Aleksander Chernykh

Alexander Alexandrowitsch Tschornych (russisch Александр Александрович Чёрных; * 22. September 1965 in Woskressensk) ist ein ehemaliger russischer Eishockeyspieler.

Karriere

Während seiner Karriere spielte er bei Chimik Woskressensk und HK ZSKA Moskau. Beim NHL Entry Draft 1983 war er in der 10. Runde an 185. Stelle durch die New Jersey Devils ausgewählt worden. Aufgrund der politischen Situation in der damaligen Sowjetunion spielte er nie in der National Hockey League. Insgesamt erzielte er 59 Tore in 231 Spielen in der sowjetischen Liga. So wurde er in das Team der Sowjetischen Eishockeynationalmannschaft berufen. Am 29. Oktober 1987 stand er in einem Spiel gegen die Tschechoslowakei zum ersten Mal für die Sbornaja auf dem Eis. Seine internationale Karriere wurde mit der Goldmedaille bei den Olympischen Winterspielen 1988 gekrönt. Für die Nationalmannschaft erzielte er 12 Tore in 45 Länderspielen. Am 1. Mai 1989 bestritt er sein letztes Länderspiel. 1988 wurde er in die „Russische Hockey Hall of Fame“ aufgenommen.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Aleksander Chernykh — (born September 22, 1965 in Voskresensk, Russia) is a retired ice hockey player who played in the Soviet Hockey League. He played for HC CSKA Moscow. He was inducted into the Russian and Soviet Hockey Hall of Fame in 1988.External links*… …   Wikipedia

  • List of Honoured Masters of Sports in ice hockey — This is a list of ice hockey players of the USSR or Russia who were awarded either the title of Honoured Master of Sports of the USSR (until 1991) or this title s successor Honoured Master of Sports of Russia (since 1991) respectively. The first… …   Wikipedia

  • List of astronomers — Famous astronomers and astrophysicists include: NOTOC A*Marc Aaronson (USA, 1950 ndash; 1987) *George Ogden Abell (USA, 1927 ndash; 1983) *Antonio Abetti (Italy, 1846 ndash; 1928) *Giorgio Abetti (Italy, 1882 ndash; 1982) *Charles Greeley Abbot… …   Wikipedia

  • Minsk — For other uses, see Minsk (disambiguation). Minsk Мінск, Минск …   Wikipedia

  • Alexander Pushkin — Infobox Writer name = Aleksandr Sergeevich Pushkin caption = Aleksandr Pushkin by Vasily Tropinin birthdate = birth date|1799|6|6|mf=y birthplace = Moscow, Russian Empire deathdate = death date and age|1837|2|10|1799|6|6|mf=y deathplace = Saint… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”