Aleksej N. Arbuzov

Alexei Nikolajewitsch Arbusow (russisch Алексей Николаевич Арбузов; * 13.jul./ 26. Mai 1908greg. in Moskau; † 20. April 1986 ebd.) war ein sowjetisch-russischer Dramatiker. Großen Erfolg hatte sein Stück Irkutsker Geschichte (1959), das 1961 unter der Regie von Peter Thomas vom Rundfunk der DDR als Hörspiel produziert wurde.

Werke

  • Irkutsker Geschichte. Leipzig: Reclam, 1962.
  • Leningrader Romanze - auch "Mein armer Marat"
  • Verschlungene Wege
  • Grausame Spiele

Weblinks



Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Juri Elperin — (auch: Jurij Elperin, Pseudonym: Peter Trenck, * 24. Juni 1917 in Davos) ist ein russisch deutscher Übersetzer. Leben Juri Elperin entstammt einer jüdischen Familie. Sein Vater war Jurist und hielt sich bei Juri Elperins Geburt wegen eines… …   Deutsch Wikipedia

  • Alexei Arbusow — Alexei Nikolajewitsch Arbusow (russisch Алексей Николаевич Арбузов; * 13.jul./ 26. Mai 1908greg. in Moskau; † 20. April 1986 ebd.) war ein sowjetisch russischer Dramatiker. Großen Erfolg hatte sein Stück Irkutsker Geschichte (1959), das 1961… …   Deutsch Wikipedia

  • Arbusow — Alexei Nikolajewitsch Arbusow (russisch Алексей Николаевич Арбузов; * 13.jul./ 26. Mai 1908greg. in Moskau; † 20. April 1986 ebd.) war ein sowjetisch russischer Dramatiker. Großen Erfolg hatte sein Stück Irkutsker Geschichte (1959), das 1961… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”