Alemannia Worms

Der VfL Alemannia Worms ist ein Fußballverein aus Worms, der seine Blütezeit in den späten 20ern und frühen 30ern Jahren des 20. Jahrhunderts hatte.

Die Alemannen entstanden 1905, als die Fußballabteilung des 1895 gegründeten Rugby- and Lawn-Tennis-Club Worms sich unter dem Namen FC Alemannia 05 Worms lossagte. Unter dem Namen VfR Alemannia 05 waren die Wormser eine feste Größe in der damals erstklassigen Kreis- und später Bezirksliga.

1920 wurde die Alemannia Vizemeister hinter dem 1. Mainzer FSV 05 in der Kreisliga Hessen, 1921 gewannen sie die Kreismeisterschaft, scheiterten aber in der regionalen Endrunde. Nach der Runde 1923/24 stieg die Mannschaft bereits wieder, mit dem Wiederaufstieg in die Bezirksliga zwei Jahre später zur Saison 1926/27 etablierten sich die Alemannen im Schatten des großen Nachbarn VfR Wormatia im sicheren Mittelfeld der acht bis zehn Vereine umfassenden Bezirksliga.

Als Dritter in der vorausgegangenen Bezirksligasaison sollten die kurz zuvor mit dem FV Olympia 1915 zum VfR Alemannia-Olympia 05 fusionierten Schwarzweißen 1933 ursprünglich nicht in die neue höchste Spielklasse, die Gauliga Südwest, übernommen werden. Durch den erfolgreichen Protest des Tabellenvierten SV Wiesbaden gegen dessen Nichtberücksichtigung wurde die für zehn Vereine konzipierte Liga aufgestockt, neben dem SVW wurden auch die Wormser nachnominiert. Bereits nach der ersten Gauligasaison stiegen die „Vereinigten“, wie der Verein seinerzeit bezeichnet wurde, als Tabellenletzter ab, gemeinsam mit den Wiesbadenern.

Bis 1939 blieben die „Vereinigten“, von denen sich bereits 1933 der FC Blau-Weiß 1933 als Nachfolgeverein des FV Olympia abgetrennt hatte, unterklassig. Mit Kriegsbeginn wurden sie dem 1938 entstandenen Gauligisten Reichsbahn TSV Wormatia Worms, dem Fusionsprodukt von Wormatia und dem Reichsbahn TuSV Jahn Schwarz-Weiß angeschlossen. Nach Kriegsende wurde das Kunstprodukt aufgelöst. 1946 (ein Jahr nach der Wormatia) gründete sich der heutige VfL Alemannia 05 neu.

In der Nachkriegszeit spielte die Alemannia keine große Rolle. Von 1947 bis 1950, 1951/52, 1956 bis 1962 und 1965 bis 1967 spielten die Wormser in der mehrfach reformierten drittklassigen Amateurliga. Am 1. Juli 2002 fusionierte der VfL Alemannia 05 Worms mit der Fußball-Turnerschaft von 1901 (FT 01 Worms) zu FT Alemannia 2002 Worms und spielt momentan (Stand: Saison 2011/12) in der zehntklassigen Kreisliga Worms.

Literatur


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Alemannia Gelsenkirchen — Das Fürstenbergstadion Spielstätte der Emscherhusaren Der STV Horst Emscher war ein Fußballverein aus Gelsenkirchen. Die Spielstätte des Vereins war seit 1928 das Fürstenbergstadion, welches Platz für circa 22.800 Zuschauer bietet.… …   Deutsch Wikipedia

  • Worms-Horchheim — Horchheim Stadt Worms Koordinaten …   Deutsch Wikipedia

  • FT Alemannia 2002 Worms — Infobox club sportif FT Alemannia 2002 Worms Pas de logo ? Importez le logo de ce club. Généralités Nom complet Fussball Turnerschaft …   Wikipédia en Français

  • Cimetière juif de Worms — Heiliger Sand Pays  Allemagne …   Wikipédia en Français

  • Hans Mechnig — (* 3. Januar 1929 in Worms) ist ein ehemaliger deutscher Fußballspieler, der als Spieler von Wormatia Worms mit 393 Einsätzen und 80 Toren in der Fußball Oberliga Südwest geführt wird und damit ewiger Rekordhalter der Spieleinsätze in der alten… …   Deutsch Wikipedia

  • Stefan Glaser —  Stefan Glaser Spielerinformationen Geburtstag 28. August 1964 Geburtsort Deutschland Größe 185 cm Position Abwehr …   Deutsch Wikipedia

  • FV Biebrich 02 — Der FV Biebrich 02 ist ein deutscher Fußballverein aus dem Stadtteil Biebrich der hessischen Landeshauptstadt Wiesbaden. Inhaltsverzeichnis 1 Geschichte 1.1 Anfänge 1.2 Nach dem Zweiten Weltkrieg …   Deutsch Wikipedia

  • FV Biebrich 1902 — Der FV Biebrich 02 ist ein deutscher Fußballverein aus dem Stadtteil der hessischen Landeshauptstadt Wiesbaden. Inhaltsverzeichnis 1 Geschichte 1.1 Anfänge 1.2 Nach dem Zweiten Weltkrieg 2 Neben dem Spielfeld …   Deutsch Wikipedia

  • SG Germania Wiesbaden — Infobox club sportif SG Germania Wiesbaden Pas de logo ? Importez le logo de ce club. Généralités Nom complet Sport Gemeineschaft Ger …   Wikipédia en Français

  • DFB-Pokal 1982 — DFB Pokalsieger 1982 wurde der FC Bayern München. Die Bayern besiegten im Finale den 1. FC Nürnberg am 1. Mai 1982 in Frankfurt mit 4:2. Der Österreicher Reinhold Hintermaier erzielte die Nürnberger Führung mit einem Schuss aus rund 40 Metern… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”