenabteilung des BSC Young Boys. Dort wurde er 1999 in die erste Mannschaft übernommen, die aber gleich in seinem ersten Jahr zum zweiten Mal nach 1997 in die Nationalliga B absteigen musste. Erst zwei Jahre später gelang der Wiederaufstieg in die Nationalliga A. 2002 wurde er dann vom Grasshopper-Club Zürich für eine Ablösesumme von 1 Million Schweizer Franken als defensiver Mittelfeldspieler verpflichtet, spielte letztlich aber als Innenverteidiger. Am Ende der Saison stand für den Verein der Gewinn der Meisterschaft. In den folgenden Jahren war der Schweizer Rekordmeister in der Liga nicht so erfolgreich, immerhin stand Mitreski 2004 noch im Pokalfinale und spielte 2005/06 in der UEFA-Cup-Gruppenphase.

Zur Saison 2006/07 wechselte der Mazedonier zum deutschen Zweitligisten 1. FC Köln, wo er zwei Jahre lang Stammspieler war. Allerdings wechselte er nach dem Aufstieg der Kölner in die 1. Liga am 1. September 2008 in die 2. Bundesliga zurück.

Er ging zum 1. FC Nürnberg, wo er einen Einjahresvertrag unterschrieb. Anlass für die späte Verpflichtung war, dass sich der Nürnberger Kapitän Andreas Wolf im ersten Saisonspiel einen Kreuzbandriss zugezogen hatte. Allerdings kam Mitreski in der Saison 2008/09 auf nur zwei Einsätze, als er am vierten und am fünften Spieltag durchspielte. Beide Partien fanden auswärts statt, so dass er im eigenen Stadion nie zu sehen war. Hauptgrund für die wenigen Einsätze war eine langwierige Verletzung. Mitte Mai 2009 wurde bekannt gegeben, dass Mitreski den Verein zum Saisonende verlassen wird.[1]

Zur Saison 2009/10 wechselte Mitreski zum Schweizer Erstligisten FC Sion,[2] wurde dort aber bereits Anfang April 2010 fristlos entlassen, nachdem er in der Nacht vor einem Punktspiel gemeinsam mit seinen Mannschaftskameraden António dos Santos und Aleksandar Prijović ein Casino besucht hatte.[3]

Zur Rückrunde der Saison 2010/11 wechselte Mitreski zum Schweizer Zweitligisten FC Aarau,[4] welcher ihn bis mindestens zum Saisonende verpflichtet.

Mitreski ist langjähriger mazedonischer Nationalspieler. Seit 2003 kommt er regelmäßig im Nationaltrikot zum Einsatz.

Erfolge

  • Schweizer Meister 2003 mit dem Grasshopper-Club Zürich
  • Aufstieg in die Nationalliga A 2001 mit dem BSC Young Boys
  • Aufstieg in die 1. Bundesliga 2008 mit dem 1. FC Köln und 2009 mit dem 1. FC Nürnberg

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Mitreski und Goncalves gehen, 15. Mai 2009 (kicker online)
  2. Club baut auf australisches Duo, 2. Juli 2009
  3. fussball.ch: FC Sion entlässt auch Mitreski (2. April 2010)
  4. FC Aarau: Innenverteidiger Aleksandar Mitreski zum FC Aarau

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Aleksandar Mitreski — (Macedonian: Александар Митрески) (born August 5, 1980 in Ohrid) is a footballer from the Republic of Macedonia.His career began at SC Ittigen. At the age of 12 he moved to the junior team of BSC Young Boys. He eventually became a first team… …   Wikipedia

  • Aleksandar Mitreski — Pour les articles homonymes, voir Mitreski. Aleksandar Mitreski …   Wikipédia en Français

  • Mitreski — (Macedonian: Митрески) is a Macedonian surname and may refer to: Igor Mitreski (born 1979), Macedonian footballer Aleksandar Mitreski (born 1980), Macedonian footballer This page or section lists people with the surname Mitreski. If an …   Wikipedia

  • Mitreski — ist der Familienname folgender Personen: Aleksandar Mitreski (* 1980), mazedonischer Fußballspieler Igor Mitreski (* 1979), mazedonischer Fußballspieler Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit de …   Deutsch Wikipedia

  • 1. FCN — 1. FC Nürnberg Voller Name 1. Fußball Club Nürnberg Verein für Leibesübungen e. V. Gegründet 4. Mai 1900 Vereinsfarben …   Deutsch Wikipedia

  • 1. FC Nuernberg — 1. FC Nürnberg Voller Name 1. Fußball Club Nürnberg Verein für Leibesübungen e. V. Gegründet 4. Mai 1900 Vereinsfarben …   Deutsch Wikipedia

  • FC Nürnberg — 1. FC Nürnberg Voller Name 1. Fußball Club Nürnberg Verein für Leibesübungen e. V. Gegründet 4. Mai 1900 Vereinsfarben …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Mio–Miz — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Saison 2009-2010 du FC Sion — FC Sion Saison 2009 2010 Généralités Président(s) …   Wikipédia en Français

  • BSC YB — BSC Young Boys Voller Name Berner Sport Club Young Boys Ort Bern Gegründet 14. März 1898 …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”