Alena Popchanka
Alena Popchanka Schwimmen
Persönliche Informationen
Name: Alena Popchanka
Nationalität: WeissrusslandWeißrussland Weißrussland (bis 2005)
FrankreichFrankreich Frankreich
Schwimmstil(e): Freistil
Geburtstag: 18. Juli 1979
Geburtsort: Homel
Größe: 1,76 m

Alena Popchanka (weißrussisch Алена Попчанка, russisch Алёна Попчанка/ Aljona Poptschanka, wiss. Transliteration Alëna Popčanka; * 28. Juli 1979 in Homel) ist eine bis 2005 weißrussische und danach französische Schwimmerin.

Bis zum Jahr 2002 trainierte sie in Minsk. Danach wanderte sie nach Frankreich aus und blieb zunächst ein Jahr in der französischen Stadt Melun, bis sie ab 2003 in Clichy blieb und gemeinsam mit Frédéric Vergnoux trainierte. Seit November 2005 schwimmt sie für ihre neue Heimat Frankreich.

2003, bei den Schwimmweltmeisterschaften in Barcelona wurde sie überraschend Weltmeisterin über die 200 Meter Freistil.

Bei ihrem Titelgewinn über 200 Meter Freistil bei den Kurzbahneuropameisterschaften 2006 in Helsinki stellte sie über diese Lage in 01:54,25 min einen neuen Europarekord auf.

Popchanka nahm sowohl an den Olympischen Sommerspielen 1996 in Atlanta, 2000 in Sydney, 2004 in Athen und 2008 in Peking teil. 2008 stellte sie im Vorlauf mit der französischen 4×200 Meter Freistilstaffel in 07:50,37 min einen neuen Europarekord.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Alena Popchanka — Informations Nage(s) nage libre, papillon …   Wikipédia en Français

  • Alena Popchanka — Infobox Swimmer swimmername = Alena Popchanka imagesize = caption = fullname = Alena Popchanka nicknames = nationality = FRA strokes = club = collegeteam = birthdate =birth date and age|1979|07|28 birthplace =Gomel, Belarus deathdate = deathplace …   Wikipedia

  • Popchanka — Alena Popchanka Persönliche Informationen Name: Alena Popchanka Nationalität …   Deutsch Wikipedia

  • Alena Poptschanka — Alena Popchanka Persönliche Informationen Name: Alena Popchanka Nationalität …   Deutsch Wikipedia

  • Schwimmeuropameisterschaft 2006/Beckenschwimmen — Die Wettbewerbe im Beckenschwimmen wurden in der zweiten Woche der Schwimmeuropameisterschaften 2006 in Budapest ausgetragen. Sie fanden im traditionsreichen Alfréd Hajós Schwimmkomplex auf der in der Donau gelegenen Margareteninsel statt.… …   Deutsch Wikipedia

  • Schwimmeuropameisterschaften 2006/Beckenschwimmen — Die Wettbewerbe im Beckenschwimmen wurden in der zweiten Woche der Schwimmeuropameisterschaften 2006 in Budapest ausgetragen. Sie fanden im traditionsreichen Alfréd Hajós Schwimmkomplex auf der in der Donau gelegenen Margareteninsel statt.… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste des championnes de France de natation dames bassin de 25m — Remarque : à titre de comparaison nous avons fait apparaître les sept championnats de France du XXe siècle qui se sont déroulés en bassin de 25 mètres sans avoir toutefois le label officiel championnats de France en bassin de 25 mètres… …   Wikipédia en Français

  • Natation aux Jeux olympiques d'été de 2008, résultats détaillés - Femmes — Article principal : Natation aux Jeux olympiques de 2008. Cette page présente les résultats féminins détaillés des épreuves de natation aux Jeux olympiques d été de 2008. Sommaire 1 Nage en bassin 1.1 Nage libre …   Wikipédia en Français

  • Natation aux jeux Olympiques d'été de 2008, résultats détaillés - Femmes — Article principal : Natation aux Jeux olympiques de 2008. Cette page présente les résultats féminins détaillés des épreuves de natation aux Jeux olympiques d été de 2008. Sommaire 1 Nage en bassin 1.1 Nage libre …   Wikipédia en Français

  • Championnats De France De Natation 2006 — Les Championnats de France de natation en grand bassin 2006 se sont déroulés du 10 au 14 mai 2006 à Tours. La nageuse la plus médaillée de la compétition est Laure Manaudou qui remporte 8 médailles d or. Chez les hommes, c est Nicolas Rostoucher… …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”