Aleksandr Averbukh

Alexander Awerbuch (russisch Александр Валерьевич Авербух, Aleksandr Walerjewitsch Awerbuch, hebräisch ‏אלכסנדר אברבוך‎, engl. Transkription Aleksandr Averbukh; * 1. Oktober 1974 in Irkutsk) ist ein israelischer Leichtathlet russischer Herkunft.

Wie sein Vater war Alexander Awerbuch zunächst Zehnkämpfer - mit einer Bestleistung von 8084 Punkten (1997). Bei den Halleneuropameisterschaften 1998 startete Awerbuch für Russland im Mehrkampf und belegte Platz 6.

Er wanderte nach Israel aus und wurde am 3. August 1999 Staatsbürger Israels. Seitdem startete er im Stabhochsprung. Bei seinem ersten Einsatz für Israel, der Leichtathletik-Weltmeisterschaft 1999 in Sevilla, gewann er die Bronzemedaille (5,80 m). 2000 wurde er Hallen-Europameister und Zehnter bei den Olympischen Spielen in Sydney.

2001 wurde er bei der Hallenweltmeisterschaft in Lissabon Vierter. Bei der WM in Edmonton gewann er Silber hinter Dmitri Markov (ebenfalls Ex-Russe, nun für Australien startend) und bei der Universiade Gold.

Seinen ersten Freiluft-Titel gewann Awerbuch bei der EM 2002 in München mit 5,85 m. 2003 stellte er mit 5,93 Metern seinen persönlichen Rekord auf (zugleich israelischer Rekord), und bei den Olympischen Spielen 2004 belegte er den achten Platz.

Bei der Hallen-WM 2006 in Moskau wurde er erneut Vierter und bei der EM in Göteborg verteidigte er seinen Titel. In Ōsaka bei der WM 2007 kam er auf den siebten Rang.

Alexander Awerbuch hat bei einer Größe von 1,78 m ein Wettkampfgewicht von 76 kg.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Aleksandr Averbukh — Informations Discipline(s) Saut à la perche …   Wikipédia en Français

  • Aleksandr Averbukh — ( he. אלכס אברבוך; born October 1, 1974 in Irkutsk, Soviet Union) is an Israeli athlete competing in the pole vault. He was formerly a decathlete competing for Russia, but in 1999 he became an Israeli citizen and rose to top level in pole vault.… …   Wikipedia

  • Aleksandr Krupskiy — (né le 4 janvier 1960 à Irkoutsk) est un athlète russe ayant représenté l URSS dans l épreuve du saut à la perche. Il s impose lors des Championnats d Europe de 1982 avec une barre à 5,60 m, devant son compatriote Vladimir Polyakov …   Wikipédia en Français

  • Aleksandr Zhulin — Alexander Zhulin Alexander Zhulin Aleksandr Zhulin avec Maya Usova en 1989. Fiche d identité Nationalité …   Wikipédia en Français

  • Alex Averbukh — Aleksandr Averbukh Aleksandr ou Alex Averbukh (né le 1er octobre 1974 à Irkoutsk, (URSS) est un athlète israélien, spécialiste notamment du saut à la perche mais aussi des épreuves combinées. Il mesure 1,78 m pour 76 kg et son club est… …   Wikipédia en Français

  • Alexander Averbukh — Aleksandr Averbukh Aleksandr ou Alex Averbukh (né le 1er octobre 1974 à Irkoutsk, (URSS) est un athlète israélien, spécialiste notamment du saut à la perche mais aussi des épreuves combinées. Il mesure 1,78 m pour 76 kg et son club est… …   Wikipédia en Français

  • Aleksander Averbukh — Alexander Awerbuch (russisch Александр Валерьевич Авербух, Aleksandr Walerjewitsch Awerbuch, hebräisch ‏אלכסנדר אברבוך‎, engl. Transkription Aleksandr Averbukh; * 1. Oktober 1974 in Irkutsk) ist ein israelischer Leichtathlet russischer Herkunft.… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste des médaillés masculins aux Championnats d'Europe d'athlétisme — Liste des médaillés masculins aux Championnats d Europe d athlétisme. Courses:  100 m 200 m 400 m 800 m 1 500 m 5 000 m 10 000 m Marathon Obstacles:  110 m haies 400 m haies 3 000 m steeple Marche:  20 km …   Wikipédia en Français

  • Wolfgang Nordwig — Medal record Wolfgang Nordwig Men’s athletics Competitor for …   Wikipedia

  • Maksim Tarasov — Pour les articles homonymes, voir Tarassov. Maksim Tarasov …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”