Alen Muratovic
Alen Muratović

Alen Muratović, am 5. April 2008

Spielerinformationen
Geburtstag 23. Oktober 1979
Geburtsort Nikšić, Jugoslawien
Staatsbürgerschaft Montenegriner Montenegrinisch
Körpergröße 1,98 m
Spielposition Rückraum links
Wurfhand rechts
Vereinsinformationen
Verein SG Flensburg-Handewitt
Vereine als Aktiver
  von – bis Verein
2003 Serbien-Montenegro RK Lovćen Cetinje
20032005 Spanien Frigorificos del Morrazo Cangas
20052008[1] Spanien BM Valladolid
2008[1] Deutschland SG Flensburg-Handewitt
Nationalmannschaft
Debüt am
            gegen
  Spiele (Tore)
Serbien-Montenegro Serbien-Montenegro
Montenegro Montenegro
17 (55)
8(?)

Stand: Nationalmannschaft 1. Juli 2007

Alen Muratović (* 23. Oktober 1979 in Nikšić/heute Montenegro) ist ein montenegrinischer Handballspieler. Er ist 1,98 m groß und wiegt 92 kg. Muratović ist bekennender Moslem.

Alen Muratović, der für den deutschen Club SG Flensburg-Handewitt spielt und für die montenegrinische Handballnationalmannschaft aufläuft, wird meist auf Rückraum links eingesetzt.

Alen Muratović spielte zuerst in der serbischen Liga. 2003 wechselte er von RK Lovćen Cetinje zu Frigorificos del Morrazo Cangas in die spanische Liga ASOBAL. Nach seinem internationalen Durchbruch bei der Handball-Weltmeisterschaft 2005 und dem Abstieg seines Vereins 2005 heuerte er bei BM Valladolid an. Mit den Männern aus Kastilien gewann er 2005/2006 den Copa del Rey de Balonmano. Als er mit BM Valladolid 2006/07 in der EHF Champions League spielte, erfuhr Muratovićs Popularität einen weiteren Schub; so war er beispielsweise beim TBV Lemgo als Nachfolger für Filip Jícha in Gespräch. Trotzdem verlängerte er seinen Vertrag bei BM Valladolid bis 2010. Im Sommer 2008 wechselte Muratović für schätzungsweise 700.000 € zur SG Flensburg-Handewitt in die 1. Handball-Bundesliga.

Alen Muratović hatte bisher nur etwa 12 Länderspiele für die Handballnationalmannschaft des ehemaligen Serbien-Montenegro bestritten, obwohl er eine der Entdeckungen der Handball-Weltmeisterschaft 2005 war. Serbien und Montenegro belegte Platz 5, dies blieb aber auch Muratovićs einziges Turnier. Neuerdings spielt Muratović für die montenegrinische Nationalmannschaft.

Einzelnachweise

  1. Muratović wechselt nach Flensburg

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Alen Muratović — Alen Muratović, am 5. April 2008 Spielerinformationen Geburtstag 23. Oktober 1979 Geburtsort Nikšić, Jugoslawien …   Deutsch Wikipedia

  • Alen Muratović — Muratović Nombre Alen Muratović Apodo Muratović …   Wikipedia Español

  • Alen Muratović — (born October 23, 1979) is a Montenegrin handball player. He was born in Niksic, Montenegro and currently plays for SG Flensburg Handewitt, after playing for BM Valladolid …   Wikipedia

  • Muratovic — Muratović ist ein Familienname aus dem Gebiet des ehemaligen Jugoslawiens. Bekannte Träger dieses Namens sind: Alen Muratović, montenegrinischer Handballspieler Hasan Muratović, bosnisch herzegowinischer Politiker Samir Muratović, bosnisch… …   Deutsch Wikipedia

  • Muratović — (English translation: Son of Murat) is a common Bosnian surname, found throughout the former Yugoslavia and may refer to: Alen Muratović, Montenegrin handball player Hasan Muratović, prime minister of Bosnia and Herzegovina Samir Muratović,… …   Wikipedia

  • Muratović — ist ein Familienname aus dem Gebiet des ehemaligen Jugoslawiens. Bekannte Träger dieses Namens sind: Alen Muratović, montenegrinischer Handballspieler Hasan Muratović, bosnisch herzegowinischer Politiker Samir Muratović, bosnisch herzegowinischer …   Deutsch Wikipedia

  • Alen (disambiguation) — An alen is a traditional Scandinavian unit of distance.Alen is also a Bosniak and Croatian given name and may refer to:* Alen Avdić (born 1977), Bosnian football player * Alen Bajkusa (born 1971), soccer player * Alen Bokšić (born 1970), former… …   Wikipedia

  • Handball-Europameisterschaft 2008/Montenegro — In diesem Artikel wird die montenegrinische Handballnationalmannschaft bei der Europameisterschaft 2008 in Norwegen behandelt. Inhaltsverzeichnis 1 Qualifikation 2 Mannschaft 2.1 Kader 3 Vorrundenspiele (Gruppe B) …   Deutsch Wikipedia

  • Handewitter SV — SG Flensburg Handewitt Voller Name Spielgemeinschaft Flensburg Handewitt Abkürzung(n) SGFH Gegründet 1990 …   Deutsch Wikipedia

  • SG Weiche-Handewitt — SG Flensburg Handewitt Voller Name Spielgemeinschaft Flensburg Handewitt Abkürzung(n) SGFH Gegründet 1990 …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”