Aleksotas

Aleksotas (deutsch:Alexoten älter auch: Ellixeten) ist ein Stadtteil im litauischen Kaunas, am linken Flussufer des Nemunas. Die Altstadt Kaunas ist über die Aleksotas-Brücke erreichbar. Im Westen von Aleksotas liegt Marvelė, südlich Julijanava, östlich Freda.

In den 1990er Jahren wurde in Aleksotas die neue St.-Kasimir-Kirche errichtet, die einen Holzbau von 1921 ersetzte.

Auf dem Gebiet des Stadtteils befinden sich das S. Darius ir S. Girėnas Aerodrome, der Wissenschafts- und Technologiepark „Technopolis“ und die Glasfabrik UAB „Kauno stiklas“. Zu den Kultureinrichtungen zählen das Kulturzentrum Aleksotas und das Litauische Luftfahrtmuseum Lietuvos Aviacijos Muziejus .

Weblinks

54.88333333333323.9

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Aleksotas — is an elderate in the southern section of the city of Kaunas, Lithuania, bordering the left bank of the Neman River (Lithuanian: Nemunas ). Its population in 2006 was 21,694. There are evidences that during pre Christian times a pagan shrine was… …   Wikipedia

  • Aleksotas — Aleksótas dkt …   Bendrinės lietuvių kalbos žodyno antraštynas

  • Aleksotas — 54°53′N 23°54′E / 54.883, 23.9 Aleksotas (en polonais : Aleksota) est l une des onze seniūnijos constituant la …   Wikipédia en Français

  • St.-Kasimir-Kirche (Aleksotas) — St. Kasimir Kirche (lit. Aleksoto Šv. Kazimiero bažnyčia) ist die katholische Kirche in Aleksotas, im Dekanat Aleksotas in Litauen und gehört zum Bistum Vilkaviškis. Die Pfarrgemeinde und die Kirche ist nach dem Heiligen Kasimir benannt. Die… …   Deutsch Wikipedia

  • Flugplatz Aleksotas — Der Flugplatz Aleksotas (ICAO Code: EYKS), im südlichen Stadtteil Aleksotas der Stadt Kaunas gelegen, war schon während des Ersten Weltkriegs Landeplatz für Kriegsluftschiffe mit Luftschiffhalle. Später wurde er für Transportflugzeuge ausgebaut… …   Deutsch Wikipedia

  • Aerodrome Aleksotas — Der Flugplatz Aleksotas (ICAO Code: EYKS) war einst ehemaliger Militärplatz für Transportflugzeuge und diente danach zunächst als ziviler Verkehrslandeplatz. Seit der Fertigstellung des an der östlichen Seite Kaunas errichteten neuen… …   Deutsch Wikipedia

  • Alexoten — Aleksotas (Alexoten) ist ein Stadtteil im litauischen Kaunas, am linken Flussufer des Nemunas. Die Altstadt Kaunas ist über die Aleksotas Brücke erreichbar. Im Westen von Aleksotas liegt Marvelė, südlich Julijanava, östlich Freda. 1921 wurde in… …   Deutsch Wikipedia

  • Hermann Minkowski — Infobox Scientist name = Hermann Minkowski |300px caption = birth date = birth date|1864|6|22|mf=y birth place = Aleksotas, Kaunas, Lithuania, Russian Empire death date = death date and age|1909|1|12|1864|6|22|mf=y death place = Göttingen,… …   Wikipedia

  • Kaunas — Infobox Settlement name = Kaunas nickname = Laikinoji sostinė settlement type = City municipality map caption = Location of Kaunas image shield = Kaunas city COA.png image caption = Kaunas City Hall subdivision type = Country subdivision name =… …   Wikipedia

  • Centras (Kaunas) — Centre of Kaunas …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”